Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Oberliga: zentrale Endrunde und mehr

Veröffentlicht am: 20.04.2024 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Bereits vor der zentralen Endrunde standen die Männer und Frauen(!) des SK Schwäbisch Hall als Sieger fest. Beim Schaulaufen gegen Bebenhausen, das sie 5,5 : 2,5 gewannen, durfte Lennart Naumann als mutmaßlich jüngster Teilnehmer (Jahrgang 2014, DWZ und ELO knapp unter 1800) mitspielen. Noch konnte er nicht zum Erfolg beitragen, aber das wird sich schnell ändern. Hall hat als überlegener Sieger nur einem Mannschaftspunkt - gegen Heilbronns Zweite - abgegeben.

Weiterlesen: Oberliga: zentrale Endrunde und mehr

Newsletter April

Veröffentlicht am: 01.04.2024 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Hier kommt der neue Newsletter für April mit folgenden Highlights:

  • Neue und umfangreiche Förderungsmöglichkeiten / Ausbildungsangebote
  • 1.Servicetag in Spraitbach
  • Württemberger unterwegs: FM Jens Hirneise in Asien
  • Die Frauenbundesliga mit Presseberichten
  • Die zweite Bundesliga (Schönaich, Heilbronner SV , Eppingen)
  • Die Oberligarunde aus verschiedenen Perspektiven (Heilbronn, Biberach, Schwäbisch Hall, Bebenhausen)
  • Rückblick auf die WBEM in Schwaigern
  • Regionale Berichte (Verbandsliga Süd (Ebersbach, Wernau) / Kornwestheim / Jugendturniere in den Bezirken)
  • Social Media im April: Prague Masters, Reykjavik Open, American Cup, Grenke Chess Open
  • (regionale) Ausschreibungen für April / folgende Monate

Weiterlesen: Newsletter April

Faszination Schach in Sindelfingen

Veröffentlicht am: 21.03.2024 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

GM Sebastian Siebrecht - die treibende Kraft hinter Faszination Schach - hat folgende Angebote für die Zeit vom 22.-27.04.2024 im Stern Center in Sindelfingen:

unsere beliebte Kinderschachinitiative – FASZINATION SCHACH – kommt zum dritten Mal ins Stern-Center nach Sindelfingen!

Bitte wählen Sie einen Termin für ihre Klasse oder gemischte Gruppe vom 22.-26.4.2024.

Weiterlesen: Faszination Schach in Sindelfingen

Drei Arbeitsgruppen suchen Verstärkung

Veröffentlicht am: 19.03.2024 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Gestern tagte der Arbeitskreis Fusion (BSV und SVW) zum ersten Mal online. Dabei kristallisierten sich folgendende Schwerpunkte heraus:

  • Organisation und Finanzen
  • Jugend
  • Spielbetrieb

Wer - egal welches Geschlecht und gleichgültig ob interessiertes Vereinsmitglied oder Funktionsträger, sei es im Verein, Bezirk oder Verband  - sich in einer dieser Arbeitsgruppen einbringen möchte, der melde sich so schnell wie möglich bei Carsten Karthaus. Alle Aspekte und Blickwinkel sind wichtig!

Neues Kinderschachlied

Veröffentlicht am: 19.03.2024 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Die Musikproduzentin Monika Schmatz "schlaue Mädchen spielen Schach" hat ein neues Kinderschachlied veröffentlicht. Das dürfte vor allem für die Jugendarbeit interessant sein. Hier ihre Ankündigung:

Liebe Musikfreunde, liebe Schachfreunde,

in Zusammenarbeit mit Kinderschach in Deutschland e. V. und der Schachstiftung GK gGmbH wurde das neue Kinderschachlied „Schach, ich spiele gerne Schach“ produziert – näheres siehe unten.

Das Lied wurde am 07.02.2024 auf allen Musikportalen veröffentlicht.

https://www.feiyr.com/x/Kinderschachlied

Gerne darf diese Information an Musikfreunde, Schachfreunde und Schachinteressierte weitergeleitet werden.

Viele Grüße

Monika

Ergänzung vom März 2024 - es gibt Neuigkeiten zum Kinderschachlied „Schach, ich spiele gerne Schach“:


WBEM 2024 in Schwaigern

Veröffentlicht am: 10.03.2024 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Einen Tag nach dem Internationalen Frauentag treffen sich sowohl die Frauen wie die Männer in der Sonnenberghalle in Schwaigern, um ihre jeweiligen Meister zu küren. Wie immer haben die SF Schwaigern unter ihrem Vorsitzenden Ottmar Seidler alles gut organisiert. Arno Reindl (Spraitbach) und Thomas Berger (Schwaigern) sitzen am Laptop bzw. Drucker und wachen darüber, dass nichts, außer den beim Blitzen unvermeidlichen irregulären Zügen, passiert.

Weiterlesen: WBEM 2024 in Schwaigern

Änderung WTO

Veröffentlicht am: 07.03.2024 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken
Wie auf dem Verbandstag beschlossen, wird das internationale Meisterturnier abgeschafft. Der Verbandsspielausschuss hat den § 18 der WTO, der das Meisterturnier regelt, daraufhin überarbeitet. Am 04.02. wurden diese Änderungen vom Erweiterten Präsidium übernommen und somit eine neue Wettkampf- und Turnierordnung beschlossen. Deshalb wurde die WTO in den Ordnungen durch die neue Version ersetzt. Hier der direkte Link zur aktuellen WTO. Zur Info: die Änderungen in § 18 auf Seite 13 sind in fett, damit man sehen kann, welche Passagen aktualisiert wurden.

Newsletter März

Veröffentlicht am: 03.03.2024 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Hier kommt der mit 217 Seiten prall gefüllte Newsletter März 2024 mit diesen Highlights:

  • Württemberger unterwegs: Highlights vom Bundesliga Wochenende in Viernheim
  • WSAM Nachbetrachtung mit weiteren Bildern
  • Die Schachbundesliga aus Deizisauer Perspektive
  • Die zweite Bundesliga am Wochenende (Perspektive von Schönaich / Heilbronner SV)
  • Die Oberligarunde aus verschiedenen Perspektiven (Biberach, Schwäbisch Hall)
  • Schach in Vietnam / auf den Malediven (FM Jens Hirneise)
  • Regionale Berichte (Verbandsliga Süd (Ebersbach, Wernau) / Kornwestheim / Jugendturniere in den Bezirken)
  • Social Media im März: Schach in Weissenhaus und Presseecho, Mitropa Cup, Bundesligawochenende in Viernheim, Prague Masters / Open
  • (regionale) Ausschreibungen für März / folgende Monate (Grenke / Leutasch / Pfälzischer Schachkongress)

Weiterlesen: Newsletter März

Singende Großmeister und tanzende Türme – Musik und Schach

Veröffentlicht am: 28.02.2024 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Heute - Mittwoch, den 28.02.2024 - kommt um 20:03 Uhr auf SWR2 (Radio, Kulturprogramm) eine Sendung zum Thema Schach und Musik.

Aus der Beschreibung zur Sendung: Schach und Musik gehörten schon im Mittelalter zusammen. Über die Jahrhunderte pflegten Komponistinnen und Komponisten das „Spiel der Könige“ und entwickelten teils neue Varianten, wie etwa Arnold Schönberg. Almut Ochsmann geht den Verbindungen der beiden Künste nach und erzählt, was es mit dem Seekadettenmatt auf sich hat.

Unter obigem Link kommt man zur Seite von SWR2 und kann die Sendung schon jetzt hören. Der Begleittext führt von den Rittern des Mittelalters - Saitenspiel und Schach gehörten zu den sieben Künsten, die ein Ritter beherrschen musste - zu den Musikern Philidor (seine Schachtheorie basiert auf Rameaus Generalbasslehre), Schumann, Mendelssohn, Brahms und Prokofjew. Schönberg entwickelte 1920 sein eigenes Koalitions-Schach. Ein Verweis auf das Musical Chess ist auch dabei.

Anpassung der ELO-Zahlen für Spieler 2000

Veröffentlicht am: 27.02.2024 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Die ELO Rating Regeln ändern sich signifikant zum 1. März. Es wird hierbei eine einmalige Anpassung für viele Spieler geben und die neue Mindestwertung ist 1400 statt vorher 1000. Die Art und Weise der Berechnung ändert sich ebenfalls. Da es um ELO-Zahlen bis 2000 geht, werden also statistisch mehr als 80 Prozent der Schachspieler mit einer FIDE-ID betroffen sein.

Hier geht es zum offiziellen Dokument der FIDE.

Die Formel für die Anhebung lautet <alte ELO> + 0,4 x (2000 - <alte ELO>).

Damit wird aus einer ELO von 1000 nach dieser Formel: 1000 + 0,4 x (2000 - 1000) = 1000 + 0,4 x 1000 = 1000 + 400 = 1400

Der Effekt wirkt sich so aus, dass niedrigere ELO-Zahlen stärker angehoben werden als höhere, aber eine Verschiebung in der Rangfolge wird es durch diese Anhebung nicht geben. Hier noch Querverweise zu deutschsprachigen Quellen auf Chess.com und Chessbase.

Klaus Darga wird 90!

Veröffentlicht am: 24.02.2024 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Das ist einerseits einfach und andererseits schwierig: Klaus Darga wird bei der FIDE als inaktiv geführt – seine letzte gewertete Partie liegt 25 Jahre zurück. Unter rein schachlichen Gesichtspunkten könnte man die Laudatio zu seinem 80. Geburtstag 1:1 nachdrucken.

Wie kann eine Annäherung funktionieren, wenn man den zu Ehrenden nicht persönlich kennt? Eine Möglichkeit ist, was es sonst noch in der Presse gibt. Dr. Pfleger, der im letzten Jahr seinen 80. Geburtstag feierte, ehrte am 24. Januar in seiner Schachspalte im Zeit Magazin Hans-Joachim Hecht anlässlich seines 85 Geburtstags, der am 29. Januar statt fand und kündigte Klaus Dargas 90. auf den 24. Februar an. Bei Chessbase gibt es dazu einen ausführlicheren Bericht von André Schulz mit Bildern.

 

Weiterlesen: Klaus Darga wird 90!

Vergleich der Spielstärke-Dichte-Verteilung der Bezirke 2024

Veröffentlicht am: 17.02.2024 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Dieser etwas sperrige Name war der Titel des (mündlichen) Berichts von Dr. Konrad Müller auf dem erweiterten Präsidium in Wernau. D.h. neben diesem kommen nach und nach weitere noch fehlende Berichte hinzu:

https://www.svw.info/praesidium/17553-kurz-bericht-vom-ep

Dort ist auch der Bericht von Konrad hinterlegt. Weil seine Infos von übergeordnetem Interesse sind, werden sie hier direkt verlinkt.

DSAM Nachbetrachtung

Veröffentlicht am: 12.02.2024 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

60 Teilnehmer am Blitzturnier vom Donnerstag und knapp 400 in den sieben DSAM Gruppen von A bis G von Freitag bis Sonntag.

Zwar sieht die Turnierseite recht spartanisch aus, aber da gibt es neben den handelsüblichen Ergebnissen bereits die DWZ-Auswertungen der Gruppen und gaaanz viele Fotos - © Ingrid Schulz. Und das sind nicht nur die obligatorischen Bilder aus den Runden und von den Siegern. Unter anderem kann man da auch finden, wer die 11.111-ste Teilnehmerin an einer DSAM ist.

Kurzum Stöbern lohnt sich!

DSAM in Stuttgart und Blitzturnier für schnell Entschlossene

Veröffentlicht am: 08.02.2024 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Morgen startet erstmals die DSAM (Deutsche Schach Amateurmeisterschaft) in Stuttgart - aber wie die Turnierdirektorin Sandra Schmidt sehr lesenswert beim Schachbund berichtet, findet bereits bereits heute Abend ein Blitzturnier statt. Das besondere Schmankerl: GM Gerald Hertneck, seines Zeichens DSB Leistungssportreferent, wird nicht nur während des DSAM-Turniers Partien analysieren, sondern selbst mit von der (Blitz-)Partie sein. 

Hier die Eckwerte: Turnierbeginn: ca. 20:15, Ort: Saal Maritim im gleichnamigen Hotel, Seidenstr. 34, 70174 Stuttgart. Das Blitzturnier ist offen für alle Schachspieler, eine gleichzeitige Teilnahme am DSAM-Turnier ist nicht verpflichtend. ... und wie Gorbatschow schon sagte: wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

Julian Maisch ist der Trainer des Jahres 2023

Veröffentlicht am: 07.02.2024 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Ende letzten Jahres wurde Kornwestheim Deutscher Vereinsmeister in der Altersklasse u12 - und trainiert wird das Kornwestheimer Team von Julian Maisch. Trainerarbeit ist wie ein Eisberg: der russische Dichter, Naturwissenschaftler und Universalgelehrte Michail Lomonossow erklärte um 1750 als erster naturwissenschaftlich korrekt, dass - weil die Dichte des Eises 0,920 kg/dm³ und die von Meerwasser 1,025 kg/dm³ beträgt - sich 90% des Volumens eines Eisbergs unter Wasser befinden. Und bei den Trainern ist das ähnlich: 90% der Arbeit geschieht unter dem Radar und wird von Außenstehenden zumeist nicht wahrgenommen. Die Nachfrage bei seinem Vereinskollegen Armin Winkler erlaubt - um beim Bild des Eisbergs zu bleiben - einen Blick unter die Wasseroberfläche und liefert diese Details:

Weiterlesen: Julian Maisch ist der Trainer des Jahres 2023