aus den Referaten

Newsletter Dezember!!!

Veröffentlicht am: 04.12.2022 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

 

Liebe Schachfreunde und Schachfreundinnen,

zunächst möchte ich mich nochmals bei den Leuten bedanken, die mir Artikel, Berichte und Hinweise geschickt haben.

Das viel zu frühe Ableben von Claus Seyfried hat auch mich sehr betroffen gemacht. Ich habe den Newsletter gerne gelesen und mit der Zäsur im Dezember 2021 wollte ich dieses Erbe weiterführen. Aller Anfang ist natürlich schwer.

Weiterlesen: Newsletter Dezember!!!

10. Problemschach-Wettbewerb des SVW - Preisbericht

Veröffentlicht am: 01.12.2022 von Karlheinz Vogel in: Problemschach-Wettbewerb Drucken

Den 1. Preis erreicht eine Gemeinschaftsaufgabe der beiden Exil-Württemberger Norbert Geissler (Bayern) und Dieter Werner (Schweiz) mit einem eleganten und sehr sparsam realisierten logischen Aufbau.
Beim  2. Preis von Stefan Uhl (Gomaringen) besticht neben dem stillen Damenopfer die klare und schöne Mattführung.
Der 3. Preis wird geteilt zwischen Ralf Krätschmer (Neckargemünd), Michael Schreckenbach (Dresden) und der Gemeinschaftsproduktion Stephan Dietrich (Heilbronn) + Ramin Geshnizjani (Überlingen).
Vier von der Schwalbe (deutsche Vereinigung für Problemschach e. V.) gestiftete Bücher gehen an drei der genannten Preisträger für ihre "Zweitaufgabe" sowie an Julian Maisch (Kornwestheim).

Link zum ausführlichen Preisbericht des Wettbewerbs mit allen (nicht direkt disqualifizierten) Aufgaben.

Weihnachtsbotschaft des Präsidenten

Veröffentlicht am: 29.11.2022 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken
Liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde,
ein bedrückendes, arbeits- und ereignisreiches Jahr neigt sich langsam dem Ende zu. Der Advent beginnt und damit die besinnliche, die „stade“ Zeit. Es ist die Zeit der Entschleunigung, es ist die Zeit innezuhalten und über Vergangenes und Zukünftiges nachzudenken, Abstand zu gewinnen von der Hast des Alltags und Kraft zu schöpfen für ein neues Jahr voller Herausforderungen.

Weiterlesen: Weihnachtsbotschaft des Präsidenten

Armin Winkler zum 60. Geburtstag

Veröffentlicht am: 29.11.2022 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

 

 

Armin Winkler - hier noch als Präsident - beim Verbandstag in Plochingen 2021.

 

Urlaubsbedingt nachträglich herzliche Glückwünsche zum Geburtstag!

 

Weiterlesen: Armin Winkler zum 60. Geburtstag

Diese Woche ist Spielemesse - jetzt mit Bildern

Veröffentlicht am: 18.11.2022 von Karlheinz Vogel in: Referat Breitenschach Drucken

Wie alle Jahre ist der Schachverband auf der Spielemesse. In diesem Jahr findet sie vom 17.-20. November statt. Wir sind in Halle 1, Stand 1L52.

Auf dem Programm stehen Freies Spiel, Simultan, Schachlösewettbewerb und vieles mehr. Schaut einfach vorbei!

Yves Mutschelknaus,
Vizepräsident SVW

Weiterlesen: Diese Woche ist Spielemesse - jetzt mit Bildern

Schwalbe-Blätter Nr. 8

Veröffentlicht am: 14.11.2022 von Karlheinz Vogel in: Referat Problemschach Drucken

Es gibt eine neue Ausgabe der Schwalbe-Blätter. Im November ist die Nr. 8 zum Thema Minimale heraus gekommen. Wer alle Ausgaben en bloc sehen möchte, findet diese auch bei uns.

Im Januar 2023 geht es mit dem Thema "Rätselvolle Schachaufgaben" weiter.

Wolfgang Erben,
Referent für Problemschach

Schach in den Medien

Veröffentlicht am: 13.11.2022 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Am gestrigen Samstag kam in SWR2 Wissen um 08:30 Uhr ein Beitrag "Macht Schach schlau?" Diese Sendung gibt es zum Nachhören im Internet. Außerdem steht ein Manuskript zur Verfügung. Der Beitrag ist nicht nur für Pädagogen und Jugendtrainer hörens- bzw. lesenswert.

Diese Woche Donnerstag ermittelt die SOKO Stuttgart zum Thema "Schachmatt". Die Sendung wird am 17.11. um 18 Uhr im ZDF gesendet, kann aber schon vorab über die Mediathek oder auf der Homepage der SOKO angesehen werden. Und was soll an einer Vorabendserie besonders sein? Na zum Beispiel ein aus schachlicher Sicht ungetrübter Genuss, weil die Macher der Sendung im Vorfeld von Branko Vrabac beraten wurden. Ebenfalls interessant ist das "Kiebitzen", welche lokale Schachspieler als Statisten auftauchen. In dieser Hinsicht interessant sind da die Stellen ab Minute 09:47 und 33:15 für jeweils wenige Sekunden und zwischen Minute 26:12-26:30 ist ein recht bekannter und rühriger Vereinsvorsitzender mehrfach zu sehen.

Mädchen- und Frauenschachkongress 2022

Veröffentlicht am: 07.11.2022 von Karlheinz Vogel in: Referat Frauenschach Drucken

Workshop in Weimar, 02. – 04.12.2022

Liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde,

der Mädchen- und Frauenschachkongress geht ins nächste Jahr und es werden wieder Seminar- und Workshopblöcke, Podiumsdiskussionen und Foren rund ums Thema Mädchen- und Frauenschach angeboten.

Weiterlesen: Mädchen- und Frauenschachkongress 2022

Platz 1 ist für April 2023 schon vergeben

Veröffentlicht am: 07.11.2022 von Karlheinz Vogel in: Referat Breitenschach Drucken

Gestern endeten die Herbstferien in Baden-Württemberg. Gestern tagte der Breitenschach-Ausschuss im SVW. Gestern endete ein Ausschreibungsmarathon. Gestern war Sonntag. Gestern war der letzte Tag vor oder nach dem Urlaub ... Jede einzelne Information für sich alleine ist korrekt. Es kommt jedoch darauf an, die Info zu relativieren und in Beziehungen zueinander zu setzen. Wie drückte es Karlheinz Vogel, unser Referent für Öffentlichkeitsarbeit im SVW, in Bezug aus das besondere Event "32 Jahre Schach und Deutsche Einheit" am 02./03.10.2022 in Plochingen so treffend aus: "Wegen dieses Events https://www.svw.info/referate/presse-und-oeffentlichkeitsarbeit/16902-grosse-ereignisse-werfen-ihre-schatten-voraus sind die meisten Ehrenämtler (mindestens) bis dahin anderweitig absorbiert." Wenn dann noch der Corona-Virus das komplette Organisationsteam im wahrsten Sinne des Wortes lahmlegt, brauchen wir alle im SVW etwas mehr als nur Geduld.

Weiterlesen: Platz 1 ist für April 2023 schon vergeben

Interview mit Dr. Anita Stangl

Veröffentlicht am: 03.11.2022 von Karlheinz Vogel in: Referat Frauenschach Drucken

 

 

In der Novemberausgabe der Rochade gibt es ein Interview mit Dr. Anita Stangl, der Beauftragten fürs Frauenschach.

Nachdruck mit freundlicher Erlaubnis von Jens Hirneise (Rochade)

Den ganzen Artikel kann man lesen, wenn man auf das Bild oder diesen Link klickt.

Imagefilm SVW

Veröffentlicht am: 02.11.2022 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Julian Maisch hat einen kurzen aber prägnanten Film darüber gemacht, der sehr schön zeigt, was Schach in Württemberg und MEHRWERT bedeutet:

 

32 Jahre Deutsche Einheit / 75 Jahre SF Plochingen - Teil 4

Veröffentlicht am: 02.11.2022 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Auch wenn der RegioCup zeitlich die letzte Veranstaltung am 03. Oktober war: Carinas Bildbericht liegt schon vor und wird deshalb veröffentlicht.

Weiterlesen: 32 Jahre Deutsche Einheit / 75 Jahre SF Plochingen - Teil 4

Vorstellung Robin Lutz

Veröffentlicht am: 26.10.2022 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken



Mein Name ist Robin Lutz. Ich bin Gymnasiallehrer, 31 Jahre alt und werde zukünftig den Newsletter des Schachverbands sowie den Pressespiegel betreuen.

Weiterlesen: Vorstellung Robin Lutz

32 Jahre Deutsche Einheit / 75 Jahre SF Plochingen - Teil 3

Veröffentlicht am: 24.10.2022 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Ehrungen und Simultan

Der 03. Oktober startete mit Begrüssung und Ehrungen in der Plochinger Stadthalle. Im Anschluss folgen parallel sechs Simultanvorstellungen: Nationalspieler Dimitrij Kollars und Kadertrainerin Ketino Kachiani-Gersinska spielten mit nur einer Stunde auf der Uhr gegen ihre Gegner, die auch eine Stunde Zeit hatten. D.h. an der Uhr sehen die Meister, ob sie oder Gegner am Zug ist. Die vier Deutschen Meister Barbara Hund, Dr. Gundula Heinatz, László Mihók - der kurzfristig für den erkrankten Lutz Espig einsprang - sowie Dr. Manfred Glienke.

Weiterlesen: 32 Jahre Deutsche Einheit / 75 Jahre SF Plochingen - Teil 3

32 Jahre Deutsche Einheit / 75 Jahre SF Plochingen - Teil 2

Veröffentlicht am: 21.10.2022 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Der Einfluss von Schach auf die frühkindliche Bildung und auf die Entwicklung junger Persönlichkeiten

Am Sonntag, den 02. Oktober fand um 17 Uhr eine Podiumsdiskussion zu diesem Thema statt. Mit der Stiftung Kinderschach in Deutschland, der Schachstiftung Gerhard Köhler, der Emanuel-Lasker-Gesellschaft, die ein Kultur- und eben kein Schachverein ist sowie dem Badischen und Württembergischen Schachverband und dem Jubilar, den Schachfreunden Plochingen war schon die Trägerschaft sehr breit aufgestellt.

Weiterlesen: 32 Jahre Deutsche Einheit / 75 Jahre SF Plochingen - Teil 2

32 Jahre Deutsche Einheit / 75 Jahre SF Plochingen

Veröffentlicht am: 18.10.2022 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Um den 2. und 3. Oktober war in Plochingen einiges geboten. So konnten drei hochkarätige Veanstaltungen nach Plochingen geholt werden. Los ging es am Sonntag um 10 Uhr im alten Rathaus mit einem Weltrekordversuch im Schnellschach-Blindsimultan von FM Marc Lang. 

Weiterlesen: 32 Jahre Deutsche Einheit / 75 Jahre SF Plochingen

Keine Neuausbildung 2022/2023 wegen Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl für C-Trainer

Veröffentlicht am: 18.10.2022 von Hans-Joachim Petri in: Referat Ausbildung » Angebote Drucken

Die Ausbildung zum C-Trainer Breitensport/Leistungssport muss für 2022/2023 leider ausfallen, da vier Teilnehmer kurzfristig ihre Teilnahme stornierten. Dadurch wurde die Mindestteilnehmerzahl von 12 deutlich unterschritten.

Für das nächste Jahr 2023 ist aber schon ein neuer Ausbildungskurs zum C-Trainer Breitensport/Leistungssport geplant. Der Grundlehrgang geht vom 02.10.2023 bis 06.10.2023 und der Aufbaulehrgang 1 vom 10.11.2023 bis 12.11.2023. Die anderen Termine für 2024 wissen wir erst ab Juli 2023 nach Planung mit der Sportschule in Ruit

12 Teilnehmer konnten ihre B oder C-Trainerlizenz wieder um 4 Jahre verlängern.

Veröffentlicht am: 18.10.2022 von Hans-Joachim Petri in: Referat Ausbildung » Berichte Drucken

v.l.Thomas Lehnert, Konstantinus Parashidis, Kunibert Bender, Marc Gustain, Michael Schumacher, Martin Schmidt, Thomas Werner, Kurt Lorenz, Klaus-Dieter Templin, Armin Zimber, Hans-Joachim Petri, Peter Hoffmann.

Am letzten Wochenende boten wir eine Fortbildung zur Verlängerung der B+C-Trainerlizenz in Präsenz in der Sportschule in Ruit an. Leider war die Nachfrage sehr gering, obwohl 2022 noch viele Trainer und Trainerinnen ihre Lizenz verlängern müssen.

Weiterlesen: 12 Teilnehmer konnten ihre B oder C-Trainerlizenz wieder um 4 Jahre verlängern.

Abschlussbericht Schachfestival 2022

Veröffentlicht am: 17.10.2022 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Der neue Württembergische Meister heißt Marius Deuer - ein Siegerfoto von ihm samt Pokal gibt es nicht, weil er sofort nach Beendigung dieser Partie zur Jugendweltmeisterschaft in der Altersklasse U14 weiter reisen musste. Doch der Reihe nach:

Weiterlesen: Abschlussbericht Schachfestival 2022

Schachfestival 2022, Tag 5 - 7

Veröffentlicht am: 17.10.2022 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Einen ganz wilden Tanz lieferten sich die beiden GMs Solodovnichenko und Rogic in der fünften Runde: in einer sehr taktisch geprägten Partie hatte lange Zeit Schwarz Oberwasser, verlor den Faden und hat gerade noch ein Dauerschach gefunden. Eine blitzsaubere Verteidigungsleistung bot Kölle gegen Miezis. Statt seinen angegriffenen Turm wegzuziehen, fand Deuer gegen Gabriel ein feines Springermanöver, das ihm letzlich siegbringenden Vorteil verschaffte. Zuferi opferte in der Eröffnung einen Bauern gegen Krassowizkij. Nach und nach kam ihm die Kompensation und später weiteres Material abhanden.Runde 7 brachte einen halben Punkt für Gabriel, in einer Partie, in der das Gleichgewicht nie wirklich gestört war. Wieder opferte Zuferi einen Bauern, diesmal gegen Murphy. Der fand eine Neuerung, die zwar Zeit kostete, aber in einer geschlossenen Stellung vertretbar war, um so alle Drohungen zu neutralisieren. In den anderen drei Partien gab es einen Isolani, der aufgelöst werden konnte, eine symmetrische Struktur und ein Turmendspiel mit drei gegen drei Bauern, also eher wenig spektakuläre Partien.

Weiterlesen: Schachfestival 2022, Tag 5 - 7