aus den Referaten

Württembergische Einzel-Meisterschaft - Blitz 2024

Veröffentlicht am: 02.03.2024 von Karlheinz Vogel in: Spielbetrieb » Blitzeinzelmeisterschaft Drucken

Am Samstag, den 09. März 2024 finden in Schwaigern die Württembergischen Blitzeinzelmeisterschaften statt. Alle Infos folgen hier, man kann sie auch der Ausschreibung entnehmen. Organisiert hat das alles Arno Reindl vom Verbandsspielausschuß - herzlichen Dank! Neu - jetzt mit Teilnehmerliste! (Stand 01.03.24)

Arno Reindl, Uhlandstraße 7, 73525 Schwäbisch Gmünd
Tel.: 015781510620, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weiterlesen: Württembergische Einzel-Meisterschaft - Blitz 2024

4. Offene Württembergische Mannschaftsmeisterschaft – Schnell

Veröffentlicht am: 02.03.2024 von Karlheinz Vogel in: Spielbetrieb » Schnellschachmeisterschaft Drucken

Vorab die Eckpunkte samt Link zur Ausschreibung, alle Infos tabellarisch nach dem "Weiterlesen"

Turnier: 4. Württembergische Mannschaftsmeisterschaft - Schnell 2024 für 4er-Teams (WMM-Schnell)
Veranstalter: Schachverband Württemberg e.V.
Ausrichter: SC Böblingen
Termin: Samstag, 13. April 2024, 10:00 Uhr – open End Anmeldeschluss am Turniertag: 09:30 Uhr
Ort: The Rilano Hotel Böblingen, Otto-Lilienthal-Str. 18, 71034 Böblingen
Parkplätze: Genügend kostenlose Parkplätze auf dem Hotelareal
Teilnehmer: Die Teams müssen aus aktiven Spielern eines Vereins des SVW bestehen. 
Spielgemeinschaften sind nicht gestattet. Eine Mannschaft besteht aus vier Spielern und bis zu vier Ersatzspielern. Die Mannschaftsmeldung ist vor Beginn der Meisterschaft in festgelegter Reihenfolge abzugeben. Die Reihenfolge kann während der Meisterschaft nicht geändert werden. Voranmeldung bis 06.04.2024 mit Mannschaftsaufstellung erwünscht.
Modus: 9 Runden Schweizer System, bei 2 x 15 Minuten + 5 Sek/Zug pro Partie. Das Turnier wird nach Anhang A.5 FIDE-Regeln ausgetragen. Keine Notationspflicht.
Das Turnier wird ELO ausgewertet.

Ausschreibungsunterlagen im PDF Format.

Weiterlesen: 4. Offene Württembergische Mannschaftsmeisterschaft – Schnell

Singende Großmeister und tanzende Türme – Musik und Schach

Veröffentlicht am: 28.02.2024 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Heute - Mittwoch, den 28.02.2024 - kommt um 20:03 Uhr auf SWR2 (Radio, Kulturprogramm) eine Sendung zum Thema Schach und Musik.

Aus der Beschreibung zur Sendung: Schach und Musik gehörten schon im Mittelalter zusammen. Über die Jahrhunderte pflegten Komponistinnen und Komponisten das „Spiel der Könige“ und entwickelten teils neue Varianten, wie etwa Arnold Schönberg. Almut Ochsmann geht den Verbindungen der beiden Künste nach und erzählt, was es mit dem Seekadettenmatt auf sich hat.

Unter obigem Link kommt man zur Seite von SWR2 und kann die Sendung schon jetzt hören. Der Begleittext führt von den Rittern des Mittelalters - Saitenspiel und Schach gehörten zu den sieben Künsten, die ein Ritter beherrschen musste - zu den Musikern Philidor (seine Schachtheorie basiert auf Rameaus Generalbasslehre), Schumann, Mendelssohn, Brahms und Prokofjew. Schönberg entwickelte 1920 sein eigenes Koalitions-Schach. Ein Verweis auf das Musical Chess ist auch dabei.

Anpassung der ELO-Zahlen für Spieler 2000

Veröffentlicht am: 27.02.2024 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Die ELO Rating Regeln ändern sich signifikant zum 1. März. Es wird hierbei eine einmalige Anpassung für viele Spieler geben und die neue Mindestwertung ist 1400 statt vorher 1000. Die Art und Weise der Berechnung ändert sich ebenfalls. Da es um ELO-Zahlen bis 2000 geht, werden also statistisch mehr als 80 Prozent der Schachspieler mit einer FIDE-ID betroffen sein.

Hier geht es zum offiziellen Dokument der FIDE.

Die Formel für die Anhebung lautet <alte ELO> + 0,4 x (2000 - <alte ELO>).

Damit wird aus einer ELO von 1000 nach dieser Formel: 1000 + 0,4 x (2000 - 1000) = 1000 + 0,4 x 1000 = 1000 + 400 = 1400

Der Effekt wirkt sich so aus, dass niedrigere ELO-Zahlen stärker angehoben werden als höhere, aber eine Verschiebung in der Rangfolge wird es durch diese Anhebung nicht geben. Hier noch Querverweise zu deutschsprachigen Quellen auf Chess.com und Chessbase.

Klaus Darga wird 90!

Veröffentlicht am: 24.02.2024 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Das ist einerseits einfach und andererseits schwierig: Klaus Darga wird bei der FIDE als inaktiv geführt – seine letzte gewertete Partie liegt 25 Jahre zurück. Unter rein schachlichen Gesichtspunkten könnte man die Laudatio zu seinem 80. Geburtstag 1:1 nachdrucken.

Wie kann eine Annäherung funktionieren, wenn man den zu Ehrenden nicht persönlich kennt? Eine Möglichkeit ist, was es sonst noch in der Presse gibt. Dr. Pfleger, der im letzten Jahr seinen 80. Geburtstag feierte, ehrte am 24. Januar in seiner Schachspalte im Zeit Magazin Hans-Joachim Hecht anlässlich seines 85 Geburtstags, der am 29. Januar statt fand und kündigte Klaus Dargas 90. auf den 24. Februar an. Bei Chessbase gibt es dazu einen ausführlicheren Bericht von André Schulz mit Bildern.

 

Weiterlesen: Klaus Darga wird 90!

Der 12. Problemschach-Wettbewerb des Schachverbandes Württemberg

Veröffentlicht am: 22.02.2024 von Karlheinz Vogel in: Problemschach-Wettbewerb Drucken

Erstmals steht der künstlerische Aspekt im Mittelpunkt. Ausgangsstellung und Endstellung einer Mattfolge sollen irgendwelche Figuren, Zeichen, Symbole darstellen, die in gewisser Hinsicht schön zusammenpassen. Das kommt in Problemen und erst recht in Partien extrem selten vor.  Symbole, insbesondere Weihnachtsbäume, nur als Ausgangsstellung wie im Adventskalender der Schachjugend sind in Schachproblemen hingegen durchaus beliebt.

Wie immer locken attraktive Preise: 1. Preis 100€, insgesamt 250€. Ein Jugendpreis ist garantiert.

Ausschreibung des Wettbewerbs mit Beispielen und allen Details

Einsendeschluss: 14.07.2024
Einsendungen an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bundesliga, WJEM U8, JGT und drei mal WAM am letzten Februar-Wochenende in Baden-Württemberg

Veröffentlicht am: 21.02.2024 von Karlheinz Vogel in: Referat Breitenschach Drucken

Sportlich steht das Wochenende 24./25.02.2024 in Baden im Zeichen der zentralen Bundesliga-Runden in Viernheim. Wenn alle 16 Teams zentral aufeinander treffen, gehören Trainingsmaßnahmen der GKL und des Talentstützpunkts Rhein-Neckar zum Rahmenprogramm. Für Talente und Kids, die es werden wollen, gibt es neben dem Training und dem Bundesliga-Live-Erlebnis gleich zwei Turniere. Am Samstag, dem 24.02.wird ein Jugend-Grand-Prix-Turnier in den Altersklassen U8, U10, U12 und U14-U16 ausgetragen. Am Sonntag, dem 25.02. ist dann die Württembergische Amateurmeisterschaft zu Gast in Viernheim. Ausgeschrieben ist eine ko-WAM, und mit den üblichen Pokalen und kleinen Preisen im Gepäck unterstützt Johannes Bay, verantwortlich im Spielausschuß der WSJ für die WJPT- und WAM-Turniere, die Schachfreunde um Stefan Martin (SC Viernheim) und Robert Piechatzek (TSP Rhein-Neckar). 

Weiterlesen: Bundesliga, WJEM U8, JGT und drei mal WAM am letzten Februar-Wochenende in Baden-Württemberg

Vergleich der Spielstärke-Dichte-Verteilung der Bezirke 2024

Veröffentlicht am: 17.02.2024 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Dieser etwas sperrige Name war der Titel des (mündlichen) Berichts von Dr. Konrad Müller auf dem erweiterten Präsidium in Wernau. D.h. neben diesem kommen nach und nach weitere noch fehlende Berichte hinzu:

https://www.svw.info/praesidium/17553-kurz-bericht-vom-ep

Dort ist auch der Bericht von Konrad hinterlegt. Weil seine Infos von übergeordnetem Interesse sind, werden sie hier direkt verlinkt.

Onlinetermine zur Einführung in das neue Mitgliederportal

Veröffentlicht am: 15.02.2024 von Karlheinz Vogel in: Mitgliederverwaltung » Aktuelles Drucken

Sämtliche Vereine sind angeschrieben. Vorgeschlagen sind diese vier Termine:

  • Montag 19.02. um 19:00 Uhr
  • Mittwoch 21.02. um 20:00 Uhr
  • Donnerstag 22.02. um 17:00 Uhr
  • Freitag 23.02. um 18:00 Uhr

Dazu die Hinweise zu den Links beachten:
Erstzugang für die Registrierung, also in der Maske Verband "LVC Württemberg" auswählen, Vereinsnummer und Einmalpasswort eingeben, z.B. C0102 für den zweiten Verein (SF Vöhringen) im ersten Bezirk (Oberschwaben).
Ab dann bitte nur noch den Vereinszugang zum Arbeiten verwenden!

Vereinsvorsitzende, die  das Rundmail nicht erhalten haben und deshalb weitere Infos benötigen, melden sich bitte bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Mit schachlichen Grüßen,
Holger Namyslo
Mitgliederverwaltung

DSAM Nachbetrachtung

Veröffentlicht am: 12.02.2024 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

60 Teilnehmer am Blitzturnier vom Donnerstag und knapp 400 in den sieben DSAM Gruppen von A bis G von Freitag bis Sonntag.

Zwar sieht die Turnierseite recht spartanisch aus, aber da gibt es neben den handelsüblichen Ergebnissen bereits die DWZ-Auswertungen der Gruppen und gaaanz viele Fotos - © Ingrid Schulz. Und das sind nicht nur die obligatorischen Bilder aus den Runden und von den Siegern. Unter anderem kann man da auch finden, wer die 11.111-ste Teilnehmerin an einer DSAM ist.

Kurzum Stöbern lohnt sich!

Niklas Wunder siegt im Württembergischen Einzelpokal

Veröffentlicht am: 12.02.2024 von Karlheinz Vogel in: Spielbetrieb » Pokalmeisterschaft Drucken

Der Württembergische Einzelpokal (Dähnepokal) wurde seit November 2023 in vier Runden ausgetragen und mit dem Finale im Januar abgeschlossen.

Besonders erfolgreich waren diesmal die drei Schachfreunde der TG Biberach, die sich aus dem Bezirk Oberschwaben qualifiziert hatten. Im Halbfinale waren sie fast unter sich.

Weiterlesen: Niklas Wunder siegt im Württembergischen Einzelpokal

Neues Kinderschachlied

Veröffentlicht am: 09.02.2024 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Die Musikproduzentin Monika Schmatz "schlaue Mädchen spielen Schach" hat ein neues Kinderschachlied veröffentlicht. Das dürfte vor allem für die Jugendarbeit interessant sein. Hier ihre Ankündigung:

Liebe Musikfreunde, liebe Schachfreunde,

in Zusammenarbeit mit Kinderschach in Deutschland e. V. und der Schachstiftung GK gGmbH wurde das neue Kinderschachlied „Schach, ich spiele gerne Schach“ produziert – siehe näheres unten.

Das Lied wurde am 07.02.2024 auf allen Musikportalen veröffentlicht.

https://www.feiyr.com/x/Kinderschachlied

Gerne darf diese Information an Musikfreunde, Schachfreunde und Schachinteressierte weitergeleitet werden.

Viele Grüße

Monika

Blitz-Einzelmeisterschaften der Frauen in Schwaigern

Veröffentlicht am: 09.02.2024 von Karlheinz Vogel in: Referat Frauenschach Drucken

Liebe Schachfreundinnen, liebe Schachfreunde,

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die Württembergische Fraueneinzelmeisterschaft im Blitzschach 2024 stattfinden wird. Diese Meisterschaft wird direkt im Anschluss an den Internationalen Frauentag am 9. März in Schwaigern abgehalten und wird gemeinsam mit der Württembergischen Blitzeinzelmeisterschaft 2024 organisiert. Das Blitzschachturnier bietet eine großartige Gelegenheit für Schachspielerinnen aus ganz Württemberg. Die Veranstaltung verspricht einen Tag voller Wettbewerb, Spaß und Gemeinschaft.

Weiterlesen: Blitz-Einzelmeisterschaften der Frauen in Schwaigern

DSAM in Stuttgart und Blitzturnier für schnell Entschlossene

Veröffentlicht am: 08.02.2024 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Morgen startet erstmals die DSAM (Deutsche Schach Amateurmeisterschaft) in Stuttgart - aber wie die Turnierdirektorin Sandra Schmidt sehr lesenswert beim Schachbund berichtet, findet bereits bereits heute Abend ein Blitzturnier statt. Das besondere Schmankerl: GM Gerald Hertneck, seines Zeichens DSB Leistungssportreferent, wird nicht nur während des DSAM-Turniers Partien analysieren, sondern selbst mit von der (Blitz-)Partie sein. 

Hier die Eckwerte: Turnierbeginn: ca. 20:15, Ort: Saal Maritim im gleichnamigen Hotel, Seidenstr. 34, 70174 Stuttgart. Das Blitzturnier ist offen für alle Schachspieler, eine gleichzeitige Teilnahme am DSAM-Turnier ist nicht verpflichtend. ... und wie Gorbatschow schon sagte: wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

Julian Maisch ist der Trainer des Jahres 2023

Veröffentlicht am: 07.02.2024 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Ende letzten Jahres wurde Kornwestheim Deutscher Vereinsmeister in der Altersklasse u12 - und trainiert wird das Kornwestheimer Team von Julian Maisch. Trainerarbeit ist wie ein Eisberg: der russische Dichter, Naturwissenschaftler und Universalgelehrte Michail Lomonossow erklärte um 1750 als erster naturwissenschaftlich korrekt, dass - weil die Dichte des Eises 0,920 kg/dm³ und die von Meerwasser 1,025 kg/dm³ beträgt - sich 90% des Volumens eines Eisbergs unter Wasser befinden. Und bei den Trainern ist das ähnlich: 90% der Arbeit geschieht unter dem Radar und wird von Außenstehenden zumeist nicht wahrgenommen. Die Nachfrage bei seinem Vereinskollegen Armin Winkler erlaubt - um beim Bild des Eisbergs zu bleiben - einen Blick unter die Wasseroberfläche und liefert diese Details:

Weiterlesen: Julian Maisch ist der Trainer des Jahres 2023

UPDATE Mitgliederportal für Vereine Württemberg

Veröffentlicht am: 07.02.2024 von Karlheinz Vogel in: Referat Mitgliederverwaltung Drucken

Liebe Schachfreunde,
das neue Mitgliederportal ist ab sofort online. So können sich die Vereine nun aktivieren. Wie das geht steht in den veröffentlichten Dokumentationen. Die Links hierzu stehen im Text unten.

Bitte wie folgt vorgehen:

Weiterlesen: UPDATE Mitgliederportal für Vereine Württemberg

Fortbildung vom 01.03. bis 03.03.2024 ist voll belegt.

Veröffentlicht am: 06.02.2024 von Hans-Joachim Petri in: Referat Ausbildung » Angebote Drucken

Achtung: Ab März 2024 gelten nach Beschluss des erweiterten Vorstandes des SVW neue Lehrgangsgebühren.


B+C-Trainerfortbildung 95 €

C-Trainerneuausbildung 275 €



Die Gebühren beinhalten die Übernachtungen im Doppelzimmer, die Vollverpflegung und die Lehrgangsunterlagen

Auch 2024 bietet das Team Ausbildung des SVW noch eine weitere Fortbildung in der Sportschule in Ruit zur Verlängerung der B + C-Trainerlizenz an

Weiterlesen: Fortbildung vom 01.03. bis 03.03.2024 ist voll belegt.

Newsletter Februar

Veröffentlicht am: 04.02.2024 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Hier kommt der mit 205(!) Seiten prall gefüllte Newsletter Februar 2024 mit diesen Highlights:

  • Württemberger unterwegs: FM Hirneise / IM Gähwiler bei der Rapid / Blitz WM!
  • Zweite IM-Norm für Enis Zuferi!
  • Der Deutschlandpokal (Heilbronn / Biberach)
  • Die zweite Bundesliga am Wochenende (Presseberichte)
  • Die Frauenbundesliga mit Presseberichten
  • Die Oberligarunde aus verschiedenen Perspektiven (Heilbronn, Biberach, Schwäbisch Hall)
  • Die Staufer-Open (Highlights, Partiefragmente aus Württemberger Perspektive)
  • Regionale Berichte (Verbandsliga Süd (Ebersbach, Wernau) / Kornwestheim / Jugendturniere in den Bezirken)
  • Social Media im Februar: Tata Steel Chess, Magnus Carlsen - Niemann Saga, Arnold Schwarzenegger sitzt (wieder) am Schachbrett
  • (regionale) Ausschreibungen für Februar / folgende Monate (auch Grenke Chess!)

Weiterlesen: Newsletter Februar

neue Mitgliederverwaltung - Freigabe verzögert sich

Veröffentlicht am: 03.02.2024 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Aus technischen Gründen verzögert sich die Freigabe der neuen Mitgliederveraltung um mehrere Tage. Die Zugänge für die Vereine sind noch nicht freigeschaltet und es soll bitte nicht ausprobiert werden, ob eine Anmeldung schon möglich ist, bevor wir nicht die offizielle Freigabe seitens des DSB haben. Sobald dies der Fall ist, informieren wir zeitnah.

Auch sind keine DWZ-Abfragen oder Auswertungen möglich, da dafür schreibender Zugriff auf die Mitgliederverwaltung zwingend notwendig ist - siehe die Info beim Schachbund.

Danke für Ihr Verständnis.

Holger Namyslo, Michael Meier und Andreas Warsitz

Ostern: Grenke - endlich wieder!

Veröffentlicht am: 02.02.2024 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Das bedeutet die Neuauflage des größten Schachturniers in Europa zu Ostern in Karlsruhe und das GRENKE Classic mit Magnus Carlsen, Ding Liren und Vincent Keymer.

Die Pressemitteilung finden Sie hier, oder ebenso wie das Trailervideo und die Möglichkeit zur Anmeldung, ab sofort auf www.grenkechessopen.de.

Am GRENKE Chess Classic werden Magnus Carlsen, Ding Liren, Vincent Keymer, Richard Rapport, Maxime Vachier-Lagrave und Daniel Fridman teilnehmen.