Bezirk Alb-Schwarzwald

49. Rudolf-Hengstler-Gedenkturnier

Veröffentlicht am: 06.08.2022 von Christof Beuter in: Schachbezirk Alb-Schwarzwald Drucken

Nach 50 Jahren wird in der 49. Auflage des Rudolf-Hengstler-Gedenkturniers der kompletteste Allrounder gesucht, der sich in 9 Runden CH-System mit 5 unterschiedlichen Bedenkzeiten durchsetzen kann.

Gespielt werden je 2 Runden mit 3min+2s, 10min+2s, 15min+5s, 20min+5s sowie 1 Schlussrunde 30min+5s. Begonnen wird mit der kürzesten Bedenkzeit, denn hier treffen meist Spieler mit stark unterschiedlicher Spielstärke aufeinander. Jeweils nach 2 Runden erhöht sich die Bedenkzeit, so dass den Spielern in den entscheidenden Runden um die Preise die längste Bedenkzeit zur Verfügung steht.

Hier die Ausschreibung zum Turnier mit allen Informationen:
RHGT_2022.pdf

33. Offene Spaichinger Stadtmeisterschaft

Veröffentlicht am: 06.08.2022 von Christof Beuter in: Schachbezirk Alb-Schwarzwald Drucken

Der SR Spaichingen lädt herzlich ein zur Spaichinger Stadtmeisterschaft die im September starten.

Anmeldungen bitte bis 13.09. an Siegfried Eckhardt

Hier die Ausschreibung mit allen Details:

Spaichinger_Stadtmeisterschaft_2022.pdf

Kadersichtungsturnier 2022

Veröffentlicht am: 09.07.2022 von Christof Beuter in: Bezirksjugend Alb/Schwarzwald » Kader Drucken

Kadersichtungsturnier 2022

Am Sonntag, den 03.07.2022 richtete der Bezirkskader Alb/Schwarzwald das diesjährige Kadersichtungsturnier in Spaichingen aus. Mit 21 Teilnehmern, von denen 11 bereits teil des Bezirkskaders sind, startete das Turnier um 13 Uhr. Zunächst wurden die Teilnehmer in vier gleichstarke Gruppen eingeteilt, in denen zunächst jeder gegen jeden antrat.

Weiterlesen: Kadersichtungsturnier 2022

Verbandsschiedsrichterlehrgang in Alb-Schwarzwald (AS)

Veröffentlicht am: 05.07.2022 von Hans-Joachim Petri in: Bezirk Alb/Schwarzwald » Offizielles Drucken
Der Schachbezirk AS bietet Euch einen VSR-Lehrgang an.


Termin: 18.09.2022 online und am 09.10.2022 in Präsenz

Ort: Geislingen

Liebe Schachfreunde, nehmt bitte die Gelegenheit wahr.


Denkt an das auf dem Verbandstag beschlossenen Schiedsrichtersoll. Der VSR-Lehrgang ist die erste Stufe auf der Schiedsrichterleiter. Er ist sehr hilfreich für Trainer und Mannschaftsführer. Nutzt die Gelegenheit Eure Regelkenntnisse zu verbessern! Zumal dieser Lehrgang vor Eurer Haustüre stattfindet. Wir würden uns sehr freuen wenn sich mindestens 10 Teilnehmer anmelden, damit der Lehrgang stattfinden kann.

Anmeldeinformationen findet Ihr hier:

Online Schiedsrichterlehrgang am 18.09.2022 in Geislingen

Eure Schiedsrichterkommission

 

Bezirksdamenmeisterschaft 2022

Veröffentlicht am: 03.05.2022 von Christof Beuter in: Bezirk Alb/Schwarzwald » Damen Drucken

Liebe Damen des Schachbezirks,

anbei die Ergebnisse zur diesjährigen Bezirks-Damenmeisterschaft :

Weiterlesen: Bezirksdamenmeisterschaft 2022

Bezirkstag 2022

Veröffentlicht am: 07.04.2022 von Christof Beuter in: Bezirk Alb/Schwarzwald » Offizielles Drucken

Hiermit lade ich Sie zum Bezirkstag des Schachbezirks Alb / Schwarzwald recht herzlich ein.

Dieser findet am Samstag den 14. Mai 2022 um 10.00 Uhr in Schachheim des SR Spaichingen (Sportzentrum, Am Unterbach 8, 78549 Spaichingen) statt.

Weiterlesen: Bezirkstag 2022

Bezirksjugendmeisterschaft 2022 U12-U8

Veröffentlicht am: 30.03.2022 von Christof Beuter in: Bezirksjugend Alb/Schwarzwald » Einzelmeisterschaft Drucken

Liebe Schachfreunde,

anbei die Ergebnisse der BJEM U12-U8 vom vergangenen Wochenende:

Weiterlesen: Bezirksjugendmeisterschaft 2022 U12-U8

Bezirks-Blitz-Mannschaftsmeisterschaft 2022

Veröffentlicht am: 10.03.2022 von Christof Beuter in: Bezirk Alb/Schwarzwald » Blitzturniere Drucken

Liebe Schachfreunde,

anbei findet Ihr die Ausschreibung sowie die Ergebnisse zur Bezirks-Mannschafts-Blitzmeisterschaft vom 10.04.2022 in Balingen.

Weiterlesen: Bezirks-Blitz-Mannschaftsmeisterschaft 2022

Einladung Bezirksjugendversammlung 2022

Veröffentlicht am: 01.03.2022 von Christof Beuter in: Jugend Alb-Schwarzwald Drucken

Hallo Schachfreunde,

anbei erhaltet Ihr die Einladung für die Bezirksjugendversammlung, die am Samstag 02.04.2022, 10 Uhr, online stattfinden soll.

Zu unserem Bedauern hat sich unsere Bezirksjugendleiterin Anika Keller dazu entschieden, bei der Bezirksjugendversammlung ihr Amt niederzulegen.
Daher werden außerplanmäßig Neuwahlen stattfinden. Regulär wären erst nächstes Jahr wieder Wahlen.

Mit schachlichen Grüßen

Für die Bezirksjugendleitung
Klaus Fuß
Bezirksjugendspielleiter

Einladungsschreiben: Bezirksjugendversammlung_2022.pdf


Teilnehmer:  

Anika Keller - Vorsitzende
Monika Wörz - 2 Vorsitzende / Frommern
Klaus Fuß - Spielleiter / KJL Zollern-Alb / Albstadt
Kurt Sulzbacher – Leiter Talentstützpunkt/ KJL Donau-Neckar / Tuttlingen
Justin Kulm – Jugendsprecher

Markus Wochner - Dotternhausen
Robert Sutina, Lars Holweger, Felix Müller – Geislingen
Bernhard Hengstler, Armin Zimmermann – Spaichingen
Armin Tächl – Balingen
Ingo Klaiber – Nusplingen
Thomas Müller - Schömberg

TOP 1: Begrüßung

Beginn: 10.05

Anika Keller eröffnet die Versammlung und begrüßt die Anwesenden.

TOP 2: Feststellen der Stimmberechtigten

Zu Beginn der Versammlung sind 14 Stimmberechtigte anwesend.

TOP 3: Berichte der Funktionäre:

  • Vorsitzende der SJAS - Anika Keller: 

wegen Corona kaum Präsenz Spielbetrieb -> nur BJEM

Talentstützpunkt wird gut angenommen und von Kurt Sulzbacher sehr gut geleitet

Anika Keller hat im Vorfeld der Versammlung Ihren Rücktritt erklärt

  • Spielleiter – Klaus Fuß

BJEM in dieser Saison gespielt, aber gesplittet.
29.+30.01.2022 U18 8 TN, U16 8 TN, U14 10 TN, Mädchen 6 TN = 32 TN
26.+27.03.2022 U12 8 TN, U10 5 TN, U8 5 TN
WJEM findet in der Woche nach Ostern statt, ebenfalls gesplittet.
20.-24.04. U18/U16/U14 in der Juhe Lindau
21.-23.04. U12/U10 in Stuttgart - 20.04. U8 in Stuttgart

  • Leiter Talentstützpunkt – Kurt Sulzbacher -> siehe TOP 8
  • Mädchenbeauftragte – Amt nicht besetzt
  • Jugendsprecher – Justin Kulm

Gerade für die jüngeren Kinder sind lange Turnierpartien wichtig, insbesondere in Hinblick auf die WJEM

  • Kreisjugendleiter (Zollern/Alb, Donau/Neckar und Schwarzwald)

Zollern/Alb und Schwarzwald keine Turniere
Donau/Neckar: für die Anfänger, eingeteilt nach Spielstärke, nicht nach Alter. 1-tägig, Schnellschach in Spaichingen, 16 Teilnehmer

TOP 4: Aussprache über die Berichte:

Robert Sutina merkt an, dass er bzw. die Jugendlichen seines Vereins nicht immer mitbekommen haben, ob Termine online, Präsent oder gar nicht stattfindet. Kurt schreibt E-Mails und in einer WhatsApp Gruppe, sofern Kontakte vorhanden. Robert gibt seine Kontaktdaten an Kurt weiter.

TOP 5: Entlastung:

Ingo Klaiber schlägt die Entlastung der Funktionäre der Bezirksjugendleitung vor

-> die Bezirksjugendleitung wird einstimmig entlastet

TOP 6: Neuwahlen:

  • Die Bezirksjugendleiterin Anika Keller hat im Vorfeld der Versammlung Ihren Rücktritt erklärt
  • Die stellvertretende Bezirksjugendleiterin Monika hat im Vorfeld der Versammlung Ihren Rücktritt erklärt
  • Vorsitzender: Armin Zimmermann -> einstimmig, bei einer Enthaltung
  • 2 Vorsitzende: Anika Keller -> einstimmig, bei einer Enthaltung
  • Mädchenbeauftragte – bisher vakant: Monika Wörz -> einstimmig

TOP 7: Jugendspielbetrieb (Bezirkseinzelmeisterschaft, Schnupperrunde, Jugend-Grand-Prix, weitere Jugendturniere):

Klaus Fuß
Aufgrund der weiter unsicheren Lage sind Planungen nicht möglich.
Die BJEM soll (wenn möglich) auf jeden Fall stattfinden.
JGPs, wenn möglich, evtl. nur 2 oder 3.

TOP 8: Talentstützpunkt

Bericht Kurt Sulzbacher
Offen ausgeschrieben -> 16 TN
Im Herbst 2021 in Präsenz angefangen, in Nusplingen
Ab Dezember online, gemeinsam mit Stuttgart, Konrad Müller
Online haben leider nicht mehr alle aus unserem Bezirk mitgemacht.

TOP 9: Termine und Austragungsorte:

Aufgrund der weiter unsicheren Lage wird nichts geplant.

TOP 10: Anträge:

Antrag von Kurt Sulzbacher

  • Abschaffung Einsteigergruppen bei JGPs -> einstimmig
  • Mädchen Pokale durch Urkunden oder Medaillen ersetzen
    -> 11 dafür, 1 Enthaltung, 2 dagegen
  • Bezirksmeisterschaft-Playoffs -> 12 dafür, 2 Enthaltungen
    -> BJEM Rundenturnier damit auch angenommen
  • Jungs und Mädchen spielen zusammen -> einstimmig
  • Reihenfolge Wertung -> einstimmig
  • Details sind der geänderten Jugendspielordnung zu entnehmen

TOP 11: Verschiedenes

  • Robert Sutina: Schnupperrunde? 1-tägig Jugendmannschaftsturnier?
  • War 2019 Thema bei der Jugendversammlung. Wird im Hinterkopf behalten
  • Klaus Fuß: Erinnerung an die Abgabe der WJEM-Anmeldeformulare
  • Klaus Fuß: Hinweis auf BBMM
  • Ingo Klaiber: Die Jugendleiter sollen bitte ihre Eltern und Kinder darauf hinweisen, dass diese sich bei Turnieren bei Fragen, Anmerkungen, Kritik erstmal an die Jugendleiter wenden sollen, nicht immer direkt an die Bezirksjugendleitung. Die Jugendleiter sollen sich dann an die Bezirksjugendleitung wenden.

Anika Keller beendet die Sitzung gegen 11.55 Uhr

Protokollführer: Klaus Fuß

Für die Richtigkeit: Anika Keller

 

weiteres Vorgehen im Spielbetrieb

Veröffentlicht am: 26.02.2022 von Christof Beuter in: Bezirk Alb/Schwarzwald » Offizielles Drucken
Hallo Schachfreunde,

heute (24.02.2022) hat der Bezirksvorstand online getagt und folgendes entschieden:
  • der Spielbetrieb wird ab dem nächsten Spieltag 05.03.2022 fortgeführt, d.h. einseitige Spielverlegungen sind nicht mehr zulässig
  • entgegen der Ankündigung in der E-Mail vom 12.01.2022 werden die verlegten Runden doch nicht neu terminiert!
  • Stattdessen werden alle Mannschaftsführer gebeten, mit dem Gegner Kontakt aufzunehmen und selber einen Termin auszumachen. Die Nachholpartien sind vor der jeweils letzten Runde der jeweiligen Liga zu spielen. Hilfsweise können auch Sonntage genutzt werden.
  • Die Termine der Nachholpartien sind dem Staffelleiter zu melden.
  • Für den Fall, dass die Ergebnismeldung nicht funktioniert, bitte an den jeweiligen Staffelleiter wenden.
  • Wenn für die Nachholpartien bis 31.03.2022 kein Termin gemeldet wurde, wird von der Bezirksspielleitung ein Termin festgelegt!
  • Damit soll Termindruck/-hatz sowie Überschneidungen durch vorgegebene Runden vermieden werden. Außerdem könnt ihr durch frei gewählte Termine Terminüberschneidungen und damit Probleme mit Ersatzspielern selber vermeiden.
  • Um allerdings einen Puffer zu schaffen, wird in den folgenden Ligen jeweils die letzte Runde nach hinten verschoben:
  • Landeliga Runde 9: 25.06.2022 (statt 14.05.2022)
  • Kreisklasse Runde 9: 25.06.2022 (statt 21.05.2022)
  • A-Klasse Runde 7: 14.05.2022 (statt 09.04.2022)
  • B-Klasse Runde 5: 07.05.2022 (statt 19.03.2022)
  • Da in der Bezirksliga und der C-Klasse lediglich 2 Spieltag betroffen sind und in diesen Ligen die 9. Runde erst Mitte Mai terminiert wurde, gibt es in diesen beiden Ligen keine Verschiebung der 9. Runde.
  • Über die Änderung der Ersatzspielerregelung, wenn 2 Mannschaften am ursprünglich angesetzten Termin gespielt hätten, wurdet Ihr bereits mit E-Mail vom 15.02.2022 informiert.
  • Ansonsten bleiben die Regelungen für die Verbandsrunde gültig.
Bitte beachtet, dass seit gestern (23.02.2022) eine neue Corona-Verordnung gilt. Hierzu insbesondere folgende Hinweise:
  • Wir befinden uns aktuell in der Warnstufe
  • Im Sport (Training und Wettkampf) gilt 3G. D.h. neben immunisierten Personen (geimpft und genesen) haben jetzt auch wieder nicht immunisierte Personen Zutritt, die einen Antigen-Schnelltest (nicht älter 24 Stunden) vorlegen. Ein PCR-Test nicht älter 48 Stunden ist ebenfalls möglich.
  • Für SchülerInnen unter 18 Jahren gilt in den Ferien ebenfalls 3G, da diese nicht in der Schule sind und daher nicht regelmäßig getestet werden. D.h. SchülerInnen, die nicht immunisiert sind, müssen einen aktuellen Test vorlegen.
Da vermutlich die meisten Schulen die gesamte nächste Woche Faschingsferien haben, ist dies beim Spieltag 05.03.2022 zu beachten!
  • Als geimpft gelten Personen, deren letzte erforderliche Einzelimpfung 14 Tage her ist. Für die Erlangung des vollständigen Impfschutzes sind zwei Impfstoffdosen notwendig. --> eine Booster-Impfung ist in diesem Fall nicht notwendig!
  • Als genesen gelten Personen mit Nachweis einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 und das Datum der Abnahme des positiven Abstrichs mindestens 28 Tage sowie maximal 90 Tage zurückliegt.
  • Weiter, siehe: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/gesamt.html
  • In allen Stufen gilt in geschlossenen Räumen aber weiterhin generell die Maskenpflicht. Personen ab 18 Jahren müssen weiterhin eine FFP2- oder vergleichbare Maske tragen (Ausnahme u.a. bei der Sportausübung am Brett, siehe Hygienekonzept). Bei Personen unter 18 ist weiterhin eine medizinische Maske ausreichend.

In der aktuell schwierigen Corona-Lage versuchen wir für Euch das Beste zu orrganisieren.

Bleibt weiterhin gesund!

Mit schachlichen Grüßen

Für den Bezirksvorstand
Klaus Fuß
Bezirksspielleiter

Kreispokal Schwarzwald 2021/2022

Veröffentlicht am: 25.02.2022 von Christof Beuter in: Bezirk Alb/Schwarzwald » Einzelpokal Drucken

Hier die Ergebnisse des Kreispokal 2022

Halbfinale

Daniel Schuler - Lukas Heberle = 1:0
Paul Schweiker - Sascha Hittler = 1:0

Wir Finalisten waren so frei und haben das Finale auch gleich ausgetragen

Finale

Daniel Schuler - Sascha Hittler = 1:0

Weiterlesen: Kreispokal Schwarzwald 2021/2022

Onlinetraining mit Zukunft

Veröffentlicht am: 13.02.2022 von Christof Beuter in: Jugend Alb-Schwarzwald Drucken
Onlinetraining mit Zukunft

zum Offenen Training der Talentstützpunkte in Württemberg in den Altersklassen U14-U18 laden wir Jugendliche der Altersklasse U14 aufwärts aus Vereinen ein, gemeinsam mit uns online zu trainieren. Die Trainingsgruppen ergeben sich nach der Spielstärke der Jugendlichen ...

So heißt es Woche für Woche von Dr. Konrad Müller.

Die Zusammenarbeit zwischen Trainern, Kindern und Eltern läuft hervorragend. Zudem konnte der Alb- Schwarzwald mit Kurt Sulzbacher und dem tollen Organisator Dr. Konrad Müller den Kontakt vertiefen und die Kinder von diesem riesigen Trainingsangebot profitieren.

Folgende Vorteile des Onlinetrainings bleiben festzuhalten:

- flexibler Einsatz verschiedener Trainer (falls einer mal keine Zeit hat oder ein spezieller Schwerpunkt gelegt werden soll)
- Gespräche mit anderen Trainern (man fühlt sich nicht allein und bekommt neue Ideen)
- Verbesserung der Methoden, indem Räume gewechselt und das jeweilige Training angeschaut werden können
- Aufteilen von Trainingsarbeit möglich
- keine Anfahrtswege für Trainer und Eltern
- keine Wartezeiten
- Für alle Kinder kann Trainingsangebot angeboten werden mit verschieden Spielstärken.
- Es können sogar Turniere ausgespielt werden

Folgende Nachteile müssen erwähnt werden:
  • kein Sozialer Kontakt und Austausch
Die Vorteile des Onlinetrainings überwiegen deutlich. Gerade während der Wintermonate kann das Training grundsätzlich stattfinden, unabhängig von Corona oder sonstigen Virenwellen und auch unabhängig von den Straßenverhältnissen. Zum Schluss stellen wir fest, dass das Onlinetraining eine nicht wegzudeckende Alternative darstellt und hoffen, dass es in Zukunft ein fester Bestandteil im Schach bleiben wird.

Aktuelle Information zum Spielbetrieb

Veröffentlicht am: 01.02.2022 von Christof Beuter in: Bezirk Alb/Schwarzwald » Offizielles Drucken

Hallo Schachfreunde,

heute (31.01.2022) hat der Bezirksvorstand online getagt und folgendes entschieden:

An den drei Spieltagen im Februar (05., 12. und 19.) gilt weiterhin, wie bereits im Dezember und Januar, unabhängig von der Stufe, dass gespielt werden darf, Spiele aber auch einseitig verlegt werden dürfen.
Der Bezirksvorstand wird sich nach dem spielfreien Faschingswochenende am 28.02.2022 erneut beraten.

Bitte beachtet, dass in der seit Freitag 28.01.2022 geltenden Alarmstufe im Sport nur noch 2G gilt. Damit gilt kein 2G+ mehr und es sind keine zusätzlichen Tests mehr notwendig.

Zu den Ausnahmen von 2G beachtet bitte die Übersicht zu den Regelungen des Lands Baden-Württemberg:
https://www.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/dateien/PDF/Coronainfos/ZZ_Corona_Regeln_Auf_einen_Blick_DE.pdf

Bleibt Gesund!

Mit schachlichen Grüßen

Für den Bezirksvorstand
Klaus Fuß
Bezirksspielleiter

Bezirksjugendeinzelmeisterschaften 2022

Veröffentlicht am: 29.01.2022 von Christof Beuter in: Bezirksjugend Alb/Schwarzwald » Einzelmeisterschaft Drucken

Schachjugend spielt unter Coronabedingungen

Vor kurzem durfte der Schachverein Balingen wieder einmal die Bezirksjugendmeisterschaften des Schachbezirks Alb/Schwarzwald ausrichten. Organisiert wurde das Turnier vom Jugendleiter des SV Balingen Michael Gulde, die Turnierleitung hatte Sebastian During inne, Schiedsrichter war Bezirksspielleiter Klaus Fuß aus Albstadt.

Coronabedingt war das Teilnehmerfeld mit insgesamt 34 Schachspielerinnen und Schachspielern eher klein. So hatte die U18 acht, die U16 zehn, die U14 zehn und die Mädchengruppe sechs Teilnehmer. Der SV Balingen selbst stellte mit Kai Leute, Felix Grathwohl und Noah Bartrow immerhin drei Spieler auf. Das beste Ergebnisse gelang Felix Grathwohl, der mit drei von fünf möglichen Punkten einen hervorragenden 4. Platz in der U16 erreichte.

Das Turnier fand unter Coronabedingungen statt. Die vier Gruppen wurden streng getrennt und auf zwei Stockwerke der Realschule verteilt. Im gesamten Turnierareal galt Maskenpflicht, nur am Brett durften die jungen Schachspieler die Maske absetzen. Die meisten von ihnen trugen sie trotzdem. Auch die Anzahl der Betreuer und anwesenden Eltern wurde stark begrenzt, so dass die Meisterschaften in diesem Jahr nahezu unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfanden. Die Freude darüber, dass sie stattfanden und dass man endlich seinen Gegnern wieder gegenüber sitzen durfte, war jedoch allen Jugendlichen anzumerken. Und so verliefen alle Partien überaus fair, und es kam zu keinerlei Streitfällen. Die Bezirksjugendleiterin Anika Keller bedankte sich beim Gastgeber für ein „tolles und gut organisiertes Turnier“. Ein besonderer Dank ging an Elsbeth Gulde, die an diesem Wochenende für die ausgezeichnete Verpflegung der jungen Schachspieler zuständig war.

Die Ergebnisse im einzelnen :

U18 : 1. Daniel Schuler (SG Schramberg/ Lauterbach), 2. Justin Kulm (SG Tuttlingen), 3. Felix Schmidt (SR Spaichingen);
U16 : 1. Jamie Wechtenbruch (SC Bisingen), 2. Jan Vollmer (SC Bisingen), 3. Marc Schmidt (SR Spaichingen);
U14 :
1. Sam Karle (SC Nusplingen), 2. Fabio Sauter (SC Bisingen), 3. David Braschler (SC Bisingen);
Mädchen :
1. Alicja Madurska (SR Spaichingen), 2. Maja Lazarin (SC Bisingen), 3. Alina Feth (SC Bisingen)

Weiterlesen: Bezirksjugendeinzelmeisterschaften 2022