Referat Frauenschach

Bericht: DFMM-LV in Braunfels 26. - 29. Mai 2016

Veröffentlicht am: 10.07.2016 von Holger Schröck in: Referat Frauenschach Drucken

Nach langen Jahren der Durststrecke hat unsere Frauenmannschaft den 2. Platz bei der 38. DFMM-LV in Braunfels belegt. Ich freue mich sehr und danke Euch allen für Euren Einsatz. Es war ein gutes Miteinander und die Schachtage sind harmonisch verlaufen. Insgesamt war es eine schöne und unvergessliche Zeit!

Weiterlesen: Bericht: DFMM-LV in Braunfels 26. - 29. Mai 2016

Zweiter Platz der württembergischen Damen bei DFMM hauchdünn hinter Bayern

Veröffentlicht am: 29.05.2016 von Holger Schröck in: Referat Frauenschach Drucken

Hochspannung vor der letzten Runde: Bayern und Württemberg führten mit 7-1 Punkten vor Nordrhein-Westfalen und Hessen mit jeweils 6-2 Punkten. An den ersten beiden Tischen trafen die 4 Topmannschaften direkt aufeinander: Bayern-NRW und Württemberg-Hessen. Damit ging es gegen das Heimatbundesland des Autors.

Bei Punktgleichheit würde zunächst die Buchholzwertung entscheiden und erst danach die Brettpunkte, daher waren Rechenspiele sehr schwierig.

Weiterlesen: Zweiter Platz der württembergischen Damen bei DFMM hauchdünn hinter Bayern

Zwei weitere Siege für die Württemberger Damen in Braunfels

Veröffentlicht am: 27.05.2016 von Holger Schröck in: Referat Frauenschach Drucken

Bis auf die knappen Siege von Sachsen und Württemberg hatte es in der ersten Runde nur glatte Siege der jeweils favorisierten Mannschaften gegeben. Beim klaren Sieg der Bayern gegen Rheinland Pfalz hatte Nadia Jussupov die undankbare Aufgabe, mit Läufer und Springer mattsetzen zu müssen, an der schon einige Größen gescheitert sind. Nadia löste die Aufgabe aber mit Bravour.

Weiterlesen: Zwei weitere Siege für die Württemberger Damen in Braunfels

Toller Auftakt für württembergisches Team bei DFMM

Veröffentlicht am: 27.05.2016 von Holger Schröck in: Referat Frauenschach Drucken

Das württembergische Team hat bei der DFMM in Braunfels einen Traumauftakt hingelegt. In der ersten Runde gab es einen knappen und hartumkämpften 4,5-3,5 Sieg gegen Titelverteidiger Nordrhein Westfalen. Insbesondere an den hinteren Brettern waren die Westfälinnen nominell deutlich stärker.

DFMM Tag1 01

Weiterlesen: Toller Auftakt für württembergisches Team bei DFMM

Terminänderung

Veröffentlicht am: 13.05.2016 von Holger Schröck in: Referat Frauenschach Drucken
  • Württembergische Einzel-Meisterschaft der Frauen (A-Turnier) findet am 01. und 02. Oktober 2016 statt
  • Spielort, Uhrzeit und Ausschreibung wird nachträglich bekannt gegeben

Biserka Brender

offene Württembergische Frauenmeisterschaft (B-Turnier) 2015

Veröffentlicht am: 04.08.2015 von Holger Schröck in: Referat Frauenschach Drucken

Bericht Württembergische Frauen-Einzelmeisterschaften (B-Turnier)

Vom 11. bis 13. September trafen sich die interessierten Frauen im Rahmen des Altbacher DWZ-Turnieres um den Württembergischen Meistertitel auszuspielen.

Weiterlesen: offene Württembergische Frauenmeisterschaft (B-Turnier) 2015

DFMM-LV 2015 Braunfels (4. – 7. Juni 2015)

Veröffentlicht am: 11.06.2015 von Holger Schröck in: Referat Frauenschach Drucken

Die diesjährige Deutsche Ländermannschaftsmeisterschaft der Frauen wurde vom 04. bis zum 07. Juni in Braunfels ausgetragen. Das Teilnehmerfeld bestand aus 12 Mannschaften.

Im Vorfeld zu den Meisterschaften war es sehr schwierig die acht benötigten Spielerinnen zu finden, die mitspielen wollten und konnten. Alleine vier Spielerinnen kommen von den Schachfreunden Deizisau, die auch die Anreisekosten aus dem Ausland übernahmen. Ein Dank geht hier an den 1. Vorsitzenden Sven Noppes. Das gilt auch für eine Spielerin aus Schwäbisch Hall. Danke für die Unterstützung von SF Michael Riedel - Präsident SK Schwäbisch Hall.

DFMM 2015
v.l.n.r.: 1. Reihe: Katerina Zpevakova, Mirjam Zell, Yana Rempel, IM Cristina-Adela Foisor 2. Reihe: Hannelore Gheng, Simona Gheng, Marina Noppes

Nur fünf Tage vor Turnierbeginn ereilte uns die Nachricht, dass die an Brett 4 gesetzte Spielerin, Jana Zpevakova wegen Prüfungen ausfällt. Keine gute Ausgangsposition für unsere Mannschaft, da nun auch die Ersatzspielerin bereits an Brett 8 saß. Wir konnten dieses Jahr leider nicht die beste Mannschaft aufbieten.

Weiterlesen: DFMM-LV 2015 Braunfels (4. – 7. Juni 2015)

offene Württembergischen Frauen-Blitz-Meisterschaft 2015

Veröffentlicht am: 23.04.2015 von Holger Schröck in: Referat Frauenschach Drucken

Bericht

Zum Turnier am 31. Mai fand aus der Württembergischen Spitze zwar nur Simona Gheng nach Deizisau, dafür war aber die Gesamtbeteiligung mit 8 Spielerinnen sehr gut! Am erneuten Sieg von Simona bestanden zu keiner Turnierphase ernsthafte Zweifel, denn auch in der Rückrunde lies sie der Zweitplatzierten Hannelore keine Chance.

Weiterlesen: offene Württembergischen Frauen-Blitz-Meisterschaft 2015

DFMM-LV Braunfels 19.-22.06.2014

Veröffentlicht am: 24.06.2014 von Biserka Brender in: Referat Frauenschach Drucken

unsere Frauenmannschaft gewinnt Bronze mit 7:3 Mannschaftspunkten und 22,5 Brettpunkten! Ihr Mädels, bin mit Eurem hervorragenden Ergebnis mehr als zufrieden!

2014-DFMMv.l.n.r.: 1. Reihe: Zpevakova Katerina, Zeller Elisa + Noppes Marina 2. Reihe: Zpevakova Jana 3. Reihe: Stoll Katja, Gheng Simona + Rempel Yana; Foto: Biserka Brender

Weiterlesen: DFMM-LV Braunfels 19.-22.06.2014

offene Württembergische Frauen-Einzelmeisterschaft 2014

Veröffentlicht am: 10.06.2014 von Holger Schröck in: Referat Frauenschach Drucken

Die Württembergischen Fraueneinzelmeisterschaften wurden in diesem Jahr erstmals parallel zu einem großen offenen Turnier ausgetragen, dem Altbacher DWZ-Turnier. Fünf Teilnehmerinnen kämpften um den gut gefüllten Preisfonds und den Startplatz bei den Deutschen Frauenmeisterschaften. Hinzu kamen weitere sechs Teilnehmerinnen in den Gruppen des offenen DWZ Turniers. Insgesamt elf Frauen unter 55 Gesamtteilnehmer, eine Quote über die wir uns in unserer Mitgliederstruktur sehr freuen würden.

Weiterlesen: offene Württembergische Frauen-Einzelmeisterschaft 2014

Württembergische Frauen-Blitz-Meisterschaften 2014

Veröffentlicht am: 12.05.2014 von Holger Schröck in: Referat Frauenschach Drucken

Im Rahmen des Neckar-Knie-Cups (offenes Blitzturnier) wurde in diesem Jahr die Frauen-Blitz-Meisterschaft von Württemberg gespielt. Da immerhin fünf Frauen den Weg nach Plochingen gefunden hatten, wurden die beiden Turniere planmäßig parallel und unabhängig voneinander gespielt. Da zwischen den vier besten Spielerinnen nicht einmal 200 DWZ-Punkte lagen, war ein spannendes und enges Turnier vorprogrammiert.

Weiterlesen: Württembergische Frauen-Blitz-Meisterschaften 2014