Schachverband Württemberg e.V.

Abschluss SVW-Breitenschach 2020

Veröffentlicht am: 30.12.2020 von Walter Pungartnik in: Referat Breitenschach Drucken

Ein Rückblick auf das Breitenschach-Corona-Jahr 2020

Das Jahr 2020 hat, dank der Corona-Pandemie, beim SVW und wohl bei allen Schachvereinen und Schachabteilungen zu deutlichen „Bremsspuren“ in fast allen Aktionsbereichen geführt. Auch im Breitenschachbereich sind fast alle geplanten Aktionen dem Coronavirus, bzw. der Lockdown-Maßnahmen zum Opfer gefallen.

Ein Nachwuchs-Schachkurs kurz vor dem Lockdown.

Weiterlesen: Abschluss SVW-Breitenschach 2020

Der neue Newsletter Württemberg - Der Schach-Hype geht weiter und die Frauenquote steigt!

Veröffentlicht am: 22.12.2020 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Die Frauenquote hier im Newsletter steigt rasant, und das ist ja auch kein Wunder. Denn wen werden sich weibliche Moderatoren wohl aussuchen um über so etwas wie das „Damen“-Gambit zu reden? Eine Frau natürlich. Zu Wort kamen: Hanna Marie Klek, Lena Georgescu, Filiz Osmanodja, Elisabeth Pähtz, Sonja Maria Bluhm (Reihenfolge chronologisch), und ich hoffe die Serie ist noch nicht zu Ende! Wunderbar, dass es mit dem Schachboom so weitergeht! Sogar die Modezeitschrift Vogue versucht sich nun mit Tipps zum Schach spielen, und die Sportschau schenkt uns 8 Minuten Sendezeit mit einer genialen Reportage. Das vorab bekannt gewordene Youtube-Video dauerte sogar 9 Minuten.


Weiterlesen: Der neue Newsletter Württemberg - Der Schach-Hype geht weiter und die Frauenquote steigt!

Preisbericht zum 9. Problemschach-Wettbewerb des SVW

Veröffentlicht am: 21.12.2020 von Hans-Joachim Petri in: Referat Problemschach Drucken


In 33 Zügen (und nicht schneller) konnte beim diesjährigen 9. Problemschach-Wettbewerb des SVW die geforderte Aufgabe erledigt werden. Das schafften zwei Teilnehmer. Über den Sieg (100 €) entscheidet das sekundäre Kriterium. Der Sieger Martin Hintz (Pinneberg) beweist sogar, dass seine Partie in allen nachgelagerten Kriterien das Optimum darstellt. Unglaublich! Zweiter (80 €) wird der U27-Spieler Georg Braun (Bebenhausen), dritter (70 €) Ralf Krätschmer (Neckargemünd).

Weiterlesen als PDF

Viel Fernsehen und viel Zeitung im nächsten Newsletter   -   Und Gregor Johann ist SWR Sportheld!

Veröffentlicht am: 15.12.2020 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Seit Oktober 2013 pflegen wir unseren Pressespiegel. Seit Januar 2016 haben wir den Newsletter Württemberg. Was lag näher als unserer Pressemappe auch in unserem „Verkündungsorgan“ Geltung zu verschaffen? Am liebsten mit animierenden Fotos vom Schach. So kam es zu den Seiten mit der Überschrift „Zeitungsbildberichte“ am Ende des Dokuments. Und weil Schach gar nicht so oft mit Foto in der Zeitung vorkommt, nehmen wir einfach alle Fotos und freuen uns, wenn darunter auch ansprechende Bilder zu finden sind.


Weiterlesen: Viel Fernsehen und viel Zeitung im nächsten Newsletter   -   Und Gregor Johann ist SWR Sportheld!

Heute Morgen war das Hand-Double vom Damengambit in der ARD zu sehen

Veröffentlicht am: 07.12.2020 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Die Dresdnerin WGM Filiz Osmanodja lieh der Hauptdarstellerin ihre Hand


Heute Morgen kurz vor 10 konnte man Filiz Osmanodja in „Live nach Neun“ sehen. Inklusive der netten Anmoderation dauert der Clip 6:48 Minuten. Wir sehen ein kurzes Portrait von Filiz. Danach beantwortet sie die Fragen einer latent konfusen Interviewerin („Damengämbit“), die es nach der langen Anmoderation ihrer Kollegin offenbar eilig hatte. Schade, offenbar hätte Filiz gerne sehr viel mehr erzählt. Aber lasst euch den Spaß nicht verderben, hier ist das Video ...


Weiterlesen: Heute Morgen war das Hand-Double vom Damengambit in der ARD zu sehen

Stellenausschreibung Landestrainer GLK für Baden + Württemberg

Veröffentlicht am: 06.12.2020 von Hans-Joachim Petri in: Schachverband Württemberg Drucken

Stellenausschreibung



Die gemeinsame Kommission Leistungssport Schach in Baden und Württemberg e.V. (GKL) sucht zum 01.02.2021 in Teilzeit auf Honorarbasis einen leitenden Landestrainer (m/w/d).

Weitere Informationen hier als PDF

Stellenausschreibung: FSJ im Schach ab 01.09.2021

Veröffentlicht am: 30.11.2020 von Hans-Joachim Petri in: Schachbezirk Neckar-Fils » Offizielles Drucken

STELLENAUSSCHREIBUNG


freiwilliges soziales jahr im schach ab 1. September 2021

Der Schachklub Bebenhausen 1992 (Schachbezirk Neckar-Fils/Schachverband Württemberg e.V.) sucht eine/einen FSJ-ler/in für die Saison 2021/2022 ab dem 1. September 2021. Die Stelle ist auf ein Jahr angelegt und beinhaltet Arbeit im SK Bebenhausen und in Schulen in der Umgebung von Tübingen.


Weiterlesen: Stellenausschreibung: FSJ im Schach ab 01.09.2021