Schachverband Württemberg e.V.

Kombination und Schachproblem

Veröffentlicht am: 09.11.2021 von Karlheinz Vogel in: Referat Problemschach Drucken

Auch in der Nr. 2 der Schwalbe-Blätter, geht die Rallye durch die Themenwelt des Problemschachs weiter. Wieder ist das Thema so gewählt, dass auch das Interesse von Partiespielern geweckt werden kann:

Von einer Partiekombination zu einem Schachproblem.

Weiterlesen: Kombination und Schachproblem

Vorwärts Freunde, wir müssen zurück

Veröffentlicht am: 05.11.2021 von Karlheinz Vogel in: Spielbetrieb Drucken

... oder was gibt es Neues von der Corona-Verordnungsfront?

Liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde,

die Landesregierung hat am 04.11 eine Änderung der Corona-Verordnung Sport beschlossen und notverkündet. Das bedeutet, die Änderungen sind zum 05.11.2021 wirksam. Die Änderungen wurden hier veröffentlicht:

·         https://km-bw.de/CoronaVO+Sport

·         https://km-bw.de/site/pbs-bw-km-root/get/documents_E-1037143756/KULTUS.Dachmandant/KULTUS/KM-Homepage/Artikelseiten%20KP-KM/1_FAQ_Corona/Coronaverordnungen/2021-11-04%20%C3%84nderungsVO%20CoronaVO%20Sport.pdf

Danach gilt bezüglich des Zutritts zu Ligabetrieb und Wettkampfserien:

Bei Wettkampfserien oder bei Ligabetrieb (z. B. Verbandsrundenspiele) ist für den Zutritt nicht-immunisierter Sportlerinnen und Sportler und sonstiger daran mitwirkende Personen (z. B. Trainer/innen; Schieds- und Kampfrichter/innen) zu geschlossenen Räumen auch in der Warnstufe ein Antigen-Testnachweis ausreichend. Bisher war ein PCR-Testnachweis erforderlich.

Das bedeutet für die SVW-Verbandsspiele am Wochenende (06.11.2021 und 07.11.2021), dass auch weiterhin ein Antigen-Testnachweis (anstatt eines PCR-Tests) ausreichend ist. Das bisherige SVW-Hygienekonzept, bleibt unverändert bestehen. D.h. Selbsttest sind nach wie vor nicht gestattet.

Da diese Notverkündung sehr überraschend in Kraft tritt, bitten wir alle Mannschaftsführer entweder

dieses Schreiben ausgedruckt am Spieltag mitzunehmen,
dieses Schreiben am Spieltag online vorzeigen zu können
oder sich im Vorfeld mit der gegnerischen Mannschaft telefonisch hierüber abzustimmen.

Wichtig ist, diese Pandemie gemeinsam zu bewältigen, gehen Sie auf Ihre Gegner zu. Fairplay steht im Vordergrund! Bitte bleiben Sie gesund.

Carsten Karthaus
Präsident Schachverband Württemberg e.V

p.s. An der Peripherie von Baden-Württemberg (Hessen und Bayern)  kann es Schachvereine oder Spieler geben, die zwar Mitglied in den Schachverbänden von Baden oder Württemberg sind, aber in einem anderen Land spielen. Es gelten dann die Verordnungen des Bundeslandes, in dem der jeweilige Wettkampf ausgetragen wird.

Tauchschachmeisterschaft in Ellwangen

Veröffentlicht am: 05.11.2021 von Karlheinz Vogel in: Schachbezirk Ostalb Drucken

Am vergangenen Wochenende war es so weit – bereits eine halbe Stunde vor der regulären Öffnungszeit um 9 Uhr durften die Schachspieler das Bewegungsbecken kapern. Schließlich galt es fünf Bretter und 160 Figuren im Becken aufzubauen.

Ergänzung vom 05.11. mit Landesschaubetrag (03:26)

Weiterlesen: Tauchschachmeisterschaft in Ellwangen

Zukunftswerkstatt & Führungsseminar des Schachverbandes Württemberg

Veröffentlicht am: 04.11.2021 von Karlheinz Vogel in: Präsidium Drucken
Eingeladen sind: Erweitertes Präsidium und interessierte Vereinsspieler / Vereinsvertreter

Ziel des Seminars:

  • Mission (Unser Zweck/Auftrag: Warum gibt es uns? Wo stehen wir heute?)
  • Vision (Zukunftsbild 2030: Was wollen wir in Zukunft erreichen? Wo wollen wir in Zukunft stehen?)
  • Neue Ideen und Projekte gemeinsam entwickeln
  • Teambuilding

Themen: Schwerpunkte ergeben sich aus der Vorbereitung durch den WLSB, weitere mögliche Schwerpunkte:

  • Verbandsentwicklung: Gestalten und Ausrichten (z.B. Vereinsorientierung, Sport, Onlineschach, ...)
  • Verbandsorganisation: Verwalten und Professionalisieren (z.B. Verbandsstrukturen, IT, Finanzen, ...)

Organisation: Heiko Elsner (Anmeldungen), Claus Seyfried (Tagungsleiter), Andy Biesinger & Stefan Anderer (Moderatoren vom WLSB)

Teilnehmerzahl: max. 25 Personen. Vergabe der Plätze nach Windhundprinzip.

Ort: Sportschule Ruit

Zeitplan: Freitag, 03.12.2021 – Sonntag, 05.12.2021

Weiterlesen: Zukunftswerkstatt & Führungsseminar des Schachverbandes Württemberg

Termine Saison 2021/22 - Änderungen

Veröffentlicht am: 04.11.2021 von Karlheinz Vogel in: Saisontermine Drucken

Liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde,

der Verbandsspielausschuss (VSpA) des SVW hat am 25.05.2021, 06.07.2021 die folgenden Termine für die Saison 2021/2022 beschlossen und am 21.10.2021 ergänzt:

Im Einzelnen betreffen die Änderungen
-die Terminänderung beim Württembergischen Schachfestival
-die Termine für den Württembergischen Mannschaftspokal wurden bestimmt
-der Termin für den Bodensee-Cup 2022 (Ausrichter: Bayern) ist neu hinzu gekommen

-die Meldefristen für die WEM (Nachtrag zu den Änderungen)

Alle Änderungen sind unten fett markiert.

Thomas Wiedmann,
Komm. Verbandsspielleiter

Weiterlesen: Termine Saison 2021/22 - Änderungen

Einladung zum 1. Württembergischen Senioren Online Pokal

Veröffentlicht am: 02.11.2021 von Karlheinz Vogel in: Referat Seniorenschach » offene Turniere Drucken

Hier die Eckwerte:

9 Runden Schweizer System
Spieltermine: 29.11., 01.12., 03.12., 06.12., 08.12., 10.12., 13.12., 15.12. und 17.12. 2021
Beginn jeweils 10.00 Uhr Bedenkzeit: 60 Minuten + 30 Sekunden pro Partie
Spielort: LICHESSServer www.lichess.org
Für alle Senioren im Schachverband Württemberg Ü50 und Ü65
Startgeld: Keines
Preise: Die 3 Erstplatzierten und der beste Nestor Ü75 erhalten einen Pokal

Weiterlesen: Einladung zum 1. Württembergischen Senioren Online Pokal

Doppelt erfolgreicher hybrider Blitzdreikampf

Veröffentlicht am: 02.11.2021 von Karlheinz Vogel in: SVW aktuell Drucken

Erfolgreich bedeutet zunächst, dass technisch alles funktioniert hat.

Doppelt erfolgreich, weil dann auch noch die ersten beiden Plätze in Pattonville blieben. Und Dreikampf, weil die zehn Turnierteilnehmer an drei Standorten spielten. Aber der Reihe nach:

Weiterlesen: Doppelt erfolgreicher hybrider Blitzdreikampf

Das neue Hygienekonzept - was bedeutet das für uns?

Veröffentlicht am: 01.11.2021 von Karlheinz Vogel in: SVW aktuell Drucken

Am 29. Oktober wurde die Schwelle für die Corona-Warnstufe überschritten, so dass ab kommenden Mittwoch die Stufe 2 gilt. Das bedeutet, dass für den nächsten Spieltag, am Sonntag, den 8.11 - gemäß unserem Hygienekonzept, das auf den Vorgaben des Landes beruht - neue Zutrittsregeln gelten:

Warnstufe bedeutet für Sport in geschlossenen Räumen zwar nach wie vor 3G, aber das negative Testergebnis MUSS durch einen PCR-Test erfolgen. Am schnellsten kann man das folgendem Dokument (Seite 6, unten) entnehmen.

Sollte ein Wechsel auf Alarmstufe erfolgen, müsste auf 2G eingeschränkt werden. D.h. Immunisierte, also Genesene oder Geimpfte, dürfen spielen, alle anderen nicht mehr.

Bitte beachten Sie: Das ist keine Einschränkung des Schachverbands, sondern folgt aus der Corona Verodnung des Landes. Helft also den Mannschaftsführern, die das am Sonntag kontrollieren müssen. Bitte informieren Sie auch Ihre Mannschaftskollegen darüber, dass "normale" Schnelltests dann als Zugangsberechtigung nicht mehr ausreichen.

Hygienekonzept des SVW

Veröffentlicht am: 01.11.2021 von Holger Schröck in: Hygienekonzept Drucken

Hygiene-Konzept des Schachverbandes Württemberg (SVW) zum Vorgehen beim Schachspielen im Schachverein und bei Schach-Turnieren

Ziel:

Unser Ziel ist es Schach auch unter den Bedingungen der Corona Pandemie erlebbar zu machen und die Gesundheit unserer Spielerinnen und Spieler zu schützen.

Weiterlesen: Hygienekonzept des SVW

Zum langen Wochenende gibt's die Novemberausgabe des Newsletters Württemberg

Veröffentlicht am: 29.10.2021 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Schon wieder ist ein Monat vorüber. Der Newsletter Württemberg ist auch eine Chronik unseres Verbandes und versucht alles Wichtige festzuhalten. So war beim Kongress des Deutschen Schachbundes der Antrag von Carsten Karthaus erfolgreich und unser Ehrenpräsident Armin Winkler erhielt nun auch die Goldene Ehrennadel des Deutschen Schachbundes. Am Wochenende darauf folgte der Bodenseecup, wegen etlicher Überschneidungen leider auf einem recht unglücklichen Termin. Wir gewannen nicht, und die Schweiz war sauer, weil nur sie sich vollständig an die Vereinbarungen zu Jugend- und Damenbrettern gehalten hatte. Aber das war den Terminproblemen geschuldet.


Weiterlesen: Zum langen Wochenende gibt's die Novemberausgabe des Newsletters Württemberg