Schachverband Württemberg e.V.

Fast nichts ist so wandelbar wie das Virus

Veröffentlicht am: 01.09.2021 von Karlheinz Vogel in: Spielbetrieb Drucken

... und in der Folge hinkt Euer Schachverband mit der Anpassung der Hygieneverordnung hinterher. Vereinfacht kann man sagen, dass zunächst die Verordnungen von Bund, Land und WLSB gelten. Erst darunter greift unsere Verordnung, die z.B. durch Vorgaben des Hausrechts weiter verschärft werden kann.

Hier der Entwurf, den der Verbandsspielausschuss gestern erarbeitet hat und der die Arbeitsgrundlage für das Erweiterete Präsidium am 09. September bildet. D.h. wahrscheinlich ist der vorliegende Entwurf schon relativ nahe an dem dran, was am 09.09. beschlossen wird.

Bevor jetzt der eine sagt, so eine Verordnung hätte ich auch zwischen Tagesschau und Wetterkarte entwerfen können.  Oder sich diejenigen beschweren, denen das Hygienekonzept zu streng oder zu locker ist (alternativ nicht ausreichend streng bzw. locker ist): hier sieht man die Änderungen und ein jeder darf sich ausmalen, wie da um Inhalte und Formulierungen gerungen wurde.

Als habt Verständnis, auch für uns ist es die erste Pandemie.

Enis Zuferi

Baden-Württembergische Schnellschach Meisterschaft - Update

Veröffentlicht am: 01.09.2021 von Karlheinz Vogel in: Spielbetrieb » Schnellschachmeisterschaft Drucken

Es tut sich was und zwar an mehreren Stellen gleichzeitig:

Bis Ende August haben sich knapp 30 Teilnehmer aus Baden und Württemberg angemeldet. Hier ist der aktuelle Stand. Da geht sicher noch mehr. Aber es ist wie in der alten Bausparkassenwerbung: Ihr müsst schnell sein, denn heute ist Anmeldeschluss! Also gebt Euch einen Ruck und meldet Euch an - alle Details findet Ihr in der Ausschreibung.

... und als Belohnung dürft Ihr Euch mit dem frisch gebackenen Deutschen U18-Meister Nils Richter messen - der hat zugesagt und spielt auch mit!

Weiterlesen: Baden-Württembergische Schnellschach Meisterschaft - Update

Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft

Veröffentlicht am: 30.08.2021 von Karlheinz Vogel in: Schachverband Württemberg Drucken

zwischen dem 22. - 30. August wurde in Willingen die DJEM ausgerichtet. Um die Titel in den verschiedenen Altersklassen wurde bis zum 29. gekämpft. Weil die  gemeinsame Siegesfeier auf 19:30 geplant war, ist heute (Ab)Reisetag, aber alle Sieger stehen schon fest.

Mit der Württemberg-Brille sieht man sofort wie alle hiesigen Teilnehmer abgeschnitten haben und siehe da Nils Richter aus Schönaich hat die „Königsklasse“ der U18 gewonnen und das, obwohl er nur auf Platz 12 gesetzt war.

Wie knapp das war und inwiefern FIDE-Regelungen mit hinein spielten, lest Ihr bitte bei Philipp Müller nach. Der hat seit dem 23. August auf unserer Jugendseite ausführlich über alle Altersklassen mit vielen Bildern und Partiebeispielen berichtet. Philipps Reportagen sind sehr zu empfehlen!

Herzliche Glückwünsche im Namen des SVW an alle TeilnehmerInnen und insbesondere an Nils.

Übrigens: die Partien aller Altersklassen kann man hier herunter laden.

 

Neuer Partieneingeber gesucht - Verkürzung der Bewerbungsfrist

Veröffentlicht am: 30.08.2021 von Karlheinz Vogel in: Spielbetrieb Drucken

Ergänzung vom 30.08.2021:

Aufgrund der zahlreichen Bewerbungen für den Posten des Oberliga-Partieneingebers verkürzen wir die Bewerbungsfrist. Bewerbungen sind nur noch bis zum 5. September 2021 möglich.

Allen Bewerbenden wird am 6. September 2021 mitgeteilt werden, ob sie die Stelle bekommen haben.
Zudem wird der Verbandsspielleiter vom 6. bis zum 19. September 2021 im Urlaub sein. Für dringende Angelegenheiten ist sein Stellvertreter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  zu kontaktieren.

Enis Zuferi

=== der Vollständigkeit halber nochmals die Ausschreibung vom 24.08. (mit der aktualisierten Bewerbungsfrist) ===

Bisher hat Harald Keilhack die Oberliga-Partien eingegeben, so dass sie allen zur Verfügung gestellt werden konnten. Zukünftig kann Harald das nicht mehr machen.

Kurzum wer hätte Zeit und Lust, in Zukunft die Oberliga Partien einzugeben?

Hier die Eckwerte:

- Eingabe von OL-Partien innerhalb einer Woche nach dem Spieltag
- Vergütung von 50 € pro Spieltag
- optional auch das Küren einer schönsten Partie pro Spieltag
- die Bewerbungsfrist wird verkürzt auf den 05.09.2021 - Bewerbungen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Enis Zuferi

Ausbildungsangebote des SVW 2021/22, Fortbildungsangebote 2021/22

Veröffentlicht am: 29.08.2021 von Hans-Joachim Petri in: Referat Ausbildung » Angebote Drucken

Nachdem die Sportschule in Ruit wieder geöffnet ist, können wir die geplante Neuausbildung für 15 C- Trainer Leistungssport/Breitensport wieder anbieten. Die Ausbildung findet in Kooperation mit dem Württembergischen Landessportbund (WLSB) statt. Außerdem gibt es 2021 noch wie geplant eine Fortbildung zur Verlängerung der B und C Trainer Lizenz in Präsenz. Für den Kurs gibt es nach Rücksprache mit der Sportschule jetzt überraschend noch 5 freie Plätze, die Teilnahmemöglichkeit wird nach der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

Weiterlesen: Ausbildungsangebote des SVW 2021/22, Fortbildungsangebote 2021/22

Macht mit beim 1. Trikottag in Baden-Württemberg am 22. September

Veröffentlicht am: 28.08.2021 von Hans-Joachim Petri in: Schachverband Württemberg Drucken


 
Kleider machen Leute. Auch im Sport! Jedes Trikot, jeder Trainingsanzug, jedes Shirt mit Vereinslogo steht für Leidenschaft, Zusammenhalt und Gemeinschaft im Sportverein – und ist die beste Werbung für euren Verein.

Weiterlesen: Macht mit beim 1. Trikottag in Baden-Württemberg am 22. September

Newsletter Württemberg   ̶   die September-Ausgabe ist online!

Veröffentlicht am: 28.08.2021 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Was haben wir? Einiges denke ich. Endlich kommt das Schach zurück an die Bretter. In den August fielen das Ersatzturnier für die Mannschaftsmeisterschaft in Schorndorf, das Württembergische Schachfestival in Murrhardt, und auch die letzte Runde der 2. Bundesliga. Von allem haben wir Berichte und eine Menge Fotos. Außerdem noch eine kleine Nachlese zur Deutschen Schachmeisterschaft in Magdeburg durch Georg Brauns kommentierte Partie der letzten Runde.


Weiterlesen: Newsletter Württemberg   ̶   die September-Ausgabe ist online!

Terminänderung: Baden-Württembergische Schnellschach Meisterschaft

Veröffentlicht am: 24.08.2021 von Karlheinz Vogel in: Spielbetrieb » Schnellschachmeisterschaft Drucken

Wegen einer Terminkollission mit der Seniorenmeisterschaft und in Absprache mit Baden wird die gemeinsame Baden-Württembergische Schnellschachmeisterschaft auf den 05. September 11 Uhr verlegt.

Die Eckwerte bleiben unverändert: gespielt werden 9 Runden, 15+5, Schweizer System, auf der Plattform Lichess. Diese und alle weiteren Infos finden sich in der Ausschreibung.

Als Schmankerl dürfen die zwei besten BadenerInnen und die vier besten WürttembergerInnen über das Wochenende vom 25. und 26. September nach Lübeck zur Deutschen Schnellschachmeisterschaft.

Nachtrag vom 17.08.21: teilnehmende Frauen können sich nicht für Lübeck, sondern für die DSEM 2022 qualifizieren.

Enis Zuferi

Schiedsrichtertag 2021

Veröffentlicht am: 24.08.2021 von Karlheinz Vogel in: Schiedsrichterkommission Drucken

Es ist so weit, die neue Saison steht vor der Haustüre. Wir freuen uns, dass wir uns zum Schiedsrichtertag wieder persönlich treffen können. Hiermit laden wir alle Schiedsrichter herzlich ein. Eingeteilte Schiedsrichter (ab RSR mit SR-FIDE-Zulassung) und Referenten können Ihre Fahrtkosten geltend machen.

Weiterlesen: Schiedsrichtertag 2021

Eindrücke vom Württembergischen Schachfestival.

Veröffentlicht am: 23.08.2021 von Karlheinz Vogel in: Spielbetrieb Drucken

Vom 18. bis zum 22. August fand in Murrhardt das diesjährige Schachfestival mit Meister- Kandidaten- sowie Blitzturnier statt … und schon ist es wieder vorbei.

Ursprünglich für Mai geplant, konnte es trotz Corona wenigstens jetzt statt finden. Im Normalfall ist das Meisterturnier auf zehn Teilnehmer ausgelegt – darunter auch ausländische Titelträger, um Normen erspielen zu können.

Impressionen aus Murrhardt

Weiterlesen: Eindrücke vom Württembergischen Schachfestival.