Gleichstellungsbericht Schachverband Württemberg

Veröffentlicht am: 04.07.2024 von Carsten Karthaus in: Präsidium Drucken

Der Schachverband Württemberg e.V. (SVW) fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichstellung aller Geschlechter. Dazu hatte sich das erweiterte Präsidium im Februar 2024 bekannt und möchte dies auch 2025 in seiner Satzung verankern. Der SVW möchte dazu einen jährlichen Bericht zum Stand der Umsetzung der Gleichstellung vorlegen.

Der Bericht gliedert sich in die folgenden Bereiche:

  • Statistische Auswertung der Bestandserhebung und der Leistungszahlen
  • Gleichstellung in Führungs- und Sportpositionen
  • Frauen im Leistungssport
  • Best Practice in den Vereinen
  • Angebote des Schachverbandes
  • Maßnahmen anderer Verbände

Mit dem vorliegenden Gleichstellungsbericht wird die regelmäßige Berichterstattung zum Stand der Gleichstellung im Verband und in den Mitgliedsvereinen und -abteilungen transparent gemacht. Der Bericht dokumentiert die Partizipation in unterschiedlichen Handlungsfeldern des Schachsports in Abhängigkeit von Geschlecht. Diese Analyse ist ein wichtiges Instrument, um den Handlungsbedarf für eine zukunftsorientierte geschlechtergerechtere Sportpolitik aufzuzeigen und als Grundlage für gezielte Maßnahmen dienen. 

Dieser Bericht hat deutliche Unterschiede in der Gleichstellung zwischen männlichen und weiblichen Personen in unserem Verband in unterschiedlichen Perspektiven und Bereichen aufgezeigt. Es wird auch ein großer Handlungsbedarf aufgezeigt. Alles zum Nachlesen gibt es hier: Gleichstellungsbericht Schachverband Württemberg 2024.

Um Chancengleichheit im Sport umzusetzen, bedarf es der aktiven Mitwirkung aller Mitgliedsvereine und Mitgliedsabteilungen.

Es wird eine enorme Kraftanstrengung erfordern, um die aufgezeigten Nachteile weiblicher Spielerinnen langfristig zu beseitigen. Insbesondere, wenn wir hier deutlich schneller werden wollen, reichen die bestehenden Maßnahmen bei weitem nicht aus. Es zeigt sich, dass die Maßnahmen und Ansätze zur Überwindung dieser Nachteile in vielen Verbänden ähnliche sind. Jedoch ist allen Maßnahmen gemein, dass politischer Wille, Mut und Überzeugung die Weichen stellen und Entscheidungen dazu herbeiführen muss.