Schachverband Württemberg e.V.

Hallo Senioren, es sind noch Plätze frei ....

Veröffentlicht am: 12.06.2016 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken
in den wunderbaren Hotel- und Pensionsbetrieben der Schwarzwald-Metropole Freudenstadt um in der ersten Juliwoche im Kurhaus beim Schachturnier mitzumachen. Es handelt sich - alles in einem Turnier zugleich - um die

  •   2. Baden-Württembergische Seniorenmeisterschaft
  • 28. Württembergische Seniorenmeisterschaft
  • 61. Badische Seniorenmeisterschaft

Der Link zur Turnierseite mit Online-Anmeldung lautet: http://senioren.schachbund.de/bwsem2016.html

Und den Flyer findet man hier!
Und das sind die bisherigen Anmeldungen.

Weiterlesen: Hallo Senioren, es sind noch Plätze frei....

Newsletter Juni online seit Mitternacht des Monatsletzten!

Veröffentlicht am: 01.06.2016 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Liebe Schachfreunde,

der neue Newsletter für den Juni ist seit dem Monatswechsel online! Er kann wie gewohnt auch von dieser Seite -> http://schachzeitung.svw.info abgerufen werden.

Bei der bevorzugten Schriftart sind wir inzwischen bei Calibri angekommen. Bitte melden Sie sich, wenn das ein Problem darstellen sollte! Ich wünsche allen einen wunderbaren Sommeranfang!

Claus Seyfried
Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


27. Württemberg. Schnellschachmeisterschaft 2016

Veröffentlicht am: 30.05.2016 von Dietrich Noffke in: Spielbetrieb » Schnellschachmeisterschaft Drucken

Mark Kvetny und Simona Gheng Schnellschachmeister 2016

Sieger Gesamtwertung

Sieger der Gesamtwertung: 5. Kevin Narr, 4. Wilhelm Haas, 1. Mark Kvetny, 3. Branimir Vujic, 2. Tobias Hirneise

Siegerinnen der Frauenwertung

Sieger der Frauenwertung: 3. Wendy Yi, 2. Jacqueline Kobald, 1. Simona Gheng

Weiterlesen: 27. Württemberg. Schnellschachmeisterschaft 2016

Zweiter Platz der württembergischen Damen bei DFMM hauchdünn hinter Bayern

Veröffentlicht am: 29.05.2016 von Holger Schröck in: Referat Frauenschach Drucken

Hochspannung vor der letzten Runde: Bayern und Württemberg führten mit 7-1 Punkten vor Nordrhein-Westfalen und Hessen mit jeweils 6-2 Punkten. An den ersten beiden Tischen trafen die 4 Topmannschaften direkt aufeinander: Bayern-NRW und Württemberg-Hessen. Damit ging es gegen das Heimatbundesland des Autors.

Bei Punktgleichheit würde zunächst die Buchholzwertung entscheiden und erst danach die Brettpunkte, daher waren Rechenspiele sehr schwierig.

Weiterlesen: Zweiter Platz der württembergischen Damen bei DFMM hauchdünn hinter Bayern

4-4 im Spitzenspiel gegen Bayern

Veröffentlicht am: 28.05.2016 von Holger Schröck in: Schachverband Württemberg Drucken
DFMM Tag3 01
Marktplatz Braunfels

Am dritten Tag gab es nur eine Runde, am Nachmittag gab es zunächst eine Stadtführung gefolgt von einem Büffetabend für alle Spielerinnen und Betreuer.

Weiterlesen: 4-4 im Spitzenspiel gegen Bayern

Zwei weitere Siege für die Württemberger Damen in Braunfels

Veröffentlicht am: 27.05.2016 von Holger Schröck in: Referat Frauenschach Drucken

Bis auf die knappen Siege von Sachsen und Württemberg hatte es in der ersten Runde nur glatte Siege der jeweils favorisierten Mannschaften gegeben. Beim klaren Sieg der Bayern gegen Rheinland Pfalz hatte Nadia Jussupov die undankbare Aufgabe, mit Läufer und Springer mattsetzen zu müssen, an der schon einige Größen gescheitert sind. Nadia löste die Aufgabe aber mit Bravour.

Weiterlesen: Zwei weitere Siege für die Württemberger Damen in Braunfels

Toller Auftakt für württembergisches Team bei DFMM

Veröffentlicht am: 27.05.2016 von Holger Schröck in: Referat Frauenschach Drucken

Das württembergische Team hat bei der DFMM in Braunfels einen Traumauftakt hingelegt. In der ersten Runde gab es einen knappen und hartumkämpften 4,5-3,5 Sieg gegen Titelverteidiger Nordrhein Westfalen. Insbesondere an den hinteren Brettern waren die Westfälinnen nominell deutlich stärker.

DFMM Tag1 01

Weiterlesen: Toller Auftakt für württembergisches Team bei DFMM

TSV Willsbach ist Württembergischer Senioren-Mannschaftsmeister 2016

Veröffentlicht am: 26.05.2016 von Holger Schröck in: Referat Seniorenschach Drucken

Am Samstag, dem 21.05.2016, fanden die Finalspiele um den Titel des Württembergischen Senioren-Mannschaftsmeisters statt. Für das Endspiel hatten sich die Mannschaften des TSV Willsbach und die erste Mannschaft der Stuttgarter Schachfreunde qualifiziert. Im Ringen um den dritten Podestplatz standen sich die zweite Mannschaft der Stuttgarter Schachfreunde sowie die Senioren vom SV Reutlingen gegenüber.

Weiterlesen: TSV Willsbach ist Württembergischer Senioren-Mannschaftsmeister 2016

Traurige Mitteilung:   Dr. Gerhard Fahnenschmidt verstorben

Veröffentlicht am: 25.05.2016 von Claus Seyfried in: Präsidium Drucken

Nachruf

Der Schachverband Württemberg trauert um

Dr. Gerhard Fahnenschmidt

* 05.08.1940 Marburg     † 15.05.2016 Sindelfingen

© Heinz-Josef Ullrich

Seit 1973 gehörte Dr. Gerhard Fahnenschmidt der Schachabteilung des VfL Sindelfingen an. Er war ein hervorragender Trainer und großer Schachspieler mit zahlreichen Einsätzen in der ersten Bundesliga für seine Vereine Königsspringer Frankfurt und VfL Sindelfingen. Auch für den Schachverband Württemberg war er mehrfach am Schachbrett zu finden.

Weiterlesen: Traurige Mitteilung:   Dr. Gerhard Fahnenschmidt verstorben