Schachverband Württemberg e.V.

Der Newsletter März 2018 ist online!

Veröffentlicht am: 28.02.2018 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Liebe Schachfreunde,

noch ein paar Minuten und der Monat ist zu Ende. Also höchste Zeit den Newsletter für den Monat März einzustellen. Nicht nur der kurze Februar hat mich etwas in Zeitnot gebracht, sondern auch die Vielzahl der Ereignisse. Mit der geplanten Reduzierung der Seitenzahl ist es also nichts geworden.

Weiterlesen: Der Newsletter März 2018 ist online!

Neues aus dem Spielbetrieb

Veröffentlicht am: 26.02.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

"Neues aus dem Spielbetrieb" heute mit der zweiten Ausgabe. Ihr seid U25 habt nach Ostern noch nichts vor oder wollt eure kleineren Geschwister zur WJEM nach Lindau begleiten? Dann spielt doch die neue offene Juniorenmeisterschaft in Lindau mit. Der Sieger qualifiziert sich zur deutschen Juniorenmeisterschaft die über Pfingsten während der DEM in Willingen stattfindet, und das beste der SVW übernimmt das Startgeld für die Deutsche U25. Am kommenden Wochenende steht die WBMM in Spraitbach an. Also wer am Samstag noch nichts vor hat, auf nach Spraitbach. Die Vorbeitungen für den Bodenseecup laufen auf Hochtouren. Dieses Jahr sind wir dran mit der Ausrichtung. Baden und die Schweiz sind auf jeden Fall mit von der Partie.

Ansonsten gibt es noch viel Neues zum Fairplay, Regeländerungen und Schiedsrichterwesen.

Weiterlesen: Neues aus dem Spielbetrieb

Haralds Oberliga-Streiflichter   -   Folge 7

Veröffentlicht am: 24.02.2018 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Liebe Schachfreunde,

erneut dürfen wir eine knappe Woche nach den Wettkämpfen die neue Folge von Harald Keilhacks Streiflichtern präsentieren. Wer also nach den heutigen Live-Partien der 1. Schachbundesliga noch nicht schachsatt ist, darf gerne einen Blick auf unsere Oberliga werfen! Es handelt sich um die Oberligarunde vom 18. Februar 2018.

Viel Spaß bei der Lektüre!


Aus- und Weiterbildung zum Nationalen Schiedsrichter

Veröffentlicht am: 20.02.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

Der Deutsche Schachbund e.V. veranstaltet in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit dem Schachverband Württemberg e.V. einen Aus- und Weiterbildungslehrgang zum nationalen Schiedsrichter. Die erfolgreiche Teilnahme am Ausbildungslehrgang berechtigt zur Führung des Titels „Nationaler Schiedsrichter“. Dieser Titel ist Voraussetzung für Schiedsrichtereinsätze auf Bundesebene und zum Erwerb der Lizenz als FIDE-Arbiter. Bekanntlich müssen alle Schiedsrichter spätestens nach jeweils fünf Jahren ihre Lizenz durch Teilnahme an einem Weiterbildungslehrgang verlängern. Dies nicht ohne Grund: Regelkenntnisse müssen aufgefrischt und Neuerungen der FIDE/des DSB vermittelt werden.

Termin 16.(17.)-19.08.2018 in der Sportschule Ruit.

Weiterlesen: Aus- und Weiterbildung zum Nationalen Schiedsrichter

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Schach/Sport

Veröffentlicht am: 20.02.2018 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Freiwilliges Soziales Jahr in der Schule und Schach ab 01.09.2018
Stellenausschreibung


Von Christoph Kahl (Badischer Schachverband) wurde uns die folgende Stellenausschreibung übermittelt:

Der Schachclub BG 1980 Buchen (Schachbezirk Odenwald / Badischer Schachverband) sucht einen / eine FSJ'ler für die Saison 2018 / 2019 ab dem 01.09.2018. Die Stelle ist auf ein Jahr angelegt.

Weiterlesen: Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Schach/Sport

Offene BW-Familien-Schachmeisterschaft 2018

Veröffentlicht am: 16.02.2018 von Walter Pungartnik in: SVW aktuell Drucken

Ausrichter für die 9. Offene Baden-Württembergische - Familien-Schachmeisterschaft 2018 gesucht.

Für diese Familienmeisterschaft, die eine echte Breitenschach-Veranstaltung ist, da hier Schachmitglieder und Nichtmitglieder gemeinsam ein Turnier bestreiten, wird noch ein engagierter Schachverein im SVW-Bereich gesucht. Der ausrichtende Verein dieses Turniers kann vom Breitenschachressort des SVW mit einem Zuschuss von ca. 150.- €  rechnen, inklusive einer organisatorischen Beratung. Dies wäre bestimmt ein interessantes Turnier für einen Schachverein der in diesem Jahr ein „Jubiläum“ feiert.

Beispiel einer Fam. Schachmeisterschaft

Weiterlesen: Offene BW-Familien-Schachmeisterschaft 2018

SVW/WSJ-Breitenschach 2018

Veröffentlicht am: 16.02.2018 von Walter Pungartnik in: SVW aktuell Drucken

Geplante Breitenschach-Aktionen 2018

Stuttgarter Kinder- u. Jugendfestival am 30. Juni und 01. Juli 2018

Dieses 2-tage Event, eine Kooperationsveranstaltung vom Sportkreis und der Sportkreisjugend Stuttgart, findet wieder rund um den Eckensee im Schlossplatz Stuttgart statt. Der SVW wird sich zusammen mit der WSJ wieder mit einem "Schachstand" ( der genaue Standplatz wird noch festgelegt ) an diesem Festival beteiligen. Die Einladung und Ausschreibung wird rechtzeitig in der Schachzeitung und auf der SVW Homepage erfolgen.   Siehe weitere Aktionen:

Beispiel: Internationaler Schachtreff beim Stuttgarter Jugendfestival.

Weiterlesen: SVW/WSJ-Breitenschach 2018

Beitragsrechnungen 2018

Veröffentlicht am: 11.02.2018 von Holger Schröck in: Mitgliederverwaltung » Aktuelles Drucken

Liebe Schachfreunde,

die Beitragsrechnungen für 2018 sind erstellt und können nun über das Portal herunter geladen werden. Ein postalischer Versand der Rechnungen findet nur in begründeten Ausnahmefällen statt. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an unseren Schatzmeister Dennis Bastian.

mit freundlichen Grüßen,
Werner Dangelmayer

Was macht eigentlich das Präsidium?

Veröffentlicht am: 04.02.2018 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Na ja, wir treffen uns so ungefähr alle zwei Monate und feiern dabei die Feste wie sie fallen! Denn irgendwie müssen wir ja Eure Verbandsbeiträge verjubeln. Der berühmt berüchtigte VW-Betriebsrat hat sich seinerzeit beim Schachverband Württemberg Tipps geholt, wie man mit richtig heißen Partys richtig viel Geld verprassen kann, denn Kohle ist ja da! Kein Witz, solche oder ähnliche Meinungen habe ich schon gehört, und das mehr als nur einmal. Doch ich muss Euch enttäuschen, die Wirklichkeit sieht deutlich anders aus!

Weiterlesen: Was macht eigentlich das Präsidium?