Schachverband Württemberg e.V.

Magnus Carlsen ist jetzt Schwede

Veröffentlicht am: 06.05.2017 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken
wenigstens nach Meinung der Welt online, bekannt für Qualitätsjournalismus aus Hamburg. Aber sonst alles top fürs Schach!! Anlass ist der Spielfilm über Phiona Mutesi:

Räumt die Playstation weg, Schach ist jetzt in!!

Claus Seyfried (dank eines Hinweises von Walter Rädler)

Hartmut Ruffer vom Haller Tagblatt ist der SVW-Journalistenpreisträger 2017

Veröffentlicht am: 05.05.2017 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Preisverleihung im Berliner Maritim-Hotel im Rahmen der Bundesligaschlussrunden


Alleine der Ort der Preisübergabe zeigt das enorme Engagement von Hartmut Ruffer für das Schach. Oder hat sonst schon einmal ein Sportredakteur die Reise der Fan-Gruppe eines Schachvereins zu einem Wettkampf begleitet, so wie es beim Fußball gang und gäbe ist? Hartmut Ruffer war drei lange Tage Teil der Schwäbisch Haller Delegation bei den drei letzten Runden der Bundesligen der Frauen und der Männer in Berlin.

Weiterlesen: Hartmut Ruffer vom Haller Tagblatt ist der SVW-Journalistenpreisträger 2017

Bodenseecup 2017 - Unsere Nationalmannschaft

Veröffentlicht am: 04.05.2017 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

Am kommenden Wochenende 5.-7.5.2017 spielt unsere Nationalmannschaft im Vierländerturnier um den Bodenseecup. Nationalmannschaft deshalb, weil es eine Auswahlmannschaft aus Spielern mit Wohnsitz im jeweiligen „Land“ ist. Ursprünglich begann das Turnier 1995 einmal als Vergleichskampf zwischen der Schweiz, Baden, Württemberg und Bayern. In diesem Jahr sollten Baden, Württemberg, Vorarlberg und die Schweiz antreten. Leider hat Vorarlberg abgesagt. Dennoch wird es ein spannendes Turnier mit 3 Runden werden. Wir haben eine starke Mannschaft aufgestellt.

von links: FM Josef Gheng, IM Mark Heidenfeld, IM Matthias Ruf, Georg Braun, FM Rudi Bräuning, WGM Vesna Misanovic, Marc Schallner, Kornel Maj, Kapitän Bernd-Michael Werner, FM Gunnar Schnepp, FM Mark Kvetny

Weiterlesen: Bodenseecup 2017 - Unsere Nationalmannschaft

Schwäbisch Hall Deutscher Mannschaftsmeister bei den Frauen!

Veröffentlicht am: 02.05.2017 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken


Das Wort „Mann“-schaftsmeister geht mir nicht sehr flüssig über die Lippen, wenn die „Mann“-schaft ein Team von Frauen ist. Doch so lautet wohl der offizielle Titel. Auf dem Foto sieht man, wie Petra Papp einen riesigen Pokal aus den Händen von DSB-Präsident Herbert Bastian entgegennimmt. Am Samstag in der drittletzten Runde war der Titel im Wettkampf gegen Deizisau, den Konkurrenten aus dem Stuttgarter Umland, noch einmal kurz in Gefahr geraten. Doch am Ende durften die zahlreichen Begleiter am 1. Mai ihrem Damen-Team zujubeln. Der erwartete Titel war endlich unter Dach und Fach! Bei den Herren lief es zwar nicht ganz so gut. Doch einen vierten Platz in der Deutschen Schachbundesliga zu kritisieren, das hieße wohl klagen auf allerhöchstem Niveau.

Daher beiden Teams einen ganz herzlichen Glückwunsch im Namen des Präsidiums des Württembergischen Schachverbands!

Weiterlesen: Schwäbisch Hall Deutscher Mannschaftsmeister bei den Frauen!

Zentrale Oberligaendrunde - Mannschaftsmeister von Württemberg SC Böblingen - Enthüllung Meisterbrett von Württemberg

Veröffentlicht am: 27.04.2017 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

Der SC Böblingen wurde am letzten Spieltag bei der zentralen Oberligaendrunde mit einem Sieg gegen die Stuttgarter Schachfreunde Sieger der Oberliga und damit Mannschaftsmeister von Württemberg 2017. Damit steigt die erste Mannschaft des SC Böblingen in die zweite Bundesliga auf. Als erste Mannschaft erhielt der SC Böblingen das Meisterbrett von Württemberg, das uns hoffentlich bis ins Jahr 2064 erhalten bleibt. Alles zur Endrunde, Bilder, Ergebnisse, Hall of Fame, TOPSCORER, Livepartien, Liveergebnisse, Impressionen uvm. erfahrt ihr mit Weiterlesen.

Weiterlesen: Zentrale Oberligaendrunde - Mannschaftsmeister von Württemberg SC Böblingen - Enthüllung Meisterbrett von Württemberg

Schachevent in Sontheim/Brenz

Veröffentlicht am: 26.04.2017 von Walter Pungartnik in: SVW aktuell Drucken

Zum 70-jährigen Vereinsjubiläum ein 2-tägiges SCHACHEVENT in Sontheim Brenz.

Am Samstag, 22.04. wurde die 1. WSSM für 4-Mannschaften und am Sonntag, 23.04. die Zentrale Schlussrunde der OL ausgetragen.

Die Mitglieder des SK Sontheim/Brenz hatten diese beiden Turniere, unter der Leitung vom 1. Vorsitzenden, Roland Mayer,  hervorragend vorbereitet und den Turniersaal in der Gemeindehalle liebevoll ausgeschmückt, man merkte sofort, da stand wirklich Herzblut dahinter.


Kniffelige Aufgabe: Weiß nimmt einen Zug zurück und setzt dann in einem Zug Matt!

Weiterlesen: Schachevent in Sontheim/Brenz

Das Württemberger-Modell - Die Beschlussvorlage zum Verbandstag

Veröffentlicht am: 26.04.2017 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

Nach der Sitzung des erweiterten Präsidiums am 04.Februar.2017 haben wir die ersten Abstimmungsergebnisse zum Württemberger Modell und den Anträgen zum Spielbetrieb der Zukunft veröffentlicht. Nun haben wir daraus die offizielle Beschlussvorlage für den Verbandstag am 24.06.2017 erstellt. Diese Vorlage wir in die Verbandstagsbroschüre eingearbeitet. Diese wird im Mai fertig. Auf dem Verbandstag findet die endgültige Beschlussfassung zu den Anträgen statt.

Das Württemberger-Modell für den Spielbetrieb der Zukunft - Die Beschlussvorlage zum Verbandstag.

Weiterlesen: Das Württemberger-Modell - Die Beschlussvorlage zum Verbandstag

WSMM - Ein voller Erfolg! - Besonders für den SC Weiler im Allgäu

Veröffentlicht am: 26.04.2017 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Schnellschachmeisterschaft Drucken

Die WSMM, die Württembergische Schachnellschach-Mannschaftsmeisterschaft, fand, als „Vorspiel“ zur erstmaligen ausgetragenen „Zentralen Schlussrunde der Oberliga“ am 22.April in Sontheim/Brenz statt. Immerhin kamen trotz ungünstig gelegenen Termins 24 Mannschaften an die Brenz. Gesiegt hat der SC Weiler im Allgäu. Mit dem SV Stockenhausen-Frommern war sogar ein weit gereistes Team aus dem Bezirk Alb/Schwarzwald zugegen, sodass aus jedem Bezirk des Verbandes mindestens ein Team anwesend war. Die Meisterschaft war stark, aber zum Glück auch in der Spitze ausgeglichen besetzt, sodass bis zur letzten Runde Spannung garantiert war.

Weiterlesen: WSMM - Ein voller Erfolg! - Besonders für den SC Weiler im Allgäu

Bodenseecup - Unser Nationalmannschaft - 05.-07.Mai in Kreuzlingen

Veröffentlicht am: 26.04.2017 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

Der Bodenseecup ist der traditionelle Ländervergleich zwischen den Schachverbänden von Baden, der Schweiz, Württemberg und Vorarlberg. Dieser beliebte Wettbewerb wird mit Mannschaften von 7 Erwachsenen, einer Frau und 2 Jugendlichen (U16 & U18) bestritten. Hierbei ist die Mannschaftsaufstellungfrei wählbar. Die durchschnittliche Spielstärke dieser Teams liegt über 2300 ELO/ DWZ. Das verspricht Spannung und interessantes Schach.

Weiterlesen: Bodenseecup - Unser Nationalmannschaft - 05.-07.Mai in Kreuzlingen