aus den Referaten

Am Wochenende:  1. Frauenbundesliga in Schwäbisch Hall

Veröffentlicht am: 18.01.2017 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Damit es keiner verpasst. Am kommenden Wochenende gibt es ganz heiße Matches in der 1. Frauenbundesliga am Spielort Schwäbisch Hall an der Limpurgbrücke 1. Vor allem der Samstag verspricht einiges. Mehrere Ex-Weltmeisterinnen könnten von Baden-Baden gegen SHA aufgeboten werden:  Kosteniuk, Stefanova und 2 x Muzychuk!

Weiterlesen: Am Wochenende:  1. Frauenbundesliga in Schwäbisch Hall

Das Württemberger-Modell - Diskutieren Sie jetzt mit!

Veröffentlicht am: 18.01.2017 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

Liebe Schachfreunde und Schachfreundinnen,

vor kurzem haben wir das Württemberger-Modell auf unserer Internetseite veröffentlicht. Im Forum wird bereits kontrovers zu den Anträgen diskutiert. Dort finden Sie zu den einzelnen Anträgen einen Betreff, wo Sie Ihre Meinung gezielt veröffentlichen können. Dies fördert die Transparenz und wir wollen Sie als Mitglieder frühzeitig informieren und in diesen Veränderungsprozess einbinden.

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und diskutieren Sie mit. Ich freue mich auf Ihren Beitrag. Hier gehts zum Forum.

Mit schachlichem Gruß

Carsten Karthaus

Das Württemberger-Modell - Der Spielbetrieb der Zukunft

Veröffentlicht am: 09.01.2017 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

Mit dem Motto "Spielbetrieb der Zukunft" fand im vergangenen Jahr ein Führungsseminar, mit dem Ziel statt, den Spielbetrieb fit für die Zukunft zu machen.  Das Ergebnis des Seminars war ein Strategiebericht "Schachspielbetrieb der Zukunft in Württemberg". Die 3 wesentlichen Handlungsempfehlungen welche sich in diesem Seminar herauskristallisiert haben waren:

  • Wir müssen noch flexibler werden als bisher!
  • Wir müssen noch gerechter / fairer werden als bisher!
  • Wir müssen neues gestalten!

Es wurden viele Ideen gesammelt und einige davon schwerpunktmäßig vertieft und konkretisiert. Der Verbandsspielausschuss (VSpA) hat den Auftrag angenommen, diese Ideen in konkrete Änderungsanträge für die WTO zu überführen, damit diese Ideen in unseren Spielbetrieb realisiert werden können. Der Verbandsspielausschuss hat in einer Klausursitzung am 24.09.2016 die Anträge entwickelt und formuliert. Am 08.11.2016 wurde im VSpA formal über alle Anträge abgestimmt und alle Anträge wurden mehrheitlich angenommen. Im nächsten Schritt wurden die Anträge dem Präsidium vorgelegt. Das Präsidium hat in einer Sondersitzung am 30.12.2016 am Rande des Böblinger Opens ein Meinungsbild zu allen Anträgen abgegeben. Das Württemberger-Modell wird dem erweiterten Präsidium am Samstag den 04.02.2017 vom Verbandsspielausschuss in der veröffentlichten Form vorgelegt und kann dann durch das erweiterte Präsidium, vorbehaltlich der Zustimmung durch den Verbandstag am 24.06.2017 beschlossen werden.

Das Ergebnis dieses Prozesses ist das Württemberger Modell, welches 10 umfangreiche Anträge zu allen Bereichen des Spielbetriebs enthält. Das Württemberger-Modell beschreibt die Zukunft im Spielbetreib des Schachverbandes.
Württemberg. Dieses hier vorgestellte Modell macht den Spielbetrieb im Schachverband Württemberg fit für die Zukunft. Derzeit gibt es einige Herausforderungen im Spielbetrieb. Der Spielbetrieb ist das zentrale Thema das Herz eines Sportverbandes, auch des Unseren. Wir wollen Sie unsere Mitglieder nun frühzeitig in die anstehenden Veränderungen einbinden. Einige dieser Anträge werden kontorvers diskutiert werden. Wir möchten Ihre Meinungen dazu wissen. Teilen Sie uns ihre Meinung z.B. im Forum mit und bringen Sie sich ein.

Das Württemberger-Modell in vollem Umfang.

Weiterlesen: Das Württemberger-Modell - Der Spielbetrieb der Zukunft

389 Teilnehmer beim Staufer-Open in Gmünd

Veröffentlicht am: 03.01.2017 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken


Kaum ist das Böblinger Open vorüber, da beginnt auch schon das Staufer-Open in Schwäbisch Gmünd. Und nicht nur die Böblinger haben ein hervorragendes Verhältnis zu ihrer örtlichen Presse, sondern auch die Gmünder Macher um Wernfried Tannhäuser pflegen seit vielen Jahren höchst intensive Beziehungen zur Gmünder Tagespost. Das freut den SVW-Öffentlichkeitsreferenten und es führt vor allem zu einer hervorragenden Begleitung des Turniers durch die Zeitung inklusive einer „Partie des Tages“. Die Artikel stammen meist von Matthias Reichert.

Aber auch der SWR ließ sich nicht lumpen und brachte schon am Montagabend einen kurzen Bericht in der Landesschau. Sehen Sie selbst!

Weiterlesen: 389 Teilnehmer beim Staufer-Open in Gmünd

Kommentatoren für zentrale Oberligaendrunde gesucht!

Veröffentlicht am: 02.01.2017 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

Liebe Schachfreunde und Schachfreundinnen,

am Sonntag 23.04.2017 findet die zentrale Endrunde der Oberliga in Sontheim an der Brenz statt. Die Partien werden Live im Internet zu sehen sein. 40 Bretter werden übertragen. Zusätzlich sollen die spannendsten Partien kommentiert werden. Die Technik für Livebilder aus dem Turniersaal und für eine Livekommentierung ist vorhanden.

Wir suchen dafür noch motivierte und engagierte Schachfreunde die Kommentatoren sein möchten.

Weiterlesen: Kommentatoren für zentrale Oberligaendrunde gesucht!

WBMM - Württembergische Blitz-Mannschafts-Meisterschaft - 2017

Veröffentlicht am: 27.12.2016 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Blitzmannschaftsmeisterschaft Drucken

Die Ausschreibung für die WBMM ist veröffentlicht. Neu in 2017 wird auch hier die ELO-Blitzauswertung sein, wie im vergangen Jahr zuvor bereits bei der Einzelblitzmeisterschaft eingeführt wurde. Die Qualifikationen stehen ja teilweise noch aus. Der Meldeschluss für die Bezirke ist der 01.02.2017. Bis dahin viel Spaß!

Weiterlesen: WBMM - Württembergische Blitz-Mannschafts-Meisterschaft - 2017

Der Journalistenpreis 2016 des Schachverbands geht an Felix Gaber von der Schwäbischen Zeitung Biberach

Veröffentlicht am: 25.12.2016 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken


Kurz vor Weihnachten kam es in den Räumen der Lokalredaktion Biberach zur Übergabe des SVW-Journalistenpreises 2016. Breitenschachreferent Walter Pungartnik war nach Oberschwaben gereist um den Preisträger Felix Gaber persönlich zu ehren. Felix Gaber hatte sich damit gegen zwei weitere ebenfalls sehr würdige Kandidaten durchgesetzt. Ausschlaggebend für das gemeinsame Votum der Breitenschachreferenten der Bezirke und des SVW-Breitenschachreferenten war die umfangreiche und intensive Berichterstattung der Schwäbischen Zeitung über das Schachgeschehen im Raum Biberach über einen Zeitraum von bereits mehreren Jahren hinweg.


Weiterlesen: Der Journalistenpreis 2016 des Schachverbands geht an Felix Gaber von der Schwäbischen Zeitung Biberach

Volles Haus im Böblinger Mercure Hotel

Veröffentlicht am: 22.12.2016 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken


Mario Born freut sich über ein ausgebuchtes Open im Böblinger Mercure Hotel. Und der SVW-Öffentlichkeitsreferent freut sich über jeden Schachverein, der so gute Beziehungen zu seiner örtlichen Presse pflegt wie der SC Böblingen.

Auf einer vollen Zeitungsseite macht die Böblinger Kreiszeitung neugierig auf das Turnier und bringt ein lesenswertes Interview mit Mario Born.


Weiterlesen: Volles Haus im Böblinger Mercure Hotel

Passschreibung 2017

Veröffentlicht am: 19.12.2016 von Holger Schröck in: Mitgliederverwaltung » Aktuelles Drucken

Im Januar 2017 findet die nächste Passschreibung statt.

Überprüfen Sie daher bis zum 31.12.2016, ob der Mitgliederbestand Ihres Vereins im Portal aktuell ist. Bitte melden Sie unbedingt alle Ihre aktiven und passiven Mitglieder nach (s.a. § 9 Satz 6 der Satzung) und melden Sie diejenigen ab, die Ihren Verein verlassen haben. Sie vermeiden so eine eventuelle Nachberechnung nicht gemeldeter Mitglieder.

Überprüfen Sie auch alle Adressen auf Aktualität, insbesondere die E- Mailadressen und Telefonnummern Ihrer Funktionäre.

Beitragsrechnungen werden wie immer direkt nach der Passschreibung erstellt. Diese sind wie üblich über das Portal herunter zu laden. Ein Versand erfolgt in begründeten Ausnahmefällen und nur auf ausdrücklichen Wunsch. Die Rechnungsadresse können Sie über das Portal unter Kontaktdaten überprüfen und ggf. ändern.

Mit freundlichen Grüßen,
Werner Dangelmayer

Fortbildungstermine 2017

Veröffentlicht am: 19.12.2016 von Holger Schröck in: Referat Ausbildung Drucken
Termin vom bis Teilnehmer Lehrgang
17. Februar 2017 19. Februar 2017 B - Trainer Modul 1
24. Februar 2017 26. Februar 2017 C - Trainer Lizenzverlängerung
03. März 2017 05. März 2017 C - Trainer Aufbaulehrgang 2
14. April 2017 16. April 2017 B - Trainer Modul 2
05. Mai 2017 07. Mai 2017 B - Trainer Prüfungslehrgang
10. Juli 2017 14.Juli 2017 C - Trainer Prüfungslehrgang
23. Oktober 2017 27.Oktober 2017 C - Trainer Grundlehrgang
10. Nov. 2017 12. Nov. 2017 C - Trainer Aufbaulehrgang 1
17. Nov. 2017 19. Nov. 2017 C - Trainer Lizenzverlängerung

Beim Modul 1 und Modul 2 ist eine Verlängerung der B - Trainerlizenz möglich

Hanno Dürr unter den Preisträgern in Aalen

Veröffentlicht am: 18.12.2016 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken


Es ist sicher eine Bemerkung wert, wenn der Ehrenpräsident eines Landesverbands sich beim Ramada-Cup in die Siegerlisten eintragen kann. Das aber natürlich umso mehr, wenn dieser Spieler seinen 75-ten Geburtstag bereits vor längerer Zeit gefeiert hat! Und das auch noch mit starken vier Punkten. Herzlichen Glückwunsch Hanno!

Auf Platz 3 in der C-Gruppe folgt direkt hinter Hanno Dürr mit Hans-Ulrich Jäger ein weiterer Spieler dieser Altersklasse. Hans-Ulrich Jäger war erst vor wenigen Tagen Protagonist einer Verwechslungsgeschichte in der Stuttgarter Zeitung.


Weiterlesen: Hanno Dürr unter den Preisträgern in Aalen

Beobachtungen eines Zaungastes .... beim Ramada-Cup in Aalen

Veröffentlicht am: 18.12.2016 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken


Es ist nicht schwer zu erraten was den Reiz dieser Turnierserie ausmacht:

  • 1. Man spielt mal nicht in einer Turnhalle sondern in der gepflegten Atmosphäre eines Sterne-Hotels.

  • 2. Durch die Aufteilung in Rating-Bereiche hat jeder Spieler die Chance auch einmal zu den Siegern zu gehören und einen schönen Pokal oder eine Medaille mit nach Hause zu nehmen.

  • 3. Bei den Qualifikationsturnieren trifft man auf einen Schwerpunkt bekannter Gesichter aus seiner Region, doch zugleich auch auf Spieler aus ganz Deutschland.

Da immer mehr Schachvereine in Form selbst entworfener Trikots auf dem Rücken ihrer Spieler Flagge zeigen, sei hier zunächst eine Parade der in Aalen vertretenen Vereine gezeigt!


Weiterlesen: Beobachtungen eines Zaungastes.... beim Ramada-Cup in Aalen

Dähnepokal 2016 - Runde 4

Veröffentlicht am: 17.12.2016 von Claus Seyfried in: Spielbetrieb » Dähnepokal Drucken

4. Runde (Finale)

Weiß-SchwarzErgebnis
Böhmler, Thomas-Seyfried, Claus-
Der Schachverband Württemberg wünscht seinen beiden Finalisten viel Erfolg beim Wettbewerb auf Bundesebene.

Weiterlesen: Dähnepokal 2016 - Runde 4

Fortbildungslehrgang zur Verlängerung der C-Trainerlizenz des Schachverbandes Württemberg im Februar 2017

Veröffentlicht am: 16.12.2016 von Holger Schröck in: Referat Ausbildung » Angebote Drucken

Eine gültige C-Trainer-Lizenz muss spätestens alle vier Jahre durch einen Fortbildungslehrgang (mindestens 15 Übungseinheiten) aufgefrischt werden, wenn die Zuschüsse nicht verloren gehen sollen. Wir haben den Fortbildungslehrgang sehr abwechslungsreich geplant und durch gute Referenten besetzt.

Bei einigen C-Trainern im Schachverband Württemberg läuft die Lizenz 2016 oder 2017 ab. Etlichen Übungsleitern droht zudem der Verlust des Trainerscheins, weil in den Vorjahren die Verlängerung versäumt wurde.

Weiterlesen: Fortbildungslehrgang zur Verlängerung der C-Trainerlizenz des Schachverbandes Württemberg im Februar 2017

Bericht Trainerkurs November 2016

Veröffentlicht am: 16.12.2016 von Holger Schröck in: Referat Ausbildung » Berichte Drucken

16 C -Trainer des Schachverbandes Württemberg konnten ihre Lizenzen um 4 Jahre verlängern.

Trainerkurzs 2016 11

Joachim Grimm, Christian Dörfler, Helmut Schleiffer, Roland Meyer, Karl-Heinz Kocher, Reinhard Krämer, Thomas Erker, Michael Ziegler, Alexander Rüger, David Blank, Norbert Tausch, Ralf Hapke, Günter Scherbaum, Mike Montgemery, Hans-Joachim Petri und Hans-Peter Bastian konnten durch die Teilnahme an diesem sehr interessanten Wochenende vom 18.11.2016 bis 20.11.2016 ihre C-Trainer Lizenz um vier Jahre verlängern.

Weiterlesen: Bericht Trainerkurs November 2016

Traurige Mitteilung:   Franz Kindermann verstorben

Veröffentlicht am: 14.12.2016 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Nachruf


Der Schachverein Nürtingen 1920 e.V.

trauert um sein Ehrenmitglied

Franz Kindermann

* 04.03.1928  Tusch (Böhmerwald)   † 02.12.2016  Nürtingen

der am Freitag, den 02.12.2016 im Alter von 88 Jahren verstorben ist.

Weiterlesen: Traurige Mitteilung:   Franz Kindermann verstorben

B-Trainer Lehrgang in Württemberg

Veröffentlicht am: 26.11.2016 von Holger Schröck in: Referat Ausbildung Drucken

In Kooperation mit dem Bayrischen Schachbund ist es möglich, einen B-Trainer Kurs in Württemberg in 2017 zu veranstalten. Der Prüfungslehrgang wird an der Sportschule in Ostfildern-Ruit stattfinden. Bei den anderen beiden Terminen wird der Lehrgangsort noch bekannt gegeben.

Beim Modul 1 und Modul 2 ist eine Verlängerung der B-Trainerlizenz möglich.

Die Termine sind:

Modul 1:
17. Februar bis 19. Februar 2017
Modul 2:
14. April bis 16. April 2017
Prüfung:
05. Mai bis 07. Mai 2017

Bitte schnellstmöglich Info an den Ausbildungsreferenten Heiko Elsner, ob Interesse besteht.

Mindestteilnehmerzahl sind 12 Teilnehmer.

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!