aus den Referaten

Bodenseecup - Unsere schwäbische Nationalmannschaft vom 10. -12.Mai in Überlingen

Veröffentlicht am: 17.04.2019 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

Der Bodenseecup ist der traditionelle Ländervergleich zwischen den Schachverbänden von Baden, der Schweiz und Württemberg. Nach einigen Jahren des Rückzugs sendet heuer auch Bayern wieder ein Team! Am Wochenende 10.-12. Mai schon was vor? Warum nicht an den Bodensee fahren und Spitzenschach ansehen!

Weiterlesen: Bodenseecup - Unsere schwäbische Nationalmannschaft vom 10. -12.Mai in Überlingen

Stuttgarter Schachfreunde sind Mannschaftsmeister von Württemberg

Veröffentlicht am: 09.04.2019 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

Die Stuttgarter Schachfreunde wurden mit Ihrer ersten Mannschaft bei zentralen Oberliga Endrunde - mit einem klaren Sieg gegen Weiler im Allgäu - Mannschaftsmeister von Württemberg. Mit 16 Mannschaftspunkten und 47 Brettpunkten landeten Sie am Ende vor dem Heilbronner SV und dem SC Böblingen die gegeneinander 4,5 : 3,5 spielten. Der SK Bebenhausen sicherte sich mit einem spannenden Duell und etwas Glück den Klassenerhalt im Duell gegen Biberach, die damit absteigen werden. Der TOPScorer der Liga wurde Boris Latzke aus Bebenhausen mit 7 Punkten aus 9 Spielen, bei 6 Siegen und 2 Remis! Eine Klasse Leistung. Der Preis für die schönste Partie ging an die Partie Enis Zuferi - Ovidiu‐Doru Foisor.

Weiterlesen: Stuttgarter Schachfreunde sind Mannschaftsmeister von Württemberg

Oberliga Württemberg   -   Spannung pur im Auf- und Abstiegskampf bei zentraler Endrunde

Veröffentlicht am: 03.04.2019 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Am kommenden Sonntag, dem 07.04.2019, steigt die letzte Runde der Oberliga Württemberg als zentral gespielte Endrunde. Das Event findet im Hegel-Gymnasium in der Krehlstraße 65 in 70563 Stuttgart statt. Beginn ist um 10 Uhr.

Alle Partien werden live übertragen und kommentiert. Unsere Kommentatoren sind Bernd Grill, der diese Rolle bereits 2017 erfolgreich übernommen hatte, und der Kommentatoren-Neuling FM Gunnar Schnepp. Eine spannende Mischung.

Spannende Begegnungen

Ebenso spannend wie die zu erwartenden Begegnungen. Beispielsweise zwischen den stark spielenden Stuttgarter Schachfreunden und dem SC Weiler im Allgäu. Mit einem Sieg ist für Stuttgart alles klar und der Aufstieg perfekt, ein 4:4 sollte den Stuttgartern wohl auch zum Aufstieg reichen. Die Verfolger aus Heilbronn und Böblingen, die auch noch gegeneinander spielen, lauern aber bestimmt auf einen „Patzer“ von Stuttgart.

Weiterlesen: Oberliga Württemberg   -   Spannung pur im Auf- und Abstiegskampf bei zentraler Endrunde

WMM-Blitz 2019: Der TSV Schönaich 1 holt den Titel

Veröffentlicht am: 30.03.2019 von Sören Pürckhauer in: Spielbetrieb » Blitzmannschaftsmeisterschaft Drucken

Bei der WMM-Blitz 2019 in Münchingen wurde der TSV Schönaich seiner Favoritenrolle gerecht und verwies mit 51MP den Vorjahressieger SK Bebenhausen (47MP) auf den 2. Platz.

Weiterlesen: WMM-Blitz 2019: Der TSV Schönaich 1 holt den Titel

Wahl der "Schönsten Partie der Saison" - Jetzt bis 05.04.2019 abstimmen!

Veröffentlicht am: 30.03.2019 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

Die ersten 8 Runden der Oberliga Württemberg sind gespielt und am Sonntag den 07.04. steht die zentrale Endrunde und somit die letzte Runde bevor. Wie zu Saisonbeginn bereits agekündigt, soll aus den ersten 8 Runden die "Schönste Partie der Oberliga" gekürt werden. Die Vorauswahl aller Partien hat unser Partieerfasser Harald Keilhack - der alle Partien eingegeben hat - vorgenommen, vielen lieben DANK dafür.

Folgende Partien stehen zur Auswahl:

  • Partie 1: Bernhard Sinz (Biberach, FM, Elo 2390) – Thomas Henrichs (Weiler, IM, Elo 2469), 0-1, Weiler – Biberach 5½:2½, 1. Brett, Pirc‐Verteidigung
  • Partie 2: Thilo Kabisch (Schmiden, Elo 2318) – Thomas Henrichs (Weiler, Elo 2475), 1-0, Schmiden – Weiler 4½:3½, 2. Brett, Spanische Eröffnung
  • Partie 3: André Fischer (Biberach, Elo 2282) – Thilo Kabisch (Schmiden, Elo 2332), 0-1, Biberach – Schmiden 4½:3½, 2. Brett, Französische Verteidigung
  • Partie 4: Enis Zuferi (Heilbronn, Elo 2369) – Ovidiu‐Doru Foisor (Deizisau II, Elo 2341), 0-1, Deizisau II – Heilbronn 2½:5½, 1. Brett, Königsindische Verteidigung
  • Partie 5: Niklas Wunder (Weiler, Elo 2091) – Andreas Klein (Sontheim, Elo 2038), 1-0, Sontheim – Weiler 1:7, 5. Brett, Tschigorin‐Verteidigung

Weiterlesen: Wahl der "Schönsten Partie der Saison" - Jetzt bis 05.04.2019 abstimmen!

Ergebnisse Wüttembergische Frauen Schnell - und Einzelmeisterschaft

Veröffentlicht am: 30.03.2019 von Hans-Joachim Petri in: Referat Frauenschach Drucken

 

Ergebnis Württembergische Frauen-Schnellschach-Meisterschaften

am 09.02.2019 in den BIL-Schulen Stuttgart:


1. Simona Gheng, Sf Deizisau    3,5 Punkte
2. Irene Carda, SU Schorndorf    2,5 Punkte
3. Hannelore Gheng, SK Bernhausen 0,0 Punkte

Ergebnis Württembergische Frauen-Einzel-Meisterschaften

am 16./17.03 in Göppingen:


1. Anna Liu, Sv Wolfbusch        3,5 Punkte
2. Marina Noppes, Sf Deizisau 2,5 Punkte
3. Galina Timofeeva, Sv Stuttgart-Wolfbusch 0,0 Punkte

Haralds Oberliga-Streiflichter   -   Folge 8 zum 24.03.2019

Veröffentlicht am: 29.03.2019 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Hallo liebe Schachfreunde, wir haben neue Oberliga-Streiflichter von Harald Keilhack erhalten. Es handelt sich um die achte Runde der Oberliga Württemberg vom 24. März 2019. Allerdings ohne Informationen aus der Partie Biberach - Stuttgart.

Weiterlesen: Haralds Oberliga-Streiflichter   -   Folge 8 zum 24.03.2019

Der Newsletter April 2019 steht zum Download bereit!

Veröffentlicht am: 29.03.2019 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Hallo liebe Schachfreunde,

der Newsletter April ist fertig. Auf der Titelseite haben wir die Damen des SK Schwäbisch Hall zusammen mit ihrer Leitung, die es bei den drei Zentralen Bundesliga-Runden Anfang März in Berlin geschafft haben noch von Platz 4 auf Platz 2 zu klettern. Ebenfalls ein tolles Berlin-Erlebnis hatte unser Verbandsspielleiter Carsten Karthaus mit seinem Schiedsrichter-Einsatz bei den denkbar prominentesten Spielern.

Sodann haben wir etwas zum Vierer-Pokal auf Bundesebene mit dem unglücklichen Ausscheiden des SK Bebenhausen. Über Twitter stößt man auf die überaschendsten Kleinigkeiten. Auch davon eine Prise. Außerdem etwas von Schulschachmeisterschaften, einiges von den Senioren sowie eine umfangreiche Erinnerung an ein Turnier in Stuttgart vor 65 Jahren mit interessanter Teilnehmerliste.


Weiterlesen: Der Newsletter April 2019 steht zum Download bereit!

Stuttgarter Schachfreunde Meister der Senioren

Veröffentlicht am: 18.03.2019 von Hans-Joachim Petri in: Referat Seniorenschach » Allgemeines Drucken

Stuttgarter Schachfreunde erneut Meister der Senioren


Am vergangenen Samstag wurde die fünfte und letzte Runde der 29.Württembergischen Senioren-Mannschaftsmeisterschaft ausgetragen. Hierbei gelang es der Mannschaft der Stuttgarter Schachfreunde 1 in der Besetzung Josef Gabriel, Hartmut Schmid, Alexander Kozlov,Florian Siegle (ohne die erkrankten Heinz Gerstenberger und Walter Wolf) erneut den Titel zu gewinnen. Allerdings benötigten die Schachfreunde die gütige Hilfe der Schachgöttin Caissa. Mit nur einem Brettpunkt mehr bei gleichen Mannschaftspunkten vor dem Team des Schachverein Nürtingen wurde der im Vorjahr errungene Titel knapp verteidigt. Hierzu die herzlichsten Glückwünsche!


Weiterlesen: Stuttgarter Schachfreunde Meister der Senioren

Die Damen des SK Schwäbisch Hall wurden in Berlin Deutscher Vizemeister

Veröffentlicht am: 18.03.2019 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Hallo liebe Schachfreunde,

diese Nachricht ist schon zwei Wochen alt. Ich bitte um Verzeihung für diese sehr späte Würdigung auf der SVW-Seite. Als Wiedergutmachung kommt das nun gleich in einem vorweg genommenen Auszug aus dem kommenden Newsletter April.


Weiterlesen: Die Damen des SK Schwäbisch Hall wurden in Berlin Deutscher Vizemeister

offene Württembergische Frauen-Einzelmeisterschaft

Veröffentlicht am: 06.03.2019 von Holger Schröck in: Referat Frauenschach Drucken

offene Württembergische Frauen-Einzelmeisterschaft

Termin:
Samstag, 16. März und
Sonntag, 17. März 2019
Anmeldung, Informationen:
Vorab bei Alexander Hande bis Donnerstag, 14. März 2019 um 20 Uhr per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Notfalls auch Telefon 01520-9183437)
Zeitplan:
1. Runde: Sa, 16. März 10:00 Uhr
2. Runde: Sa, 16. März ca. 30 Minuten nach Ende der 1. Runde
3. Runde: Sa, 16. März ca. 15 Minuten nach Ende der 2. Runde
4. Runde: So, 17. März 10:00 Uhr
5. Runde: So, 17. März ca. 30 Minuten nach Ende der 4. Runde
Siegerehrung direkt im Anschluss an die letzte Runde
Modus:
5 Runden jede gegen jede (notfalls doppelrundig mit max. 6 Runden / ab 7 TN Schweizer System) mit einer Bedenkzeit von 60 Minuten plus 30 Sekunden pro Zug.
Die Wartezeit beträgt 30 Minuten.
Bei Punktgleichheit gelten die Kriterien laut WTO.
Teilnahmeberechtigung:
Das Turnier ist offen für alle Spielerinnen im SVW, ABER: Kinder unter 14 nur in Begleitung einer Aufsichtsperson!
Startgeld:
kein Startgeld
Preisgeld:
ab 2 TNab 5 TNab 9 TN
1. Platz: 250 € + Pokal 250 € + Pokal 250 € + Pokal
2. Platz: ------ 150 € 150 €
3. Platz: ------ ------ 50 €
Jugendpreis:
Pokal für die beste U20-Jugendliche, ab 3 U20-TN zusätzlich 50 €
Qualifikation:
Die Siegerin qualifiziert sich für die Deutsche Frauenmeisterschaft 2019.
Der Verband trägt die Kosten für die württembergische Vertreterin für dieses Turnier.
Verpflegung:
Im Spiellokal werden nur Getränke und Snacks verkauft.
Spiellokal:
Haus der Jugend, Dürerstraße 21, 73033 Göppingen
Anfahrt:
B10 bis zur Ausfahrt Göppingen-Zentrum (bei Möbel Rieger) und über die Heininger Straße, Ulmer Straße und Poststraße bis zum Kreisel bei Marktkauf/Aral-Tankstelle. Dann rechts die Hohenstaufenstraße in Richtung Hohenstaufen fahren und an der ersten Kreuzung nach rechts in die Dürerstraße einbiegen (vgl. auch Anfahrtskizze auf http://sfgoeppingen.schachvereine.de/).

Weiterlesen: offene Württembergische Frauen-Einzelmeisterschaft

Der Newsletter März 2019 steht zum Download bereit!

Veröffentlicht am: 27.02.2019 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Hallo liebe Schachfreunde,

die Sonne scheint und das Faschingswochenende steht vor der Tür. In Rheinland-Pfalz ruft das Pfalz-Open in Neustadt und in deren Landeshauptstadt heißt es immer noch Fassenacht. In Stuttgart hat man mit so etwas nichts zu tun, genauso wenig wie in Berlin. Dennoch freue ich mich auf mein Wochenende in der Bundeshauptstadt mit der Bundes-Vereinskonferenz und nebenbei ein wenig Bundesliga gucken. Alles im Hotel Maritim.


Weiterlesen: Der Newsletter März 2019 steht zum Download bereit!

2. Württembergische Einzelmeisterschaft - Junioren U25 (WEM-U25)

Veröffentlicht am: 24.02.2019 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

In diesem Jahr findet die Juniorenmeisterschaft zum zweiten Mal statt. Mit einer kleinen Gruppe sind wir in 2018 mit dieser neuen Turnierform gestartet. Für 2019 hoffen wir auf eine deutliche Steigerung. Parallel zur WJEM findet diese offene U25 Juniorenmeisterschaft vom 23.04.-27.04.2019 in Würzburg statt. Wenn Ihr euch also nicht zur WJEM qualifiziert habt, dann ist das eure Chance dennoch dabei zu sein. Für die Spieler die nicht mehr jung genug sind, um an der WJEM teilnehmen zu können, bietet sich die Möglichkeit dennoch dabei zu sein. Das HIGHLIGHT ist aber der Preis für den ersten Platz. Der SVW übernimmt, neben dem Geldpreis, das Startgled für die deutsche Juniorenmeisterschaft in Willingen, einem tollen Turnier an Pfingsten mit mehr als 100 Leuten und eine offizielle deutsche Meisterschaft.

Weiterlesen: 2. Württembergische Einzelmeisterschaft - Junioren U25 (WEM-U25)

Bericht über den FIDE- und A-Trainerlehrgang in Köln

Veröffentlicht am: 24.02.2019 von Hans-Joachim Petri in: Referat Ausbildung » Berichte Drucken

FIDE- und A-Trainer-Lehrgang in Köln



"Von 14. bis 17. Februar kamen über ein Dutzend B-Trainer aus der gesamten Bundesregion in der Trainerakademie Köln zusammen, um sich zum A-Trainer ausbilden zu lassen. Komplettiert wurden die Teilnehmer um B-Trainer, die das verlängerte Wochenende zur Auffrischung ihrer B-Trainerlizenz gebrauchten, sowie um zwei ausländische Gäste, themeninteressierte Referenten sowie teilweise deren Angehörigen

Weiterlesen: Bericht über den FIDE- und A-Trainerlehrgang in Köln

Württembergisches Schachfestival 2019

Veröffentlicht am: 23.02.2019 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Einzelmeisterschaft Drucken

Das Württembergische Schachfestival bringt Spitzensport und Breitensport zusammen. Internationale Titelträger und Amateure unter einem Dach. Das internationale Meisterturnier ist die stärkste Landesmeisterschaft im deutschen Schachbund. Wir wollen die stärksten Spieler Württembergs ans Brett bringen. Für Amateure die Möglichkeit Spitzenspieler live zu erleben. Da ist für jeden Schachspieler und jede Schachspielerin was dabei.

Die drei Württembergischen Meisterschaften sind als Gesamtveranstaltung zum Württembergischen Schachfestival zusammengefasst, die Turniere im Einzelnen:

Veranstalter und Ausrichter:
Schachverband Württemberg e.V.
Schirmherrschaft:
Daniel Töpfer, Bürgermeister Gemeinde Weissach
Termin WEM-IMT und WEM-KT:
Montag, 26.08.2019 bis Sonntag 01.09.2019
Anmeldeschluss zum Turnierstart: 26.08.2019, 15 Uhr
Termin WEM-OT:
Mittwoch, 28.08.2019 bis Sonntag 01.09.2019
Anmeldeschluss zum Turnierstart: 28.08.2019, 15 Uhr
Spielort:
Alte Strickfabrik
Bahnhofstraße 36
71287 Weissach
https://www.weissach.de/index.php?id=121

Alle weiteren Details entnehmen Sie bitte den einzelnen Ausschreibungen durch anklicken der oben verlinkten Turnierauschreibung.

Eric Hermann und Carsten Karthaus

Württembergisches Schachfestival 2019 - Internationales Meisterturnier - Ausschreibung

Veröffentlicht am: 23.02.2019 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Einzelmeisterschaft Drucken

Turnier: Internationales Meisterturnier im Rahmen des Württembergischen Schachfestivals

Termin: Vom 26. August bis 01. September 2019 in der "Alten Strickfabrik" in Weissach.

Veranstalter und Ausrichter: Schachverband Württemberg

Schirmherrschaft: Daniel Töpfer, Bürgermeister Weissach

Weiterlesen: Württembergisches Schachfestival 2019 - Internationales Meisterturnier - Ausschreibung

Württembergisches Schachfestival 2019 - Kandidatenturnier - Ausschreibung

Veröffentlicht am: 23.02.2019 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Einzelmeisterschaft Drucken

Turnier: Kandidatenturnier im Rahmen des Württembergischen Schachfestivals

Termin: Vom 26. August bis 01. September 2019 in der "Alten Strickfabrik" in Weissach.

Veranstalter und Ausrichter: Schachverband Württemberg

Schirmherrschaft: Daniel Töpfer, Bürgermeister Weissach

Weiterlesen: Württembergisches Schachfestival 2019 - Kandidatenturnier - Ausschreibung

Württembergisches Schachfestival 2019 - Offenes Turnier - Ausschreibung

Veröffentlicht am: 23.02.2019 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Einzelmeisterschaft Drucken

Turnier: Offenes Turnier im Rahmen des Württembergischen Schachfestivals

Termin: Vom 28. August bis 01. September 2019 in der "Alten Strickfabrik" in Weissach.

Veranstalter und Ausrichter: Schachverband Württemberg

Schirmherrschaft: Daniel Töpfer, Bürgermeister Weissach

Weiterlesen: Württembergisches Schachfestival 2019 - Offenes Turnier - Ausschreibung