aus den Referaten

WSF 2019 - GM Yuri Solodovnichenko aus der Ukraine spielt im IMT mit

Veröffentlicht am: 24.06.2019 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Einzelmeisterschaft Drucken

GM Yuri Solodovnichenko ist die Nummer 29 in der Ukraine, mit einer aktuelle ELO von 2569, steht als erster Einladungsspieler für das Internationale Meisterturnier (IMT) im Rahmen des Württembergischen Schachfestivals (WSF) fest.

Die Ukraine, immerhin Platz 4 in der der Weltrangliste der Fide unter den besten Top 10 Playern, hat sehr viele starke Großmeister, angeführt von Vassily Ivanchuk. Der 41-jährige Yuri Solodovnichenko ist ein sehr aktiver Spieler und spielt in vielen Opens mit und war 2018 in der Oberliga NRW bei den SF Gerresheim eingesetzt, derzeit ist er beim SC Untergrombach unter Vertrag.

Wir freuen uns, ihn im Internationalen Meisterturnier begrüßen zu können.

Schiedsrichterausschuss und Schiedsrichterordnung in Württemberg?!

Veröffentlicht am: 10.06.2019 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

Der Schachverband Württemberg möchte auf dem nächsten Verbandstag am 29.06.2019 eine Schiedsrichterordnung und damit die Einführung eines Ausschusses für das Schiedsrichterwesen beschließen. Der Antrag ist ein erster Schritt in Richtung Zielbild Schiedsrichterwesen 2022. Für den Ausschuss werden noch 3 Beisitzer gesucht.

Weiterlesen: Schiedsrichterausschuss und Schiedsrichterordnung in Württemberg?!

Mark Kvetny verpasst das Treppchen nur knapp

Veröffentlicht am: 10.06.2019 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

IM Mark Kvetny (Stuttgarter Schachfreunde) verpasste bei der deutschen Einzelmeisterschaft in Magdeburg nur knapp das Treppchen und landete punktgleich nach dem drittplatzierten GM Alexander Graf aus Deizisau auf Platz 4. Mit IM Mark Kvetny und IM Jaroslaw Krassowizkij qualifizierten sich über unser neues Internationale Meisterturnier zwei der drei stärksten Spieler die sich über Landesmeisterschaften qualifizierten.

Weiterlesen: Mark Kvetny verpasst das Treppchen nur knapp

Württembergisches Schachfestival - Meldetermine und Freiplatzrunde

Veröffentlicht am: 09.06.2019 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Einzelmeisterschaft Drucken

Das Württembergische Schachfestival rückt näher!

Alle Bezirke melden bitte ohne Qualifizierten für das Kandidatenturnier bis zum 01.07.2019.

Wir bitten alle Vorqualifizierten des Internationalen Meisterturniers sich bis zum 30.06.2019 zurückzumelden, für das Kandidatenturnier bitten wir um Rückmeldung bis zum 15.7.2019. Nicht wahrgenommene Qualifikationsplätze werden als Freiplätze vergeben.

Freiplatzanträge für:

  • das Internationale Meisterturnier können bis zum 01.07.2019 und
  • für das Kandidatenturnier bis zum 01.08.2019

 gestellt werden.

Die Anmeldung für das offene Turnier kann bis zum Turniertag erfolgen, ab 19.08.2019 erhöht sich das Startgeld um 10,00€.

Informationen und Asusschreibungen gibt es auf der Turnierseite: https://wem.svw.info//wem_19/

Alle Anmeldungen und Anträge sind an: an Eric Hermann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zu stellen.

Terminplanung für Saison 2019/2020 - Termine geändert!

Veröffentlicht am: 05.06.2019 von Carsten Karthaus in: Saisontermine Drucken

Liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde,
der Verbandsspielausschuss (VSpA) des SVW hat am 24.04.2019 die folgenden Termine für die Saison  2019/2020 beschlossen. Dabei sind erstmalig auch die Termine der wsj und der GKL enthalten.

Aufgrund von Überschneidungen musste die Terminplanung nochmals angepasst werden! Ebneso die Auslosung für die Verbandsliga Nord. Bitte beachten!

Weiterlesen: Terminplanung für Saison 2019/2020 - Termine geändert!

Broschüre zum Verbandstag 2019

Veröffentlicht am: 03.06.2019 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken


Am Samstag in drei Wochen ist es wieder so weit. 61 Delegierte und nahezu 40 Bezirksleiter, Referenten, Präsidiumsmitglieder u.s.w. sind wie alle zwei Jahre zum Verbandstag geladen. Dieses Mal findet er in Spraitbach statt. Das wurde so schon vor zwei Jahren in Murrhardt beschlossen. Wenn alle kommen, werden also nahezu 100 Personen an der ganztägigen Sitzung teilnehmen. Trotz des Ganztagestermins ist es gar nicht so einfach mit allen Themen durchzukommen. Es sollten also alle gut vorbereitet sein. Zu diesem Zweck ist letzte Woche eine gedruckte Broschüre an alle Teilnehmer verschickt worden.

Weiterlesen: Broschüre zum Verbandstag 2019

BUGA 2019: Die lebende Legende Hans Karl trägt vor ...

Veröffentlicht am: 01.06.2019 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

... und zwar am Samstag, den 22. Juni um 14:30 am gemeinsamen Schachstand auf der BUGA beim Eisenbahnmuseum


Wieso lebende Legende und wer ist Hans Karl überhaupt? Lassen wir ihn selbst zu Wort kommen:

Weiterlesen: BUGA 2019: Die lebende Legende Hans Karl trägt vor...

Der Newsletter Juni 2019 steht zum Download bereit!

Veröffentlicht am: 26.05.2019 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Hallo liebe Schachfreunde,

der Newsletter Juni ist fertig. Dem Saisonende geschuldet kommt er auf bescheidenen 73 Seiten mit einer sensationell niedrigen Dateigröße von 10 MB. Man könnte fast meinen der Newsletter-Redakteur sei in den Streik getreten! Doch nein, das ist nicht der Fall. Ich folge lediglich einem alten Familienmotto: „In der Beschränkung liegt der Meister“.


Weiterlesen: Der Newsletter Juni 2019 steht zum Download bereit!

Jaroslaw Krassowizkij und Mark Kvetny bei der Deutschen Meisterschaft

Veröffentlicht am: 25.05.2019 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken


Am Samstagabend wurde die 90. Deutsche Schachmeisterschaft im Rahmen des Meisterschaftsgipfels in der Festung Mark in Magdeburg eröffnet. Nach dem gemeinsamen Abendessen erfolgte die Auslosung für die erste Runde. Der Gegner für die 1. Runde dürfte für die Meisten aufgrund der Startrangliste schon weitgehend festgestanden haben. Daher geht es bei der Auslosung vor allem um die Farbe, Schwarz oder Weiß. Danach findet für die Meisten das Satur-Night-Fever vor dem mitgebrachten Laptop mit der Megabase statt. Denn die erste Runde startet keine 18 Stunden später, am Sonntag um 16:00 Uhr. Vor den Augen aller anderen Teilnehmer des Meisterschaftsgipfels, von den Teilnehmern des DSAM-Finales bis zu den Delegierten des Bundeskongresses des Deutschen Schachbundes möchte keiner der Teilnehmer eine Blöße zeigen.

Weiterlesen: Jaroslaw Krassowizkij und Mark Kvetny bei der Deutschen Meisterschaft

Lehrgang zum Erwerb des Schulschachpatents der deutschen Schulschachstiftung

Veröffentlicht am: 17.05.2019 von Hans-Joachim Petri in: Referat Ausbildung » Angebote Drucken
Die Deutsche Schulschachstiftung führt vom 29. bis 30. Juni in Stuttgart einen Lehrgang zum
Erwerb des Schulschachpatents durch. Hierzu sind Sie recht herzlich eingeladen. Schachkenntnisse
außer der Zugweise der Figuren werden nicht vorausgesetzt.
Kursleiter: J. Willme (Referent Dt. Schulschachstiftung, ECU-Chess Teacher), Johannes Rieder, Referent Deutsche Schulschachstiftung
Klaus J.. Stöckler ( Schachschiedsrichter, Leiter Schulschach AG)

Die Teilnehmer erhalten zahlreiche Materialien für ihren Schachunterricht. Die Absolventen werden
namentlich im Internet als Schulschachpatentinhaber genannt.

Weiterlesen: Lehrgang zum Erwerb des Schulschachpatents der deutschen Schulschachstiftung

Bodenseecup in Überlingen   -   die ersten beiden Runden   -   Wir haben Fotos!

Veröffentlicht am: 11.05.2019 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Hallo liebe Schachfreunde, hier haben wir die Ergebnisse der ersten beiden Runden! Morgen, am Muttertag, geht es weiter. Wer am Ende gewonnen hat, erfährt man am schnellsten bei den Perlen vom Bodensee, Twitter oder Facebook.

Weiterlesen: Bodenseecup in Überlingen   -   die ersten beiden Runden   -   Wir haben Fotos!

Bodenseecup 2019 - Mannschaften stehen fest - Württemberg Favorit

Veröffentlicht am: 07.05.2019 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

Am kommenden Wochenende geht es los! Am Freitag den 10.05.2019 um 18:00 Uhr startetder Bodenseecup.

Die Mannschaftsaufstellungen aller Teams wurden nun bekanntgegeben. Mit Mannschaftselodurchnitten von mehr als 2250 ein richtiges Spitzensportturnier. Das Team Württemberg nimmt eine Favoritenrolle ein. Mal sehen, ob wir den Pokal aus 2018 verteidigen können. Bayern tritt mit 2 GMs an, dafür ohne Fraunbrett. Insgesamt sind 30 Titelträger dabei. Also hochkarätiges Schach und spannende Partien sind gesichert. Wer am Wochenende Lust und noch Zeit hat, macht also einen Ausflug zum Bodensee. Gespielt wird im Dorfgemeinschaftshaus, Zum Laugele 4, 88662 Überlingen-Nußdorf.

Alle aktuellen Infos gibt es auf der neuen Turnierseite: http://www.schach-bodensee-cup.homepage.t-online.de/Aktuelles

Neu ist auch das Bodenseekäpchen, für Jugendspieler. Die Infos hierzu gibt es hier: https://perlenvombodensee.wordpress.com/bodenseekaeppchen-2019/

Weiterlesen: Bodenseecup 2019 - Mannschaften stehen fest - Württemberg Favorit

Neue Mitglieder für Verbandsspielausschuss gesucht

Veröffentlicht am: 07.05.2019 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

Liebe Schachfreundinnen, liebe Schachfreunde,

der Verbandstag am 29. Juni in Spraitbach rückt näher und an diesem Tag werden auch die Weichen für die Zukunft gestellt. Neuwahlen stehen an. Leider haben zwei Mitglieder des Verbandspielauschuss angekündigt, dass Sie aus unterschiedlichen Gründen ihre Ämter nach dem Verbandstag nicht mehr ausüben können. Der Schachverband Württemberg sucht deshalb zwei neue Mitglieder für den Verbandsspielausschuss.

Weiterlesen: Neue Mitglieder für Verbandsspielausschuss gesucht

Schach-Event für junge Damen und Frauen in Nürnberg

Veröffentlicht am: 05.05.2019 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Hallo liebe Schachfreundinnen,

heute haben wir ein Mail von Walter Rädler erhalten, in dem er uns einen interessanten Schach-Event für junge Damen und Frauen in Nürnberg vorstellt. Man könnte nur für diesen ersten Samstag im Juli nach Nürnberg fahren, oder auch übernachten. Da die günstigsten Zimmer schon bald weg sein könnten, zeigen wir schon heute die entsprechende Seite aus dem Newsletter des nächsten Monats. Wer noch nie in Nürnberg war, muss sowieso hin. Um die Burg und die schöne Altstadt zu bewundern, oder vielleicht auch um die immer sechs kleinen Rostbratwürstchen im Brötchen zu probieren.


Weiterlesen: Schach-Event für junge Damen und Frauen in Nürnberg

Der Newsletter Mai 2019 steht zum Download bereit!

Veröffentlicht am: 30.04.2019 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Hallo liebe Schachfreunde,

der Newsletter Mai ist fertig. Auf der Titelseite dieses Mal keine Frauen! Stattdessen irgendwelche blau gekleideten Typen mit einem netten kleinen Accessoir aus Carstens Boutique. Die ersten drei Berichte sind drei Württembergischen Mannschafts-Meisterschaften gewidmet, nämlich Liga, Schnellschach und Blitz, wie man früher gesagt hätte. Heute heißt es Klassik, Rapid und Blitz.


Weiterlesen: Der Newsletter Mai 2019 steht zum Download bereit!

Die Schachpräsidien tagten gemeinsam

Veröffentlicht am: 24.04.2019 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken


Am 14. April trafen sich die Präsidien des Schachverbandes Württemberg und des Badischen Schachverbandes erstmals seit langer Zeit wieder zu einer gemeinsamen Sitzung. Das Treffen im Tagungszentrum Wernau dauerte von 10 bis 17 Uhr und hatte den Sinn die Zusammenarbeit weiter auszubauen.

Weiterlesen: Die Schachpräsidien tagten gemeinsam

WMM-Blitz 2019: Tabellen

Veröffentlicht am: 23.04.2019 von Sören Pürckhauer in: Spielbetrieb » Blitzmannschaftsmeisterschaft Drucken

Nachdem noch einzelne Ergebnisse korrigiert werden mussten, folgen nun alle möglichen Tabellen zur WMM-Blitz am 30.03.2019 in Münchingen.

Weiterlesen: WMM-Blitz 2019: Tabellen

Bodenseecup - Unsere schwäbische Nationalmannschaft vom 10. -12.Mai in Überlingen

Veröffentlicht am: 17.04.2019 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

Der Bodenseecup ist der traditionelle Ländervergleich zwischen den Schachverbänden von Baden, der Schweiz und Württemberg. Nach einigen Jahren des Rückzugs sendet heuer auch Bayern wieder ein Team! Am Wochenende 10.-12. Mai schon was vor? Warum nicht an den Bodensee fahren und Spitzenschach ansehen!

Weiterlesen: Bodenseecup - Unsere schwäbische Nationalmannschaft vom 10. -12.Mai in Überlingen