Schachverband Württemberg e.V.

Schachevent in Sontheim/Brenz

Veröffentlicht am: 26.04.2017 von Walter Pungartnik in: SVW aktuell Drucken

Zum 70-jährigen Vereinsjubiläum ein 2-tägiges SCHACHEVENT in Sontheim Brenz.

Am Samstag, 22.04. wurde die 1. WSSM für 4-Mannschaften und am Sonntag, 23.04. die Zentrale Schlussrunde der OL ausgetragen.

Die Mitglieder des SK Sontheim/Brenz hatten diese beiden Turniere, unter der Leitung vom 1. Vorsitzenden, Roland Mayer,  hervorragend vorbereitet und den Turniersaal in der Gemeindehalle liebevoll ausgeschmückt, man merkte sofort, da stand wirklich Herzblut dahinter.


Kniffelige Aufgabe: Weiß nimmt einen Zug zurück und setzt dann in einem Zug Matt!

Weiterlesen: Schachevent in Sontheim/Brenz

Das Württemberger-Modell - Die Beschlussvorlage zum Verbandstag

Veröffentlicht am: 26.04.2017 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

Nach der Sitzung des erweiterten Präsidiums am 04.Februar.2017 haben wir die ersten Abstimmungsergebnisse zum Württemberger Modell und den Anträgen zum Spielbetrieb der Zukunft veröffentlicht. Nun haben wir daraus die offizielle Beschlussvorlage für den Verbandstag am 24.06.2017 erstellt. Diese Vorlage wir in die Verbandstagsbroschüre eingearbeitet. Diese wird im Mai fertig. Auf dem Verbandstag findet die endgültige Beschlussfassung zu den Anträgen statt.

Das Württemberger-Modell für den Spielbetrieb der Zukunft - Die Beschlussvorlage zum Verbandstag.

Weiterlesen: Das Württemberger-Modell - Die Beschlussvorlage zum Verbandstag

WSMM - Ein voller Erfolg! - Besonders für den SC Weiler im Allgäu

Veröffentlicht am: 26.04.2017 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Schnellschachmeisterschaft Drucken

Die WSMM, die Württembergische Schachnellschach-Mannschaftsmeisterschaft, fand, als „Vorspiel“ zur erstmaligen ausgetragenen „Zentralen Schlussrunde der Oberliga“ am 22.April in Sontheim/Brenz statt. Immerhin kamen trotz ungünstig gelegenen Termins 24 Mannschaften an die Brenz. Gesiegt hat der SC Weiler im Allgäu. Mit dem SV Stockenhausen-Frommern war sogar ein weit gereistes Team aus dem Bezirk Alb/Schwarzwald zugegen, sodass aus jedem Bezirk des Verbandes mindestens ein Team anwesend war. Die Meisterschaft war stark, aber zum Glück auch in der Spitze ausgeglichen besetzt, sodass bis zur letzten Runde Spannung garantiert war.

Weiterlesen: WSMM - Ein voller Erfolg! - Besonders für den SC Weiler im Allgäu

Bodenseecup - Unser Nationalmannschaft - 05.-07.Mai in Kreuzlingen

Veröffentlicht am: 26.04.2017 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

Der Bodenseecup ist der traditionelle Ländervergleich zwischen den Schachverbänden von Baden, der Schweiz, Württemberg und Vorarlberg. Dieser beliebte Wettbewerb wird mit Mannschaften von 7 Erwachsenen, einer Frau und 2 Jugendlichen (U16 & U18) bestritten. Hierbei ist die Mannschaftsaufstellungfrei wählbar. Die durchschnittliche Spielstärke dieser Teams liegt über 2300 ELO/ DWZ. Das verspricht Spannung und interessantes Schach.

Weiterlesen: Bodenseecup - Unser Nationalmannschaft - 05.-07.Mai in Kreuzlingen

Zentrale Oberligaendrunde - Live

Veröffentlicht am: 22.04.2017 von Holger Schröck in: Spielbetrieb Drucken

Am Sonntag ist es nun endlich soweit. Die zentrale Endrunde der Oberliga steht an. Wir übertragen das Event und alle Partien für alle Daheimgebliebenen Live mit Livekommentierung und Livepartien. Die Übertragung findet ihr bei Chess24. Die Livekommentierung übernehmen Bernd Grill, Jonas Rosner und Moritz Reck. Die Partien starten um 10:00 Uhr die Übertragung beginnt um 10:15 Uhr.

Hier findet Ihr das Event:

Zentrale Endrunde bei chess24.de

Weiterlesen: Zentrale Oberligaendrunde - Live

Das Meisterbrett von Württemberg - Es ist da

Veröffentlicht am: 22.04.2017 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

Wie bereits in den vergangenen Beiträgen angekündigt gibt es einen neuen Pokal für die Oberliga.

Das Meisterbrett von Württemberg. Nach dem Beschluss des erw. Präsidiums im Februar ging der Auftrag an die Firma Pokale Seiss in Kassel. Gestern kam dann endlich die Lieferung in Böblingen an.

Weiterlesen: Das Meisterbrett von Württemberg - Es ist da

Zentrale Oberligaendrunde | Schirmherrschaft übernommen! | Sontheim - ein kleiner Vorgeschmack für Berlin?

Veröffentlicht am: 13.04.2017 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

Die zentrale Endrunde der Oberliga findet am 23.04.2017 in Sontheim statt. Genau eine Woche bevor die zentrale Endrunde der Bundesligen in Berlin stattfindet. Damit gibt unser Event einen kleinen Vorgeschmack auf Berlin.

Der Bürgermeister der Stadt Sontheim an der Brenz, Matthias Kraut hat nun die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernommen, wofür wir Ihm herzlich danken. Er wird auch beim Event anwesend sein und kurz vor Rundenbeginn ein Grußwort an uns richten.

Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und es wird einige Highlights geben. Das Meisterbrett von Württemberg wird enthüllt. Fertig ist es. Die Abmessungen 1000mm x 1000mm! Mehr wird aber noch nicht verraten. Das Brett wird erstmalig entweder an Böblingen oder Biberach verliehen. Mal sehen wer am Ende die Nase vorne hat. Die Schiedsrichter werden geschlossen in den neuen SVW Poloshirts auftreten. Der TOPSCORER der Liga erhält einen Sonderpreis von 100,00 € und einen Pokal.

Weiterlesen: Zentrale Oberligaendrunde | Schirmherrschaft übernommen! | Sontheim - ein kleiner Vorgeschmack für Berlin?

Ordentlicher Verbandstag 2017

Veröffentlicht am: 12.04.2017 von Claus Seyfried in: Präsidium Drucken

Schachverband Württemberg e.V. (SVW)


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schachfreunde, liebe Schachfreundinnen, gemäß § 14 Abs.2 der Satzung berufe ich den ordentlichen Verbandstag des Schachverbands Württemberg e.V. ein auf

Samstag, den 24. Juni 2017, Beginn um 10:00 Uhr,
in der Festhalle der Stadt Murrhardt
Helmut-Götz-Str. 3, 71540 Murrhardt

Weiterlesen: Ordentlicher Verbandstag 2017

Berlin, Berlin und immer wieder Berlin!

Veröffentlicht am: 09.04.2017 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken


Zwei großartige Ereignisse warten auf uns Schachspieler am letzten April-Wochenende! Am Samstag, dem 29. April und Sonntag, dem 30. April werden jeweils ab 14:00 Uhr die drittletzte und vorletzte Runde der Schachbundesliga gespielt. Und zwar beider Bundesligen, Männer und Frauen. Bei den Frauen könnte es ja zu einem großen Erfolg des SK Schwäbisch Hall kommen. Und was macht man an diesen beiden Tagen am Vormittag?

Weiterlesen: Berlin, Berlin und immer wieder Berlin!