Schachverband Württemberg e.V.

Ausschreibung Familienmeisterschaft 2015

Veröffentlicht am: 25.07.2015 von Walter Pungartnik in: SVW aktuell Drucken

Einladung und Ausschreibung für die 15. Deutsche und 6. Baden-Württembergische Familien-Schachmeisterschaft 2015 im Kulturhaus LA8 in Baden-Baden am 26. Sep. 2015.

Lassen Sie sich dieses Highlight mit einer kombinierten "Offenen Familien-Schachmeisterschaft" auf Deutscher - und Baden - Württembergischen Ebene in Baden-Baden nicht entgehen. Der Ausrichter dieser Meisterschaft "Schachzentrum Baden.Baden und OSG Baden-Baden" ist in ganz Deutschland und Baden-Württemberg bestens bekannt und wird mit Sicherheit ein tolles Turnier mit einem besonderen Ambiente bieten.

Weiterlesen: Ausschreibung Familienmeisterschaft 2015

Schachtreff beim Stuttg. Kinder-Jugendfestival 2015

Veröffentlicht am: 25.07.2015 von Walter Pungartnik in: SVW aktuell Drucken

SCHACHTREFF beim Stuttgarter Kinder- und Jugendfestival am 18. und 19. Juli 2015 mit hohem Besuch durch Oberbürgermeister, Fritz Kuhn.

Dieses 2-tägige Festival lockte immerhin ca. 60.000 Besucher nach Stuttgart, bzw. auf den Schlossplatz und auf das Gelände rund um den Eckensee. Und „SCHACH“ war wieder mit einem Schachstand und einem Mitmachprogramm dabei, wie die Jahre davor auch.

 

Weiterlesen: Schachtreff beim Stuttg. Kinder-Jugendfestival 2015

GKL-Geschäftsführung ab 1.August neu besetzt!

Veröffentlicht am: 23.07.2015 von Holger Schröck in: SVW aktuell Drucken

Branko Vrabac wird ab 1.8.2015 die Aufgaben der Geschäftsführung der Gemeinsamen Kommission Leistungssport (GKL) der Schachverbände Württemberg (SVW) und Baden (BSV) übernehmen. Branko Vrabac war über lange Zeit Vereinsvorsitzender des SC Ludwigsburg und ist Bezirksleiter Unterland im SVW. Er ist erfahren in den Verbandsstrukturen, selbst erfolgreicher Schachspieler und ausgewiesen kommunikativ.

Die Datenübergabe und Vertragsunterzeichnung fand am vergangenen Sonntag statt. Bis zum 1.8.2015 können dringende An- und Nachfragen zur GKL an Schachfreund Vizepräsident Michael Meier gestellt werden (Kontaktdaten siehe Homepage des SVW).

Die Neubesetzung war nötig, weil der ursprüngliche Nachfolger des langjährigen und erfolgreichen GKL-Geschäftsführers Dr. Markus Keller aus persönlichen Gründen kurzfristig die Aufgaben nicht angehen konnte. An Markus geht von beiden Verbänden ein überaus herzliches Dankeschön für die hervorragende Arbeit, wenige Jahre nach der Gründung der GKL, für den Auf- und Ausbau bis zur Etablierung der GKL im Landessport! Branko Vrabac übernimmt eine solide und bestens aufgestellte GKL. Markus bleibt als Leiter des Bundesstützpunktes, des Schachzentrums Baden-Baden und für die Grenke-Stiftung dem Schachsport erhalten.

Für die Verbände kommt es nun darauf an, schnell die Vereinsgründung umzusetzen. Der Sitz der GKL wird mit der Neubesetzung ins württembergische Ludwigsburg wechseln.

Armin Winkler / Präsident SVW
Uwe Pfenning / Präsident BSV

Unsere Seniorenmeisterschaft in der Presse

Veröffentlicht am: 20.07.2015 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Im Vorjahr widmete der »Schwarzwälder Bote« unserer Seniorenmeisterschaft drei große Artikel:

Weiterlesen: Unsere Seniorenmeisterschaft in der Presse

digitales Archiv

Veröffentlicht am: 17.07.2015 von Holger Schröck in: SVW aktuell Drucken

Das digitale Archiv des SVW ist jetzt online und lädt zum Mitmachen ein.

Haben Sie interessante Dokumente zur Geschichte des SVW und seiner Mitglieder? Dann senden Sie sie uns unter http://archiv.svw.info/

Dort sind auch die digitalisierten Württemberg-Rochaden von 1982-2000 abrufbar, sowie das Buch von Eberhard Herter "Schach in Württemberg".

Interessante Gegenstände nimmt auch das "reale" Archiv des SVW entgegen, Kontakt unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

WEM 2015: 67 Teilnehmer stehen fest

Veröffentlicht am: 16.07.2015 von Holger Schröck in: Spielbetrieb » Einzelmeisterschaft Drucken

Nachdem sich alle vorberechtigten Teilnehmer erklärt haben und die offizielle Freiplatzrunde abgeschlossen ist, ist jetzt ein konkretes Teilnehmerfeld für die Württembergische Einzelmeisterschaft vom 29. August bis zum 6. September in Stuttgart-Botnang online. Im vollständig ausgebuchten Meisterturnier ringen 30 Spieler - 29 davon mit einer Turnierwertungszahl über 2000 - nicht nur um den Titel, sondern auch um zwei Startplätze für die Deutsche Meisterschaft 2016.

Im Kandidatenturnier gab es erwartungsgemäß ein paar Absagen. Aber auch hier kann sich das Teilnehmerfeld, in dem 14 von 37 Spielern eine Wertung von über 2000 aufweisen, mehr als sehen lassen. Da bis zu 46 Spieler mitspielen können, sind noch neun Plätze für Nachrücker frei. Es findet daher eine weitere Freiplatzrunde statt, die bis 10. August läuft. Wer also noch ins Turnier einsteigen möchte, sollte sich rechtzeitig an Turnierleiter Manfred Lube wenden.

Auch hinsichtlich der geplanten Live-Übertragungen ins Internet sieht es gut aus: Das technische Equipment wurde geordert und die Internetverbindung im Bürgerhaus Botnang ist mit hinreichender Bandbreite vorhanden. Wenn es hier nicht noch zu unvorhersehbaren Komplikationen kommt, sollte sich die WEM 2015 also auch im Netz verfolgen lassen. Kiebitze dürfen aber dennoch jederzeit gerne vor Ort vorbeischauen...

Die aktualisierte Teilnehmerlisten gibt es auf den Seiten der Württembergischen Einzelmeisterschaft 2015.

FM Hans Werner Ackermann überlegener Sieger bei der 1. Offenen Baden-Württembergischen Seniorenmeisterschaft

Veröffentlicht am: 12.07.2015 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Hermann Schrems (SK Weinheim) erringt als Zweitplatzierter den Titel als erster Baden-Württembergischer Seniorenmeister mit etwas besserer Buchholzsumme vor Gerhard Kiefer (SC Emmendingen) auf Platz 3. Der beste Württemberger mit Claus Seyfried (Stuttgarter SF 1879) nur auf Platz 10.


Top Seed FM Hans Werner Ackermann (ELO 2297), gemeldet beim SSC Rostock, wohnhaft eher im Raum Dortmund, nahm zur ersten Runde an Tisch 1 Platz und verließ diese Position bis zum Ende nicht mehr. In den Partien gegen die anderen ELO-Schwergewichte gab es gegen FM Christof Herbrechtsmeier (ELO 2289) ein ereignisarmes Remis, während er den vereinslosen, bereits 77-jährigen Heidelberger FM Gerhard Biebinger (ELO 2294) in einer langen positionellen Partie am Ende knapp besiegen konnte.

Weiterlesen: FM Hans Werner Ackermann überlegener Sieger bei der 1. Offenen Baden-Württembergischen Seniorenmeisterschaft

Die Senioren trotzen der Hitze!

Veröffentlicht am: 06.07.2015 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Die Offenen Seniorenmeisterschaften in Freudenstadt haben begonnen.


Ja, die Rekordhitze kann den Senioren nichts anhaben, denn der Kursaal in Freudenstadt ist ganz hervorragend gekühlt. Am Freitagnachmittag eröffnete Turnierleiter Jürgen Kehr zum wiederholten Male unsere Offene Württembergische Seniorenmeisterschaft an diesem Ort. Es ist die 27-te Austragung.

Bernd Fugmann, Bernhard Krüger, Jürgen Kehr.

Weiterlesen: Die Senioren trotzen der Hitze!

Anmeldestand zur WEM 2015: Die Turniere füllen sich

Veröffentlicht am: 04.07.2015 von Holger Schröck in: Spielbetrieb » Einzelmeisterschaft Drucken

Die Württembergische Einzelmeisterschaft, die vom 29. August bis 6. September in Stuttgart-Botnang stattfindet, erfreut sich bester Resonanz: Am 1. Juli lief die Frist für Freiplatzanträge aus und alle Antragsteller konnten angenommen werden. Wie der Zufall so will, sind damit beide Turniere (unter Vorbehalt) exakt ausgebucht.

Im Meisterturnier, in dem es 30 Plätze gibt, haben 23 Spieler ihre Teilnahme fest zugesagt, hinzu kommen sieben genehmigte Freiplätze, die bis 17. Juli bestätigt werden müssen. Den fünf "Aufstiegsanträgen" von Spielern aus dem kandidatenturnier konnte leider nicht stattgegeben werden. Diese Spieler stehen jedoch auf einer Warteliste und rücken nach, wenn ein Berechtiger absagen sollte.

Im 46 Plätze starken Kandidatenturnier ist das halbe Teilnehmerfeld fix. 23 weitere Spieler - dabei handelt es sich um Vorqualifikanten aus dem letzten Jahr, Qualifikanten aus den Bezirken, aus Jugendturnieren oder dem Pokalwettbewerb sowie um Freiplatzantragsteller - müssen ihre Teilnahme ebenfalls bis 17. Juli bestätigen.

Realistischerweise ist hier mit der einen oder anderen Absage zu rechnen, sodass es wohl noch einzelne Restplätze für das Kandidatenturnier geben dürfte. Wer an einem dieser potenziellen Plätze interessiert ist, sollte sich am besten bereits jetzt beim Turnierleiter vormerken lassen.

Aktualisierte Teilnehmerlisten gibt es zeitnah nach dem Ende des Rückmeldeverfahrens auf den Seiten der Württembergischen Einzelmeisterschaft 2015.

Jens Nusser