Schachverband Württemberg e.V.

Württembergische Einzelmeisterschaft 2015

Veröffentlicht am: 28.08.2015 von Holger Schröck in: Spielbetrieb » Einzelmeisterschaft Drucken

Die Württembergische Einzelmeisterschaft 2015 (WEM) wird vom 29. August bis 6. September in Stuttgart-Botnang ausgetragen. Im Meister- und im Kandidatenturnier wird täglich um 14 Uhr eine Runde gespielt, die letzte Runde beginnt bereits um 10 Uhr. Der Spielort, das Bürgerhaus Botnang, öffnet seine Pforten jeweils eine Stunde vor Rundenbeginn. Kiebitze und Gäste sind herzlich willkommen, für Bewirtung ist gesorgt.

Auf den Internetseiten des SVW zur WEM gibt es eine tagesaktuelle Berichterstattung. Außerdem finden sich dort Ausschreibung, Teilnehmerlisten, Paarungen, Ergebnisse, Partien sowie ein Link zur Live-Übertragung. Presseberichte zur WEM werden wir hier in den Pressespiegel einstellen.

WEM 2015

Informationen zum offenen Rahmenprogramm finden sich auf der Website des Bürgerhaus Botnang.

Damit das Turnier pünktlich beginnen kann, sollten sich alle Teilnehmer am Samstag den 29. August bis 13 Uhr im Spiellokal einfinden und beim Turnierleiter rückmelden. Das Bürgerhaus wird an diesem Tag ab 12 Uhr geöffnet sein.

25 Jahre Schachverband Sachsen e.V.

Veröffentlicht am: 28.08.2015 von Holger Schröck in: SVW aktuell Drucken

Liebe Schachfreunde,

25 Jahre SVS2015 – Das Jahr der Jubiläen. 100 Jahre Hauptbahnhof Leipzig, 25 Jahre deutsche Einheit im Schach und 25-jähriges Gründungsjubiläum des Schachverbandes Sachsen e. V. Wenn das kein Grund zum Feiern ist! Aus diesem Anlass wird es Ende September im Leipziger Hauptbahnhof -Osthalle- ein besonderes Schachevent geben, auf das ich mich schon sehr freue.

Am 25. September werden vier Großmeister, die Herren Klaus Bischoff, Uwe Bönsch, Lothar Vogt und Raj Tischbierek simultan an bis zu 100 Brettern im Hauptbahnhof Leipzig spielen (Ausschreibung).

Am 26.09.2015 findet eine Neuauflage des Länderkampfes DDR-BRD von 1988 statt (weitere Informationen). Dazu begrüßen wir ehemalige Nationalspieler/innen, unter ihnen als Ehrengast Schachlegende Großmeister Wolfgang Uhlmann. Eine Hommage an die seit dem 29.09.1990 auf dem Kongress in Leipzig vereinigte Schachfamilie.

Der Schachverband Sachsen e.V. wurde am 15.09.1990 gegründet. Ein hervorragender Beweggrund für uns, um „25 Jahre Schachverband Sachsen“ am 26.09.2015 mit zwei Schachturnieren zu feiern. Jeweils 200 Interessierte können sich daran beteiligen, wobei der Vormittag den Grund- und Vorschulkindern gehört (Ausschreibung). Für das Turnier am Nachmittag wird dem Alter keine Grenze gesetzt (Ausschreibung).

Mein besonderer Dank gilt der Deutsche Bahn AG und der ECE Projektmanagement GmbH & Co. KG des Hauptbahnhofs Leipzig, ohne deren großartige Unterstützung dieses Projekt nicht möglich gewesen wäre. Ich lade alle Schachfreunde ein, dieses Event mit uns zu feiern.

Wir sehen uns zwischen den Zügen!

Mit freundlichen Grüßen
Hans Joachim Schätz
Präsident Schachverband Sachsen e.V.

WEM 2015: Es bleibt bei 14 Uhr

Veröffentlicht am: 14.08.2015 von Holger Schröck in: Spielbetrieb » Einzelmeisterschaft Drucken

Der Partiebeginn bei der Württembergischen Einzelmeisterschaft (29. August bis 6. September in Stutgart-Botnang) bleibt bei 14 Uhr, auch unter der Woche. Der Vorschlag einer Verlegung auf 17 Uhr stieß bei einigen Teilnehmern auf nur wenig Gegenliebe. Um dem Baustellenlärm zu entgehen, finden nun sowohl das Kandidaten- als auch das Meisterturnier im großen Saal des Bürgerhauses statt. Details dazu gibt es im

Forum des Schachverbands Württemberg

Auch das Teilnehmerfeld hat sich entwickelt: Aufgrund von Absagen sind ein paar Spieler aus dem Kandidaten- ins Meisterturnier aufgerückt, wobei noch nicht jede Teilnahme gesichert ist. Die Teilnehmerzahl im Kandidatenturnier beläuft sich nach der letzten Freiplatzrunde auf aktuell 43, es sind also noch drei Restplätze zu haben. Turnierleiter Manfred Lube vergibt diese nach der Devise "wer zuerst komt mahlt zuerst" an Spieler, deren Wertungszahl zum Feld passt.

Die aktualisierten Teilnehmerlisten gibt es auf den Seiten der Württembergischen Einzelmeisterschaft 2015.

Württembergische Pokaleinzelmeisterschaft (Dähne-Pokal) 2015

Veröffentlicht am: 08.08.2015 von Holger Schröck in: Spielbetrieb » Dähnepokal Drucken

Runde 1: 26.09.2015

Weiß-SchwarzErgebnis
Nebosia Vuckovic-Edis Bihorac
Dominik Klaus-Menfred Deffner
Thomas Kromer-Frank Konig
Claus Seyfried-Alexander Hande
Holger Namyslo-Thomas Müller
Thomas Böhmler-Enis Zuferi
Dieter Radek-Armin Schuch
Udo Bangert-Dietmar Mayer

WEM 2015: Partiestarts müssen vielleicht verschoben werden

Veröffentlicht am: 06.08.2015 von Holger Schröck in: Spielbetrieb » Einzelmeisterschaft Drucken

In unmittelbarer Nähe zum Austragungsort der Württembergischen Einzelmeisterschaft 2015 (29. August bis 6. September im Bürgerhaus Botnang) kommt es zu unvorhergesehenen Bauarbeiten. Die Situation ist noch unklar, aber Teilnehmer und Zuschauer sollten sich darauf einstellen, dass die werktäglichen Partien (Runde drei bis sieben) eventuell nicht wie geplant um 14 Uhr, sondern erst um 17 Uhr beginnen können.

Details zum Thema gibt es im Forum des SVW, Feedback ist ausdrücklich erwünscht:

SVW-Forum: WEM 2015 und Bauarbeiten

offene Württembergische Frauenmeisterschaft (B-Turnier) 2015

Veröffentlicht am: 04.08.2015 von Holger Schröck in: Referat Frauenschach Drucken

Ausrichtung im Rahmen des 11. Altbacher DWZ-Gruppen-Turnier

Termin:
Freitag, 11. September 2015 bis Sonntag, 13. September 2015

Ausrichtung im Rahmen des 11. Altbacher DWZ-Gruppen-Turnier

Weiterlesen: offene Württembergische Frauenmeisterschaft (B-Turnier) 2015

Ausschreibung Familienmeisterschaft 2015

Veröffentlicht am: 25.07.2015 von Walter Pungartnik in: SVW aktuell Drucken

Einladung und Ausschreibung für die 15. Deutsche und 6. Baden-Württembergische Familien-Schachmeisterschaft 2015 im Kulturhaus LA8 in Baden-Baden am 26. Sep. 2015.

Lassen Sie sich dieses Highlight mit einer kombinierten "Offenen Familien-Schachmeisterschaft" auf Deutscher - und Baden-Württembergischen Ebene in Baden-Baden nicht entgehen. Der Ausrichter dieser Meisterschaft "Schachzentrum Baden Baden und OSG Baden-Baden" ist in ganz Deutschland und Baden-Württemberg bestens bekannt und wird mit Sicherheit ein tolles Turnier mit einem besonderen Ambiente bieten.

Weiterlesen: Ausschreibung Familienmeisterschaft 2015

Schachtreff beim Stuttg. Kinder-Jugendfestival 2015

Veröffentlicht am: 25.07.2015 von Walter Pungartnik in: SVW aktuell Drucken

SCHACHTREFF beim Stuttgarter Kinder- und Jugendfestival am 18. und 19. Juli 2015 mit hohem Besuch durch Oberbürgermeister Fritz Kuhn.

Dieses 2-tägige Festival lockte immerhin ca. 60.000 Besucher nach Stuttgart, bzw. auf den Schlossplatz und auf das Gelände rund um den Eckensee. Und „SCHACH“ war wieder mit einem Schachstand und einem Mitmachprogramm dabei, wie die Jahre davor auch.

Weiterlesen: Schachtreff beim Stuttg. Kinder-Jugendfestival 2015

GKL-Geschäftsführung ab 1.August neu besetzt!

Veröffentlicht am: 23.07.2015 von Holger Schröck in: SVW aktuell Drucken

Branko Vrabac wird ab 1.8.2015 die Aufgaben der Geschäftsführung der Gemeinsamen Kommission Leistungssport (GKL) der Schachverbände Württemberg (SVW) und Baden (BSV) übernehmen. Branko Vrabac war über lange Zeit Vereinsvorsitzender des SC Ludwigsburg und ist Bezirksleiter Unterland im SVW. Er ist erfahren in den Verbandsstrukturen, selbst erfolgreicher Schachspieler und ausgewiesen kommunikativ.

Die Datenübergabe und Vertragsunterzeichnung fand am vergangenen Sonntag statt. Bis zum 1.8.2015 können dringende An- und Nachfragen zur GKL an Schachfreund Vizepräsident Michael Meier gestellt werden (Kontaktdaten siehe Homepage des SVW).

Die Neubesetzung war nötig, weil der ursprüngliche Nachfolger des langjährigen und erfolgreichen GKL-Geschäftsführers Dr. Markus Keller aus persönlichen Gründen kurzfristig die Aufgaben nicht angehen konnte. An Markus geht von beiden Verbänden ein überaus herzliches Dankeschön für die hervorragende Arbeit, wenige Jahre nach der Gründung der GKL, für den Auf- und Ausbau bis zur Etablierung der GKL im Landessport! Branko Vrabac übernimmt eine solide und bestens aufgestellte GKL. Markus bleibt als Leiter des Bundesstützpunktes, des Schachzentrums Baden-Baden und für die Grenke-Stiftung dem Schachsport erhalten.

Für die Verbände kommt es nun darauf an, schnell die Vereinsgründung umzusetzen. Der Sitz der GKL wird mit der Neubesetzung ins württembergische Ludwigsburg wechseln.

Armin Winkler / Präsident SVW
Uwe Pfenning / Präsident BSV