Schachverband Württemberg e.V.

Der SVW-Journalistenpreis 2018 geht an die Kornwestheimer Zeitung

Veröffentlicht am: 16.08.2018 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Der Schachverband Württemberg verleiht jedes Jahr einen Journalistenpreis. Damit möchten wir denjenigen Zeitungsredaktionen ein kleines Dankeschön aussprechen, die unsere Randsportart Schach auch einmal auf gedrucktem Papier dokumentieren und ihrer allgemeinen Leserschaft anbieten. Und natürlich möchten wir diese Redaktionen ermuntern auf diesen Weg weiter zu schreiten. Als Preisträger hatten wir unter anderem bereits den bekannten politischen Redakteur Norbert Wallet von der Stuttgarter Zeitungsgruppe, Hartmut Ruffer vom Schwäbisch Haller Tagblatt und auch Helmut Winkler, als das Stuttgarter Wochenblatt noch Beiträge zum Schach brachte. Sehr lobenswert agieren übrigens auch die Zeitungen im Süden unseres Verbandsgebietes wie der Schwarzwälder Bote und die Schwäbische Zeitung. Vor allem die Lokalredaktion Biberach der Schwäbischen Zeitung ist sehr aktiv und war auch bereits einer unserer Preisträger.

Weiterlesen: Der SVW-Journalistenpreis 2018 geht an die Kornwestheimer Zeitung

Unser Württembergisches Schachfestival heute im Schach-Ticker

Veröffentlicht am: 15.08.2018 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Liebe Schachfreunde, unser »Schachfestival Württemberg« ist heute Thema im Schach-Ticker. Wer den Schach-Ticker noch nicht kennen sollte: er ist immer kurzweilig und Franz Jittenmeiers zahlreiche Beiträge greifen Themen aus der ganzen Schachwelt nah und fern auf. Er gibt auch regelmäßig bekannt, wenn eine neue Version unseres Newsletter Württemberg erscheint. Doch heute ist unser Schachfestival Württemberg an der Reihe. Und damit auch die Ausrichter in Illertissen um Bernhard Jehle. Auch die sehenswerte Festschrift des SV Jedesheim ist verlinkt.

Weiterlesen: Unser Württembergisches Schachfestival heute im Schach-Ticker

Württembergisches Schachfestival 2018 - WEM Team stellt sich vor

Veröffentlicht am: 14.08.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken
Eric Hermann

Nur noch 11 Tage bis zur WEM. Der Turnierchef Eric Hermann stellt sein Team vor, neben ihm als Turnierleiter, sind die Schiedsrichter Thomas Wiedmann, Dr. Stephan Martens und Carsten Karthaus mit dabei. Die Livepartieübertragung wird wieder bei chess24.de stattfinden und die Livekommentierung macht, wie im letzten Jahr, Marc Lang wieder für uns. Ohne den Ausrichter, um Bernhard Jehle und seinen Verein, wäre die Veranstaltung aber nicht zu stemmen.

https://wem.svw.info/wem_18/team.shtml

9. Offene Baden-Württembergische Familien-Schachmeisterschaft 2018

Veröffentlicht am: 14.08.2018 von Walter Pungartnik in: SVW aktuell Drucken

Die SGem Vaihingen-Rohr richtet am 29.09.2018 ab 14:00 Uhr diese traditionelle Familienmeisterschaft aus.

Bei dieser Meisterschaft  für die ganze Familie, einschließlich aller Verwandtschaftsgrade, können Schachspieler von jung bis alt, weiblich und männlich, von Hobbyspieler bis Profi, gemeinsam in einer Gruppe in einer 2-er Mannschaft gegeneinander zum Wettkampf antreten - eine echte Breitensach-Veranstaltung. Wollten Sie nicht schon längst mal zusammen mit Ihrem Enkel, mit Ihrer Tochter, Neffen oder Schwager /Schwägerin ein gemeinsames Schachteam bilden? Hier haben Sie die Gelegenheit, ergreifen Sie Ihre Chance, vielleicht reicht es sogar für einen Titel "Familien Schachmeister 2018"  - alles ist möglich!

 

Ein Beispiel einer Familien-Meisterschaft

Weiterlesen: 9. Offene Baden-Württembergische Familien-Schachmeisterschaft 2018

Datenschutz im Verband und in den Vereinen nach der Datenschutzgrundverordnung

Veröffentlicht am: 07.08.2018 von Hans-Joachim Petri in: Ordnungen und Satzung Drucken
Erweitertes Präsidium am 14. 07. 2018

TOP 4: Datenschutz im Verband und in den Vereinen nach der Datenschutzgrundverordnung

Beschlussvorschlag

1. Das Erweiterte Präsidium nimmt den Bericht über den Datenschutz im Verband und in den Vereinen nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zustimmend zur Kenntnis.

2. Den Vereinen wird empfohlen, ihre Mitglieder mit einem MERKBLATT über den im Verein praktizierten Datenschutz zu informieren. Der Entwurf eines Merkblattes ist beigefügt.

3. Eine Arbeitsgruppe soll prüfen, ob im Hinblick auf die DSGVO Ergänzungen der Datenschutzordnung des Verbands notwendig sind.

Weiterlesen: Datenschutz im Verband und in den Vereinen nach der Datenschutzgrundverordnung

Heilbronn ist neuer württembergischer Pokalmannschaftsmeister

Veröffentlicht am: 30.07.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Pokalmeisterschaft Drucken

Am vergangenen Wochenende wurde in Spraitbach das „Final Four“ im Württembergischen 4-er Mannschaftspokal ausgetragen. Zum ersten Mal wurden die Schlussrunden (halbfinale und Finale) des Turniers an einem Wochenende und einem Ort ausgerichtet.Sieger wurden in diesem Jahr die Schachfreunde von Heilbronner SV, nachdem Weiler seinen Titel kein zwites Mal verteidigen konnte.

Weiterlesen: Heilbronn ist neuer württembergischer Pokalmannschaftsmeister

Unisex in Österreich?

Veröffentlicht am: 29.07.2018 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Gerade laufen in Österreich die Staatsmeisterschaften. Es gibt eine Neuerung. Erstmals tragen die Frauen ihre Meisterschaft zusammen mit den Männern aus. Worin liegt der Vorteil für die Frauen? Bei ihren meist geringeren Teilnehmerzahlen spielen sie nicht immer und immer wieder gegen dieselben Gegnerinnen! Es wäre interessant zu hören, was die Frauen in Württemberg von dieser Idee halten. Wie auch immer, den netten Fernsehbeitrag des ORF sollte man sich keinesfalls entgehen lassen.

Weiterlesen: Unisex in Österreich?

Württemberg bei DEM stark vertreten

Veröffentlicht am: 28.07.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

Bei der deutschen Einzelmeisterschaft (DEM) gehen für Württemberg IM Mark Kvetny (Stuttgarter SF, DWZ 2421) und Sebastian Fischer (SF Deizisau, DWZ 2292) an den Start. Die DEM startet am 02.08. und geht bis zum 11.08. in Dresden. Mark Kvetny hat aus dem Startranglisten Platz 4 heraus sogar sehr gute Chancen auf das Treppchen. Sebastian Fischer startet auf Platz 16, von insgesamt 24 Spielern. Damit sind wir mit unseren zwei Qualifikanten sehr gut bei der deutschen Meisterschaft vertreten. Mit Mark Kvetny stellen wir den zweitstärksten Spieler nach GM Jakob Meister aus Berlin, der sich über eine Landesmeisterschaft qualifiziert hat.

Alle Infos findet ihr auf der Turnierseite des DSB: https://www.schachbund.de/dem2018.html

Wir wünschen unseren Vertretern viel Erfolg und spannende faire Partien.

Final Four - Das "neue" Finale des württembergischen Mannschaftspokals

Veröffentlicht am: 27.07.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Pokalmeisterschaft Drucken

Die Schachfreunde Spraitbach haben sich bereit erklärt das von den Seiten des SVW´s ins Leben gerufene Final Four auszurichten. Hierzu noch einmal meinen Herzlichen Dank!

Spieltermin ist der 28. und 29.07.2018. Das Halbfinale wird am 28.07 gespielt, Spielbeginn hierfür ist 14:00  Uhr. Das Finale bzw. das Spiel um Platz 3 findet am darauffolgenden Tag, den 29.07.18, ab 9:00 statt. Schiedsrichter ist Fritz Gatzke.

Der Sieger und der Zweitplatzierte qualifizieren sich für den Mannschaftspokal auf deutscher Ebene.

Weiterlesen: Final Four - Das "neue" Finale des württembergischen Mannschaftspokals