Schachverband Württemberg e.V.

Das Gibraltar Masters - aus Württemberger Sicht

Veröffentlicht am: 07.02.2016 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

06.02.2016  Claus Seyfried.  Immer habe ich mich gefragt, wie man nur so unglaublich blöd sein kann, dass man eine Turnierpartie wegen Handyklingelns verliert? Inzwischen weiß ich, es geht ganz einfach. In der zehnten und letzten Runde am 4. Februar war es mal wieder so weit. Als ich gerade darauf hoffte in der Schwarzpartie gegen IM Szidonia Lazarne Vajda die Siegerstraße betreten zu dürfen, erschallte ein ohrenbetäubendes Geschelle!

Weiterlesen: Das Gibraltar Masters - aus Württemberger Sicht

Beitragsrechnungen 2016

Veröffentlicht am: 06.02.2016 von Holger Schröck in: Mitgliederverwaltung » Aktuelles Drucken

Liebe Schachfreunde,

die Beitragsrechnungen für 2016 sind erstellt und können nun über das Portal herunter geladen werden. Ein postalischer Versand der Rechnungen findet nur in begründeten Ausnahmefällen statt. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an unseren Schatzmeister David Blank.

mit freundlichen Grüßen,
Werner Dangelmayer

Armin Winkler zur GKL

Veröffentlicht am: 04.02.2016 von Claus Seyfried in: Präsidium Drucken

Klarstellung zum Beitrag auf der Homepage des Badischen Schachverbands aus Sicht des Präsidenten des SVW, Armin Winkler


Liebe Schachfreunde,

am 3. Februar ist eine Stellungnahme des Präsidenten des Badischen Schachverbands, Prof. Dr. Uwe Pfenning erschienen, die ich nicht ohne Anmerkungen stehen lassen kann. Allerdings möchte ich auch nur auf wichtige Punkte eingehen.

Weiterlesen: Armin Winkler zur GKL

Förderprogramm für Projekte zur Flüchtlingshilfe

Veröffentlicht am: 01.02.2016 von Holger Schröck in: Präsidium Drucken

Eine gemeinsame Initiative von DSB und DSJ

Viele Menschen, die vor Not, Krieg und Verfolgung in jüngster Zeit nach Deutschland geflohen sind, benötigen Hilfe und Unterstützung bei der Orientierung und Integration in ihre neue Umwelt. Sport verbindet seit jeher Menschen und gerade unser international verbreiteter und beliebter Schachsport kann dazu einen Beitrag leisten. Wir sehen mit Freude, wie sich die DSJ und immer mehr Vereine dafür engagieren und so dem Schachsport ein soziales Gesicht und Image verleihen. Auf dem DSJ-Webportal finden sich nützliche Informationen und Hinweise zum Engagement für solche Projekte.

Weiterlesen: Förderprogramm für Projekte zur Flüchtlingshilfe

Newsletter Februar online ab 01.02.2016 0:00 Uhr!

Veröffentlicht am: 31.01.2016 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Liebe Schachfreunde,

ich habe den Newsletter Februar am späten Sonntagabend auf den SVW-Server hochgeladen. Er kann nun auf dieser Seite -> http://schachzeitung.svw.info abgerufen werden.

Eine Reihe von Einzelergebnissen des heutigen Spieltages 31.01.2016 sowie Zeitungsberichte zu diesen Wettkämpfen werden gegen Ende der Woche nachgetragen.

Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!

Claus Seyfried
Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Heute acht Seiten Schach in der Bietigheimer Zeitung

Veröffentlicht am: 30.01.2016 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Die Bietigheimer Zeitung hat in der heutigen Samstagsausgabe vom 30.01.2016 »Schach« als Schwerpunktthema. Schon auf der Seite 1 gibt es einen tollen Eyecatcher mit bunten Schachfiguren. Dann geht es vom Kniffelschach auf Seite 8 weiter mit Wolfgang Reinhardt, dem Vorsitzenden des SK Bietigheim-Bissingen auf Seite 9, mit Schachmotiven in der Stadt (Seite 12), den Jugendlichen des SC Sachsenheim mit Marius Langjahr (Seite 13) zu den guten Auswirkungen des Schachs auf schulische Leistungen (Seite 14), dem Ingersheimer Schachclub (Seite 15) und am Ende auf Seite 26 zu den bunten Bauern aus dem Stadtarchiv.

Die Schachinteressierten aus der Umgebung sollten sich das nicht entgehen lassen!

Claus Seyfried
Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit



DPMM:   Schmiden am Samstag noch im Rennen!

Veröffentlicht am: 24.01.2016 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Gruppe 7 der Deutschen Pokal-Mannschaftsmeisterschaft in Schmiden
Nach Kräften gewehrt, aber am Sonntag trotzdem verloren.



Wie erwartet trat Emmendingen mit 3 Großmeistern gegen uns an und war klar favorisiert. Zunächst war aber von diesem nominellen Übergewicht nicht viel auf den Brettern zu erkennen: ....

Weiterlesen: DPMM:   Schmiden am Samstag noch im Rennen!

Schachtrainer sind heute Ratgeber

Veröffentlicht am: 17.01.2016 von Holger Schröck in: Referat Ausbildung Drucken

„Wir Schachtrainer sind heute Ratgeber, Mentoren, väterliche Freunde – nicht mehr in erster Linie in der Lehrer-Rolle.“ Armin Dorner versuchte bei seinem letzten Fortbildungskurs an der Sportschule Ruit noch einmal die vielfältigen Aufgaben, mit denen unsere C-Trainer heute konfrontiert sind, darzustellen. Dazu hatte er eine Reihe von Referenten geladen, die auf Praxis wert legten und den Trainern neues Handwerkszeug mitbrachten, das sie sofort im Verein oder der Schach-AG umsetzen können.

2015 letzter FB Kurs 2015 C Trainer
Diese 20 Schachfreunde haben beim Fortbildungskurs an der Sportschule Ruit ihre C-Trainer-Lizenz um weitere vier Jahre verlängert: Martin Arnold, Oliver Bacher, Christoph Dietrich, Dieter Einwiller, Fritz Gatzke, Thomas Hartmann, Frank Herbert-Schweizer, Jörg Jansen, Tupac Amaru Juscamayta, Dietfried Felix Koelle, Katharina Krapf, Thomas Lehnert, Kurt Lorenz, Marijo Matic, Ingo Paarmann, Simon Prautzsch, Uwe Rogowski, Walter Schlecker, Rainer Scholte und Hans-Elmar Schwing. Mit auf dem Foto sind der neue Ausbildungsreferent Heiko Elsner (rechts vorne), Hans-Joachim Petri (links vorne, stehend) und Referent Alfred von Wysocki (Mitte vorne). Foto: Armin Dorner

Weiterlesen: Schachtrainer sind heute Ratgeber