Kreiseinzelmeisterschaften der Jugend in Schwäbisch Hall

Veröffentlicht am: 26.11.2017 von Mario Mijic in: Schachbezirk Unterland » Turniere Drucken

 

Zum ersten Mal in der Schwäbisch Haller Schachgeschichte fand beim Lachenden Turm SHA eine Jugendmeisterschaft statt, ein zweitägiges Turnier mit ca. 60 Teilnehmern und ungefähr nochmals so vielen Betreuern, Eltern, Helfer, Trainer und Zuschauer. Die Gäste aus den benachbarten Schachkreisen zeigten sich durchweg hocherfreut, daß Schwäbisch Hall nun endlich auch auf der Schachjugend/Nachwuchs-Landkarte stattfindet. Für den Lachenden Turm war es nach den Gründungen der ersten Jugendschachmannschaften vor 3 Jahren ein weiterer großer zukunftsweisender Schritt. Vom LT selbst gingen 9 Jungs und ein Mädchen an den Start. Max Ortius wurde Dritter in der U18-Klasse und Annika Mehl ebenfalls bei den Mädchen.

kjem1

Die Unterstützung der Stadt SHA, dem Haus der Bildung und der VHS war vorbildlich: der schöne Konzertsaal der Musikschule und die großzügigen Räume der VHS wurden für das Turnier, Analysen, Begegnungen, und Verpflegung zur Verfügung gestellt. Viele Helfer vom LT und vor allem von den vielen Eltern der Schach spielenden Jugendlichen zeugen vom Rückhalt solcher Jugendveranstaltungen. Sie sind uns ein Ansporn, unsere Arbeit mit der Jugend gemeinsam und erfolgreich weiter zu führen. Das Turnier verlief dank der routinierten Turnierleitung mit Saygun Sezgin, Bernd Hähnle und Andreas Müller sowie mehrere erfahrene Schachlehrer völlig reibungslos.

Gespielt wurde an beiden Tagen von morgens bis in den späten Nachmittag, in verschiedenen Altersklassen von der U10 bis zur U18. Die Einzelegebnisse sind auf den Seiten des svw.info zu finden und viele Fotos auf der Homepage

www.lachender-turm.de.


Peter Schmid, Jugendleiter LT SHA