Ergebnisse Blitzmeisterschaften Bezirk Unterland (Einzel/Mannschaft)

Veröffentlicht am: 03.11.2019 von Bernd Hähnle in: Schachbezirk Unterland Drucken

Tobias Schmidt und der Heilbronner SV sind die Sieger


Traditionell fanden am 1. November die Bezirksblitzmeisterschaften, im Einzel- und Mannschaftswettbewerb statt. Austragungsort war der Versammlungssaal der Kornwestheimer Galerie. Insgesamt 55 Teilnehmer waren beim Einzelturnier am Start und gespielt wurden 15 Runden nach Schweizer-System. An der Rangliste war eine große Anzahl an Spielern abzulesen, die mit Ambitionen auf den Titel und die Qualifikationsplätze starteten. So blieb es auch bis zum Ende spannend. In der Schlussrunde musste das Fernduell zwischen Tobias Schmidt (Heilbronn) und Marc Schallner (Kornwestheim) über den Titelgewinn entscheiden, wobei der Kornwestheimer einen halben Zähler Rückstand auf seinen Kontrahenten hatte. Beiden versuchten daher natürlich auch die Schlussrunde zu gewinnen, doch sie mussten sich gleichermaßen geschlagen geben, wodurch die Reihenfolge nicht mehr verändert wurde. Dritter wurde Xiang-Tobias Peng (Heilbronn) vor Armin Bauer (Öhringen), die sich somit auch für die Württembergischen qualifizierten.

Im Mannschaftswettbewerb waren 17 Teams am Start. Gespielt wurden hier sieben Runden. Sieger wurde hier Heilbronn mit 12 Mannschaftspunkten, die sich nur gegen Kornwestheim mit 1,5:2,5 geschlagen geben mussten. Punktgleich hinter Heilbronn wurden die SF Heilbronn-Biberach Vizemeister. Bad Wimpfen, Kornwestheim und Ludwigsburg (alle mit 9:5 Zähler) sind noch für die Würrtembergischen Mannschaftsblitzmeisterschaften qualifiziert. Mit 8:6 Zähler folgen Kornwestheim II, Öhringen und Heilbronn-Biberach II.

Blitz Titelseite

Das Schlussklassement für das Einzelturnier kann  hier als pdf aufgerufen werden.

Das Schlussklassement für das Mannschaftsturnier kann hier als pdf aufgerufen werden.