Württembergische Blitz-Einzelmeisterschaft 2015

Veröffentlicht am: 09.05.2015 von Dietrich Noffke in: Spielbetrieb » Blitzeinzelmeisterschaft Drucken

Einladung

Turnier:
Württembergische Blitz-Einzel-Meisterschaft 2015
Veranstalter:
Schachverband Württemberg e. V.
Ausrichter:
SK Bietigheim-Bissingen
Termin:
Samstag, 20. Juni 2015, 11.00 Uhr – ca. 16.30 Uhr
Anmeldeschluss am Turniertag: 10.45 Uhr
Ort:
Liederkranzhalle
Bahnhofstr. 72 (Ortsteil Bissingen)
74321 Bietigheim-Bissingen
Parkplätze:
Kostenlos bei der Halle
Anfahrt mit dem ÖPNV:
z.B. vom Stuttgart Hauptbahnhof mit der S5 oder R4 nach Bietigheim-Bissingen Bahnhof, von dort zu Fuß ca. 2 km (am Bahnhofsplatz nach links in die Bahnhofstr.). Kurz nach dem Kino links. Bei Anmeldung bis zum 18.6. kann ein "Shuttle-Dienst" organisiert werden.
Teilnehmer:
a) Die qualifizierten Spieler aus den Bezirks-Blitz-Einzel-Meisterschaften 2014/15, nach folgendem Schlüssel:
4 aus Stuttgart, 4 aus Unterland, 3 aus Neckar/Fils, 3 aus Oberschwaben, 3 aus Ostalb, 3 aus Alb/Schwarzwald
b) Die vier bestplatzierten Einzelspieler aus 2014. Dies sind:
  • Kabisch, Thilo (SK Schmiden/Cannstatt)
  • Hirneise, Jens (SF Deizisau)
  • Gheng, Josef (SC Erdmannshausen)
  • Bräuning, Rudolph (SK Bebenhausen 1992)
c) so viele Freiplätze, dass die gesamte Teilnehmerzahl 26 nicht überschreitet.
Meldeschluss der Bezirke:
Bitte bezirksseitig alle Spielermeldungen, ggf. Nachrücker, inkl. Kontaktadressen verbindlich melden bis spätestens 12. Mai 2015 an Dietrich Noffke (s.u.).
Rückmeldung der Qualifizierten:
Die einzelnen qualifizierten Spieler/innen erhalten dann eine persönliche Einladungs-E-Mail und melden ihre Teilnahme verbindlich per E-Mail bis 25. Mai 2015, damit im Verhinderungsfall etwaige Nachrücker noch informiert werden können. Ohne rechtzeitige E-Mail-Rückmeldung bis 25. Mai 2015, 24:00 Uhr, erlischt die individuelle Teilnahmeberechtigung.
Bewerbung um Freiplätze:
Per E-Mail bis 25. Mai 2015 an Dietrich Noffke (s. u.).
Turnierleitung:
Dietrich Noffke, Spielleiter des Schachbezirks Unterland, s. u.
Qualifikation:
Die zwei erstplatzierten Spieler qualifizieren sich zur 42. Deutschen Meisterschaft im Blitzschach (DBlitzEM) 2015 in Mannheim am 28.-29.11.2015.
Die besten vier Spieler qualifizieren sich für die Württembergische Blitz-Einzel-Meisterschaft 2016 (WBEM).
Modus:
Vollrundensystem mit einer Bedenkzeit von 5 Minuten pro Spieler und Partie. Bei den FIDE-Regeln gilt Anhang B4 und damit auch A4. Anzuwendende Bestimmungen sind weiter die §§ 24 und 26 der aktuellsten WTO. Da die WTO keine Regelung für den Fall der Punktgleichheit auf den Qualifikationsplätzen vorsieht, findet nachfolgende Regelung Anwendung:
  1. Es finden direkt nach der letzten Runde Stichkämpfe statt.
  2. Bei zwei punktgleichen Spielern werden zwei Partien gespielt. Bei unentschiedenem Ausgang wird der Stichkampf bis zur nächsten Gewinnpartie verlängert.
  3. Bei mehr als zwei punktgleichen Spielern wird ein einfaches Stichkampfturnier gespielt. Ergibt sich danach keine Entscheidung, werden weitere einfache Stichkampfturniere bzw. ein Stichkampf wie unter 2. beschrieben, gespielt.
  4. Bei Stichkämpfen mit zwei Spielern wird die Farbverteilung vor Beginn der Stichkämpfe neu ausgelost und wechselt jeweils anschließend. Für jedes Stichkampfturnier erfolgt eine gesonderte Auslosung.
  5. Die Stichkampfergebnisse sind entscheidend für die Reihenfolge aller Beteiligten.
  6. Bei Punktgleichheit auf den übrigen Plätzen wird über die Reihenfolge durch die Sonneborn-Berger-Wertung entschieden. Ergibt sich auch hier noch eine Punktgleichheit, wird der direkte Vergleich angewendet.
Organisation:
Dietrich Noffke, Mitglied im SVW-Verbandsspielausschuss, Tel. 07042-33931, mobil (nur am Turniertag): 0163-7731587, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmerkung: Die Bewerbungsfrist für Freiplätze ist abgelaufen, der Freiplatz ist vergeben.

Qualifiziert sind folgende Spieler:

Thilo Kabisch Jens Hirneise Josef Gheng Rudolph Bräuning
Markus Gentner Oliver Vollmer Thomas Imhof Manfred Lube
Armin Winkler Julian Maisch Thomas Heinl Frank Amos
Joscha Krotschak Max Romes Gerd Bader
Georg Braun Dominik Klaus Michael Mehrer
Fabian Fichter Klaus Fuß Jürgen Rutz
Bernhard Sinz Albrecht Weidel Klaus Bräunlin

Freiplätze: Tobias Hirneise, Vinzenz Hillermann (Ausrichter-Freiplatz)

aktualisiert 15.06.2015