Schachverband Württemberg e.V.

Magstadt:  Bronzene Ehrennadel für Hans-Georg Knödler

Veröffentlicht am: 12.03.2014 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken
8. März 2014.  Beim Schachclub Magstadt tut sich was. Schon früh war die Turnhalle an der Alten Stuttgarter Straße voll und alle Tischreihen besetzt. Der rührige Verein hatte zu einer Veranstaltung aus der Serie der Jugend-Pokalturniere und Württembergische Amateurmeisterschaft eingeladen. Und das sonnige Wetter an diesem Samstag, dem Weltfrauentag, war für so viele kein Hinderungsgrund den Weg zum Schach zu finden.

Der 1. Vorsitzende Jürgen Lunardi und seine zahlreichen Helfer hatten das ermöglicht. Doch sie hätten das, und schon so vieles andere in der Vergangenheit, nicht stemmen können, ohne einen stillen, aber wichtigen Helfer im Hintergrund ...

Weiterlesen: Magstadt:  Bronzene Ehrennadel für Hans-Georg Knödler

Klaus Bräunlin trumpfte in Basel auf wie ein Großmeister!

Veröffentlicht am: 01.03.2014 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Die großen Open sind heute oft wichtiger als unsere offiziellen Meisterschaften. Daher haben wir uns vorgenommen künftig in Einzelfällen von herausragenden Leistungen württembergischer Spieler auf solchen Turnieren zu berichten. Insbesondere bei Personen, die sonst eher nicht im Rampenlicht stehen.

Weiterlesen: Klaus Bräunlin trumpfte in Basel auf wie ein Großmeister!

Bernd Grill Deutscher Lehrermeister 2014

Veröffentlicht am: 23.02.2014 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Am Samstag, dem 15. Februar wurde im Radisson Blu Hotel am Juri-Gagarin-Ring in Erfurt die Deutsche Lehrermeisterschaft in 7 Runden Schnellschach ausgespielt. Sieger wurde Bernd Grill (SV Ebersbach) mit 5½ Punkten, nachdem er schon am Vorabend mit 10 aus 11 das Blitzturnier gewonnen hatte.

Weiterlesen: Bernd Grill Deutscher Lehrermeister 2014

Wie wird man so ein toller Trainer wie Zigurds Lanka?

Veröffentlicht am: 22.02.2014 von Holger Schröck in: Referat Ausbildung » Berichte Drucken

Ostfildern-Ruit. „Gibt es einen Kurs zum Thema: wie wird man ein so toller Trainer wie Zigurds Lanka?“ – Die Frage eines Teilnehmers am Fortbildungsseminar für C-Trainer an der Sportschule Ruit (Ostfildern) musste unbeantwortet bleiben. Lanka ist unnachahmlich. Alle Schachspieler waren hellweg begeistert über den Vortrag dieses Großmeisters. Dem Bann des 53-jährigen Letten kann sich offenbar keiner entziehen. Das spürten auch die 19 C-Trainer (siehe Foto), die ihre Lizenz verlängerten. Lankas Demonstration am Demobrett zu den Themen „Muster erkennen“ und „Signalzügetheorie“ war „absolut top, witzig, motivierend, didaktisch hervorragend“, wie es einer der Teilnehmer in der abschließenden Seminarkritik zusammenfasste.

SF Lanka und Sentef in RuitSchachgroßmeister Zigurds Lanka (links) und B-Trainer Nikolaus Sentef (Baden-Baden), beides Referenten beim Fortbildungslehrgang für C-Trainer in Ruit, tauschten nebenbei ihre Erfahrungen aus. Foto: Armin Dorner

Weiterlesen: Wie wird man so ein toller Trainer wie Zigurds Lanka?

Wartungsarbeiten am 6.2.2014

Veröffentlicht am: 05.02.2014 von Holger Schröck in: IT » Aktuelles Drucken

Die Wartungsarbeiten sind beendet; es wird aber wohl noch ein paar Stunden dauern, bis alle neuen IP-Adressen verfügbar sind.

Weiterlesen: Wartungsarbeiten am 6.2.2014

Schach - Spiel oder Spitzensport?

Veröffentlicht am: 03.02.2014 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken
Über dieses Thema wird immer wieder diskutiert. Besondere Aktualität hat es aber, seit dem es Bestrebungen des Bundesinnenministeriums gibt, Schach aus der Liste der förderungswürdigen Sportarten zu streichen. Auch in diesem Zusammenhang könnte die Podiumsdiskussion interessant sein, die am Dienstag, dem 4. Februar ab 19:00 Uhr mit Spielern des SK Bebenhausen geführt und für das Regionalfernsehen Reutlingen / Tübingen aufgezeichnet wird.

Die Einladung zum RTF.1-Sporttalk im H3 am 04.02.2014

Weiterlesen: Schach - Spiel oder Spitzensport?

Ausflug an den Bodensee?

Veröffentlicht am: 30.01.2014 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Am zweiten Mai-Wochenende steigt der diesjährige Bodenseecup

Wer also an diesem Wochenende einen Ausflug an den Bodensee unternimmt, oder sowieso in der Nähe ist, der ist sehr herzlich eingeladen am Spielort vorbeizuschauen, interessante und hochklassige Partien zu beobachten und unser Team moralisch zu unterstützen.

Weiterlesen: Ausflug an den Bodensee?

Neues Ausbildungskonzept in der Diskussion

Veröffentlicht am: 20.01.2014 von Holger Schröck in: Referat Ausbildung » Berichte Drucken

Jahresbericht 2013 – 34 Lizenzverlängerungen – 20 neue C-Trainer

Das Interesse an einer qualifizierten Trainerausbildung im württembergischen Schachverband (SVW) ist 2013 weiter gestiegen. Die hohe Qualität der Referenten, darunter GM Zigurds Lanka, hat sich herumgesprochen.

Hochkarätige Schachreferenten kommen zu den C-Trainerkursen nach Ruit: Großmeister Zigurds Lanka (links), einer der besten Trainer der Welt, im Gespräch mir Ralf Schreiber, dem ehemaligen Breitenschachreferenten des deutschen Schachbunds, dessen Projekt "Schach für Kids" in mehr als 300 Kindergärten Werbung für das schönste Brettspiel der Welt macht. Foto: Armin Dorner

An der Sportschule Ruit (Ostfildern) haben 20 Schachspieler den C-Trainer-Lehrgang (Breiten- und Leistungsschach) bestanden. Darunter der fast 80-jährige Paul Sturm aus Ulm, der damit wohl Rekordhalter in Deutschland ist. (siehe auch Berichte auf der SVW-Homepage und in der Schachzeitung).

Erstmals seit Beginn der Ausbildungslehrgänge unter Hanno Dürr im Jahr 1981, mussten heuer zwei Fortbildungslehrgänge (Juni und November) abgehalten werden. 34 C-Trainer konnten ihre Lizenz um weitere vier Jahre verlängern und von den neuen Unterrichtsinhalten einiges für das praktische Training im Verein mitnehmen.

Weiterlesen: Neues Ausbildungskonzept in der Diskussion