Breitenschach-Rückblick 2018

Veröffentlicht am: 09.01.2019 von Walter Pungartnik in: SVW aktuell Drucken

 

2018 wurden im SVW-Bereich 120 Schach AG´s über die WLSB - Kooperation " Schule - Verein "  durchgeführt ( 5 AG´s mehr als 2017) – eine beachtlich hohe Anzahl, herzlichen Dank an alle beteiligten Schachvereine. Pro AG gibt es einen WLSB Zuschuss von 360.- € / Jahr. Wegen fehlender Mittel beim WLSB konnten davon 12 AG´s leider nicht bezuschusst werden. Dafür gab es aber als kleinen Ausgleich einen SVW- Zuschuss auf Antrag. (siehe nachfolgenden AG-Hinweis). Der WLSB- Gesamtzuschuss für diese vielen Schach-AG´s betrug immerhin ca. 38800.- €!   Der Spitzenreiter bei diesen Aktionen war wieder der Bezirk Neckar-Fils  ( 45 AGs ) wobei hier der SK Bebenhausen mit 24 Schach-AG´s der absolute Spitzenreiter war, gefolgt von Stuttgart  ( 19 ), Unterland ( 18 ), Alb-Schwarzwald (16 ), Ostalb ( 14 ), und Oberschwaben ( 8)  AG´s.

Mit unserer Gesamtanzahl von ca. 220 SVW- Schachvereinen, sind wir mit 120 AG´s der Fachverband mit den meisten Schach-AGs Anteil pro Verein im ganzen WLSB – Bereich. Von dieser WLSB-Maßnahme profitieren wir im hohen Maße, dafür gehen aber unsere Verein bei den Zuschüssen für Sportgeräte immer leer aus, da die Einzelanschaffung für unsere „Schachgeräte“ nie die geforderten 2000.-€ / je Sportgerät erreichen.

Mit dem SVW - Förderprogramm von Schachkurse im Verein und  Schach-AG Kurse ohne WLSB- Zuschuss, konnten ca. 30 weiteren Maßnahmen mit je 50.- € / Verein  bezuschusst werden. Damit sollten und konnten teilweise auch, neue jugendliche Schachspieler für den Verein gewonnen und an den Schachsport  herangeführt werden. Das SVW- Breitenschachressort hatte diese beiden Maßnahmen, mit ca. € 1500.- bezuschusst! Ich denke dies war eine gute Investition in die Zukunft.

Achtung Vereine: Wenn eine Schach-AG vom WLSB zwar genehmigt wird, aber kein finanzieller Zuschuss gewährt wurde, kann diese Maßnahme über das SVW - Breitenschachressort gefördert werden! Stellen Sie einen Antrag mit der Bestätigung der Schule an den Breitenschachreferenten,

Ferner gab es für Schachtreffaktionen, Hobby-Schachturniere, Ferien-Programmbeteiligungen weitere Breitenschach-Aktivitäten von  9 Vereinen die als Summe ca. 300.- € als SVW-Zuschuss erhielten. Dabei war der Bezirk Unterland mit 4 Vereinen am stärksten vertreten.

Einen SVW- Sonderzuschuss gab es für die Sfr. Grunbach für ihre öffentlich wirksame „Public Viewing“ Aktion mit der Live-Übertragung und Kommentierung durch Englische und Deutsche GM´s vom DSB-Kandidatenturnier 2018 in Berlin, dies war eine Kooperationsveranstaltung mit dem DSB:

Ferner hat das Breitenschachressort zusammen mit der WSJ im abgelaufenen Jahr wieder einige sehr erfolgreiche Schachevents und Schachtreffs durchgeführt, wie das 2 tägige Stuttgarter Kinder- und Jugendfestival im Juli, sowie eine SVW-Schachtreffaktion bei der zentralen Endrunde der OL in Stuttgart

Wie jedes Jahr fand auch wieder  die 4-tägige Schachpräsentation bei der Stuttgarter Spielemesse, inklusive des Regiocup-Tuniers für U16 bis U 25 Spieler, sowie dem Promi-Schachturnier, ebenfalls auf der Spielemesse statt. Über alle diese Veranstaltungen wurde ja schon ausreichend auf der SVW-Homepage und in der SVW-Schachzeitung berichtet.

Ferner soll hier auch noch auf die zahlreichen WAM-Turnier von Konrad Müller erinnert werden, die zahlreichen Teilnehmern sehr gerne angenommen wurden, dafür besten Dank an die beteiligten Vereine und an den Hauptorganisator, Dr. Konrad Müller, Bezirksjugendleiter Stuttgart. Diese Breitenschach- oder Amateurturniere , die für Kinder, Jugendliche oder Erwachsene angeboten werden, bereichern mit Sicherheit das Schachgeschehen in unserem Schachverband.

An dieser Stelle sei allen beteiligten Vereinen und Akteuren für Ihr Engagement für Breitenschach-Aktionen 2018 herzlichst gedankt, die damit auch einen großen Anteil an der öffentlichen Darstellung des Schachgeschehens im Verband, Bezirk und Kreis beitrugen.  Ich hoffe, dass sie auch im neuem Jahr genau so aktiv bleiben- in diesem Sinne viel Erfolg für 2019.

Walter Pungartnik, Ihr Breitenschachreferent.