Spielbetrieb im SVW

23. Württ. Schnellschachmeisterschaft 2012

Veröffentlicht am: 13.05.2012 von Dietrich Noffke in: Spielbetrieb » Schnellschachmeisterschaft Drucken

Hans-Joachim Vatter und Simona Gheng siegen bei der Württ. Schnellschachmeisterschaft 2012 in Horb

Weiterlesen: 23. Württ. Schnellschachmeisterschaft 2012

Württembergische Pokaleinzelmeisterschaft (Dähne-Pokal) 2011

Veröffentlicht am: 11.09.2011 von Holger Schröck in: Spielbetrieb » Dähnepokal Drucken

Igor Neyman gewinnt den Dähnepokal 2011!


links Igor Neyman (Stuttgarter SF) rechts Achim Engelhart (Post SV Ulm). "Gleich gehts los"

In einer überlegen vorgetragenen Finalpartie sichert sich Igor Neyman (Stuttgarter SF) den Titel des Württembergischen Pokalsiegers. Igor gewann alle Partien dieses Wettbewerbs und musste kein einziges Mal in die Blitzrunde. Sein Finalgegner Achim Engelhart (Post SV Ulm) wird sich trösten, darf er als Zweitplatzierter mit zur Deutschen Pokalmeisterschaft.

Nachstehend alle Ergebnisse des Wettbewerbs.

Weiterlesen: Württembergische Pokaleinzelmeisterschaft (Dähne-Pokal) 2011

Thilo Kabisch holt den Titel 2011

Veröffentlicht am: 07.09.2011 von Holger Schröck in: Spielbetrieb » Einzelmeisterschaft Drucken

Mit „Es trümmert und wankt ja, wohin ich blicke“ zitierte Holger Namyslo bei der Siegerehrung der Württembergischen Einzelmeisterschaft 2011 den großen Sohn der Stadt Lauffen, Friedrich Hölderlin. Nun traf das Zitat wohl auf ihn selbst wie auch einige andere Mitfavoriten zu, jedoch nicht auf die Protagonisten an den Spitzenbrettern der letzten Runde. In einem spannenden Finale überflügelte Thilo Kabisch vom SK Schmiden/Cannstatt den bis dahin führenden Jaroslaw Krassowizkij (SV Jedesheim) durch einen spektakulären Sieg im direkten Duell und holte sich mit 6,5 Punkten den Titel 2011. Das Kandidatenturnier gewann Bernhard Förster vom SK Bietigheim-Bissingen punktgleich vor Klaus Fuß (SK Turm Albstadt) mit 7,0 Punkten.

Weiterlesen: Thilo Kabisch holt den Titel 2011

Württembergische Blitz-Einzelmeisterschaft 2011

Veröffentlicht am: 27.05.2011 von Wolfgang Tölg in: Spielbetrieb » Blitzeinzelmeisterschaft Drucken

Josef Gheng ist Blitzeinzelmeister 2011!

Mit 2 Punkten Vorsprung wurde Josef Gheng (SC Erdmannhausen) mit 19,5 Punkten württembergischer Meister im Blitzschach vor Vorjahressieger Mark Heidenfeld (SAbt. Post-SV Ulm) mit 17,5 Punkten! Dritter wurde Jens Hirneise (SF Deizisau) vor Harald Keilhack (SC Feuerbach), beide mit 16,5 Punkten.

Weiterlesen: Württembergische Blitz-Einzelmeisterschaft 2011

22. Württ. Schnellschachmeisterschaft 2011

Veröffentlicht am: 23.05.2011 von Dietrich Noffke in: Spielbetrieb » Schnellschachmeisterschaft Drucken

FM Josef Gheng gewinnt zum vierten Mal in Folge


Gewinner der Sonderwertungen: Sieger Senioren: C. Frick, Frauen: S. Zikeli, Jugend: M. Kvetny

Weiterlesen: 22. Württ. Schnellschachmeisterschaft 2011

Württembergische Blitz-Mannschaftsmeisterschaft 2011

Veröffentlicht am: 01.11.2010 von Holger Schröck in: Spielbetrieb » Blitzmannschaftsmeisterschaft Drucken

Post SV Ulm ist Württembergischer Blitzmeister

Württembergischer Mannschafts-Blitzmeister 2011: SV Post Ulm
Württembergischer Mannschafts-Blitzmeister 2011: SV Post Ulm

Württembergischer Mannschafts-Blitzmeister 2011 ist der Post SV Ulm. Der Titelverteidiger gewann die Konkurrenz in der Rupert-Mayer-Schule in Spaichingen am Ende souverän und ungeschlagen mit 37 : 3 Punkten vor dem SC Böblingen (33 : 7). Beide Mannschaften sind damit für die Deutsche Meisterschaft im Mai in Aue qualifiziert. Dritter wurde der SK Bebenhausen 1 mit 30 : 10 Punkten vor SK Schmiden/Cannstatt 1. Diese vier Mannschaften sind für die Württembergische Blitzmannschaftmeisterschaft 2012 vorqualifiziert.

Weiterlesen: Württembergische Blitz-Mannschaftsmeisterschaft 2011

WEM 2010

Veröffentlicht am: 05.09.2010 von Klaus Bornschein in: Spielbetrieb Drucken

Jens HirneiseFM Jens Hirneise (SF Deizisau) ist Württembergischer Meister 2010!

FM Jens Hirneise (SF Deizisau) ist Württembergischer Meister 2010. Die Leistung seines Endspurts (3aus3) schmälert auch das 'Fernbleiben' seines Gegners nicht, der vergessen hatte, dass die letzte Runde 4 Stunden früher gestartet wird als die vorherigen. Leidtragender dieses 'Faupas' ist vor allem sein von Anfang an an der Spitze stehende Vereinskollege Syang Zhou, dem 'außerdem' am Schluß nur noch ein Remis gelang, womit er knapp auf Platz 2 landet. Beide sind für die Deutsche Einzelmeisterschaft als Vertreter des Verbandes qualifiziert. Mit seinem Sieg erreichte Jaroslaw Krassowitzkij (SV Jedesheim) punktgleich, aber eben mit dem hauchdünnen 'Rückstand' von 0,5 Buchholzpunkten, den in diesem Fall undankbaren 3. Platz.

Weiterlesen: WEM 2010

Württembergische Blitz-Einzelmeisterschaft 2010

Veröffentlicht am: 19.05.2010 von Holger Schröck in: Spielbetrieb » Blitzeinzelmeisterschaft Drucken

Mark Heidenfeld ist der Blitz-König 2010

Nur einen einzigen Teilnehmer entsandte der Bezirk Oberschwaben zur Württembergischen Blitzmeisterschaft – und der gewann das Turnier. IM Mark Heidenfeld vom Post SV Ulm gewann im schönen Bad Rappenau den Titel 2010 mit 17,0 Punkten, gefolgt von FM Jens Hirneise (SpVgg. Rommelshausen) mit 16.5 Punkten, FM Rudolf Bräuning (SK Bebenhausen) mit 16,0 Punkten und Titelverteidiger Bernhard Weigand (SF Deizisau) mit 15,0 Punkten.

Weiterlesen: Württembergische Blitz-Einzelmeisterschaft 2010

21. Württ. Schnellschachmeisterschaft 2010

Veröffentlicht am: 25.04.2010 von Dietrich Noffke in: Spielbetrieb » Schnellschachmeisterschaft Drucken

21. Württ. Schnellschachmeisterschaft 2010 am 25.04.2010 in Leingarten

Josef und Simona Gheng Titelträger 2010

Weiterlesen: 21. Württ. Schnellschachmeisterschaft 2010

Vierer-Pokal 2010

Veröffentlicht am: 24.04.2010 von Holger Schröck in: Spielbetrieb » Pokalmeisterschaft Drucken

Der SC (mit oder ohne HP) Böblingen gewinnt den Vierpokal 2010.

Sieger Vierer Pokal 2010
Die Sieger aus Böblingen, könnten auch als Fußballer durchgehen. Von links: Ralf Müller, Martin Böhm und Karsten Schuh. Rene Dausch hat vermutlich die Kamara bedient.

Weiterlesen: Vierer-Pokal 2010

Bodenseecup 7.-9. Mai 2010

Veröffentlicht am: 03.03.2010 von Holger Schröck in: Spielbetrieb Drucken

Das traditionelle Vierländerturnier um den Bodenseecup findet in diesem Jahr vom 7.-9. Mail 2010 im Hotel "City-Krone" in Friedrichshafen statt.

Wie vorhergesagt - ein ganz knappes Ergebnis... (die letze Partie entschied zugunsten von Bayern - Ergebnis umgedreht und Schweiz hätte gewonnen).

Der SVW gratuliert unsren bayrischen Schachfreunden zum Sieg.

RangMNrMannschaftTWZ1234Man.Pkt.Brt.P
1. 2. Bayern 2389 ** 4 - 2 18.5
2. 1. Baden 2369 ** 4 - 2 17.5
3. 3. Württemberg 2359 ** 2 - 4 18.5
4. 4. Schweiz 2328 ** 2 - 4 17.5

Partien

Die Partien stehen zum Download unter /service/weitere-downloads bereit.

Weiterlesen: Bodenseecup 7.-9. Mai 2010