31. Offene Württembergische Einzelmeisterschaft-Schnellschach (WEM-Schnell)

Veröffentlicht am: 27.07.2020 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Schnellschachmeisterschaft Drucken

Die 31. Württembergische Schnellschach-Einzelmeisterschaft (WEM-Schnell) wird in diesem Jahr vom TSV Alfdorf 1921 e.V. ausgerichtet. Das offene Turnier findet am 12.09.2020 statt und ist auf 60 Teilnehmer begrenzt. Also schnell anmelden, alle Infos findet ihr in der Ausschreibung.

Turnier:
31. Württembergische Einzelmeisterschaft im Schnellschach 2020
Veranstalter:
Schachverband Württemberg e.V.
Ausrichter:
TSV Alfdorf 1921 e.V.
Termin:
Samstag, 12. September 2020 in Alfdorf-Pfahlbronn
Ort:
Bürgerzentrum Im Lindengarten
Schulstraße 17
73553 Alfdorf-Pfahlbronn
Modus:
9 Runden Schweizer System. Keine Notationspflicht. Anhang A4 der Fideregeln wird angewandt. Es gilt zusätzlich das Hygienekonzept des SVW.
Bedenkzeit:
6 Minuten + 5 Sek/Zug pro Spieler und Partie nach FIDE-Regeln (Die Bedenkzeit wurde in Anbetracht der Corona-Pandemie auf das Minimum für Schnellschach reduziert).
Teilnehmer:
Spieler mit Spielberechtigung für einen Verein des SVW (aufgrund der Coronasituation nur für Spieler des SVW). Es entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung.
Die Teilnehmerzahl ist vorerst auf 60 Teilnehmer begrenzt, es kann sein, dass nach Absprache mit den zuständigen Behörden auch noch mehr Teilnehmer zugelassen werden!
Die Schnellschachmeisterschaft der Frauen wird wieder in diesem Turnier mitentschieden.
Anmeldung:
Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und durch Einzahlung des Startgeldes bis zum 04.09.2020.
Startgeld:
Erwachsene 12 €, Jugendliche (Jahrgang 2002 und jünger) 6 €,
Bei Barzahlung an Tageskasse: Erwachsene: 16 €, Jugendliche: 10 €
Spieler, die das Startgeld überweisen und sich bis Fr. 10.09.2020 12 Uhr entweder telefonisch oder per E-Mail abmelden, erhalten das Startgeld zurücküberwiesen, reduziert um eine Verwaltungsgebühr von 1 €
Bankverbindung:
Schachverband Württemberg e.V.
IBAN: DE77 6405 0000 0001 4658 40
BIC: SOLADES1REU
Bank: KSK Reutlingen
Bei Überweisung bitte angeben als Verwendungszweck: WSSM, Name, Vorname, Verein, DWZ.
Zeitplan:
Persönliche Anmeldung: ab 9:00 Uhr
Feststellung der Anwesenheit und Meldeschluss: 9:45 Uhr
Beginn der 1. Runde: 10.00 Uhr
Siegerehrung ca. 17:00 Uhr
Feinwertung:
Bei Punktgleichheit entscheidet
a) die Buchholz-Wertung,
b) der direkte Vergleich (sofern es diesen zwischen allen Betroffenen gab),
c) zwei Fünf-Minuten-Blitzpartien bzw. ein Rundenturnier,
d) das Los.
Preisfond:
250 / 210 / 170 / 130 / 100 € für die Plätze 1-5;
Ratingpreise: 75 / 50 / 25 € für die Plätze 1-3 in folgenden DWZ-Wertungsgruppen
(ab 5 TN pro Gruppe garantiert): bis 1399; 1400-1599; 1600-1799; 1800-1999.
Sonderpreise zu je 75 € für den besten Senior 65+ (Jahrgang 1955), den besten Senior 50+ (Jahrgang 1970) und den besten Jugendlichen (Jahrgang 2000 und jünger).
Keine Doppelpreise. Wertung für Geldpreise: Punkte, Buchholz, verfeinerte Buchholz, dann Teilung des Preisgeldes.
Preise sind ab 50 Teilnehmer garantiert.
Frauen-Preise: 100 / 80 / 60 / 40 / 30 €.
Diese sind nur für Württ. Spielerinnen ausgeschrieben. Der 1. Preis ist garantiert, die Preise 2+3 ab 5, die Preise 4+5 ab 15 Teilnehmerinnen. Daneben können die "Männer"-Preise gewonnen werden. Doppelpreise gibt es allerdings nicht!
Für die Bestimmung der Rating-Klassen wird die Liste genommen, wie sie von schachbund.de am Sa. 11. September 2020 geladen werden kann (u. U. älter). Unklare DWZ werden vor Ort abgeglichen.
Ehrungen:
Sämtliche Gewinner von Sieg- und Rating-Preisen erhalten eine Urkunde.
Die drei Gesamtsieger, die beste Spielerin, der beste Senior und der beste Jugendliche erhalten zusätzlich einen Pokal.
Qualifikation:
Die beiden bestplatzierten Spieler mit einer Spielberechtigung des SVW sind als Vertreter des SVW für die Deutsche Schnellschachmeisterschaft 2020 vorberechtigt, die bestplatzierte württembergische Spielerin ist für die Deutsche Schnellschachmeisterschaft der Frauen 2020 vorberechtigt, sofern sie die Bestimmungen zur Teilnahmeberechtigung des DSB erfüllen.
Siegerehrung:
Die Siegerehrung findet im Anschluss an die letzte Runde, vsl. gegen 17 Uhr statt.
Der Sieger erhält den Titel „Württembergischer Schnellschachmeister 2020“.
Turnierleitung:
Andreas Strohmaier und Achim Frank
Schiedsrichter:
Carsten Karthaus, NSR (Nationaler Schiedsrichter)
Turniergericht:
Mindestens drei spielstarke und bekannte Turnierteilnehmer
Organisation:
Männer: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | 07176 4548966
Frauen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | 07161 57770
Ausrichterkontakt:
Andreas Strohmaier, Brunnenweg 32, 73565 Spraitbach, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!07176 4548966
Parkplätze:
... wird noch bekannt gegeben
Verpflegung:
Nach aktuellem Stand wird keine Verpflegung angeboten, sondern lediglich Getränke zur Verfügung gestellt. Alle Spieler sind angehalten sich selbst eine Verpflegung mitzubringen.
Internet:
SVW: www.SVW.info unter Spielbetrieb / Schnellschach
Bild und Video:
Während der Veranstaltung werden Foto- und / oder Filmaufnahmen gemacht, die für Zwecke der Veranstaltungsberichterstattung und allgemeinen Öffentlichkeitsarbeit in verschiedenen Medien veröffentlicht werden können.
Sollten Sie Einwände gegen bereits veröffentlichte Aufnahmen / Bilder von Ihnen haben, so wenden Sie sich bitte mit genauer Angabe der betreffenden Medien an unseren IT-Beauftragten oder unseren Referenten für das Pressewesen und die Öffentlichkeitsarbeit. http://www.svw.info/adressen/erweitertes-praesidium
Datenschutz:
Es gilt die aktuelle Fassung der Datenschutzordnung des SVW, zu finden unter: http://www.svw.info/service/ordnungen

Historie WSSEM: Männer | Frauen

Wir behalten uns auch kurzfristige Änderungen der Ausschreibung vor.

 

Andreas Strohmaier, Mitglied des Verbandsspielausschusses des SVW