Bezirks-Einzel-Blitz-Meisterschaft 2013

Veröffentlicht am: 22.09.2013 von Wolfgang Tölg in: Schachbezirk Stuttgart » Turniere 2012/2013 Drucken

Bezirks-Einzel-Blitz-Meisterschaft 2013

am 20.04.2013 in Backnang

 

Samuel Schröter (SC Böblingen) holt sich den Titel bereits 2 Runden vor Turnierende!

Am 20.04.2013 startete mit leichter Verspätung  um 14:30 Uhr die diesjährige BBEM mit 12 Spielern des Bezirks im Vereinsraum des SV Backnang  (Kreis Stuttgart-Ost). Leider war das Warten auf qualifizierte Nachzügler diesmal vergebens, da, wie sich im Nachhinein herausstellte, das Ausbleiben krankheitsbedingt war. Wie immer ging es neben dem Titel des Bezirksblitzmeisters um 4 Plätze für die kommende Württembergische Blitzmeisterschaft, die diesmal am 15.6.2013 vom SK Sontheim/Brenz (Bezirk Ostalb) durchgeführt wird. Und außer diesen 4 qualifiziert sich auch  noch der Fünfte für die BBEM 2014.

Das 'kleine Feld' kam auch durch den Kreis Stuttgart Mitte 'zustande', bei dem die entsprechende Kreis-Blitz-Einzel ausfiel und es deshalb keine Qualifikanten gab. Fast ein 'Ausgleich' dazu bedeuteten die 4 kurzfristigen Freiplatzanträge der Mannen vom SC Waiblingen (Mathias Zehring, Alexander Weida, Denis Ludwig, Robert Stipcevic), die damit der Bezirks-Blitz-Einzelmeisterschaft zu einem angemessenen Teilnehmerfeld verhalfen. Da der Titelverteidiger leider einen anderen Termin wahrnehmen mußte war ein neuer Blitzmeister sicher. Im Übrigen waren (wieder mal) nur 5 Teilnehmer vom Vorjahr am Start:  Markus Gentner (SC Murrhardt, Vizemeister 2012), Thomas Wolter (Mönchfelder SV, 5.), Host und Bernd Köller (SC Leinfelden, 6. bzw. 7.) sowie Robert Stipcevic (SC Waiblingen, 11.).

Gespielt wurde ein 'Durchgang' jeder gegen jeden, also insgesamt 11 Partien für jeden Spieler. Schon nach 2 Runden gab es keinen Spieler mehr mit einem 100%-Ergebnis, was einen spannenden Turnierverlauf versprach. Doch nach 3 Runden führten Peter Bauer und Samuel Schröter (beide SC Böblingen) mit jeweils 2½ Punkten das Feld an. In Runde 4 gab Peter Bauer seine Partie gegen Alexander Weida (SC Waiblingen) ab, womit Samuel Schröter (3½) nun alleine die Spitze bildete, verfolgt von den 3-Punktern Alexander Weida und Wolfgang Keller (SV Backnang). Dahinter Denis Ludwig (SC Waiblingen) und Peter Bauer mit 2½ Punkten. In Runde 5 fällt Denis Ludwig gegen Peter Bauer aus der Spitzengruppe.In Runde 6 konnte sich Samuel Schröter einen ersten deutlichen Vorsprung rausarbeiten: Er holte seinen 5. vollen Zähler, während die Verfolger remisierten (Weida Bauer) oder sogar verloren (Keller). Mit diesem Sieg kämpfte sich Denis Ludwig wieder auf Platz 5 mit 3½ Punkten.

Samuel Schröter hatte jetzt endgültig 'einen Lauf' (8½/9), während die Verfolger 'hier und da' halbe oder ganze Punkte abgaben. So gab es für Denis Ludwig in Runde 7-9 keinen weiteren zählbaren Erfolg, damit 3½ Punkte nach 9 Runden. Alexander Weida gelang in den Runden 8 und 9 nichts, brachte 5½/9. Peter Bauer bieb dagegen nur in Runde 7 der Erfolg versagt (6/9). Ebenfalls einen Lauf zwischen Runde 4 bis 9 legte Markus Gentner hin, der während dieser Phase nur 2 Remisen abgab und damit auf 6/9 kam. Einen 'kleinen Lauf' hatte dagegen Frank Weber (SC Waiblingen), der in den Runden 7-9 voll punktete und damit Anschluß an die Spitze herstellte (5/9). aber auch Thomas Wolter war 'wieder da' (4½/9). Konträr dazu Wolfgang Keller, bei dem nichts mehr lief. Er verlor 4 Partien in Folge (4/9).

Damit war der vorzeitige Titelgewinn (2 Runden vor Schluß 2½ Punkte Vorsprung) von Samuel Schröter sicher! Es ging somit 'nur noch' um die 3 verbeibenen Verbandsplätze und die Qualifikation für's nächste Jahr.

In Runde 10 verspielt Markus Gentner gegen Bernd Köller (SC Leinfelden), Alexander Weida kommt gegen Wolfgang Keller nicht über ein Remis hinaus, Thomas Wolter hatte mit Horst Köller das gleiche 'Problem', Denis Ludwig punktete gegen Robert Stipcevic (SC Waiblingen) wieder und Frank Weber hatte gegen Peter Bauer das Nachsehen. Samuel Schröter nahm Mathias Zehring (SC Waiblingen) die letzte theoretische Chance auf Platz 5. Nach 10 Runden also Samuel Schröter (9½/10) einsam an der Spitze, Peter Bauer (8/10) auf Platz 2, gefolgt von Alexander Weida und Markus Gentner (beide 6/10) vor Thomas Wolter und Frank Weber (beide 5/10) sowie Wolfgang Keller und Denis Ludwig (beide 4½/10).

In der letzten Runde gab es somit noch einige Entscheidungen: Thomas Wolter und Frank Weber beendeten ihr Duell mit einem Remis und gingen mit 5½ Punkten ins Ziel, was auch Denis Ludwig mit einem Sieg noch erreichte. Damit war klar, daß Platz 5 im Stichkampf entschieden würde.

Peter Bauer sicherte sich gegen Wolfgang Keller Platz 2, was letztgenannten auf die Ränge verwies. Markus Gentner glaubte sich nach seinen Letztrundensieg auf dem alleinigen Platz 3, doch gelang Alexander Weida in Runde 11 als einzigem das Kunststück dem neuen Titelträger den vollen Zähler abzunehmen, womit er nach Punkten gleichauf blieb.

Zum Stichkampf um Platz 5, die Vorqualifizierung für die BBEM 2014, traten dann nur Denis Ludwig und Frank Weber an. Thomas Wolter 'drückte' die Zeit. Den Stichkampf konnte dann Frank Weber für sich entscheiden, womit er seinen Endspurt krönen konnte.

Siegerbild BEBM 2013

Für die Württembergische Blitz-Einzelmeisterschaft 2013 haben sich qualifiziert:

Samuel Schröter (SC Böblingen), Peter Bauer (SC Böblingen), Alexander Weida (SC Waiblingen) und Markus Gentner (SC Murrhardt).

Vorqualifiziert für die Bezirks-Blitz-Einzelmeisterschaft 2014 hat sich neben den Vorgenannten noch Frank Weber (SC Waiblingen).

Klaus Bornschein

(Bezirksspielleiter)


Bezirks-Einzel-Blitz-Meisterschaft 2013

am 20.04.2013 in Backnang

Rangliste:  Stand nach der 11. Runde 
RangTeilnehmerTitelNWZAtVerein/OrtSRVPunkteSoBerBemerkung
1. Schröter, Samuel 2081 M SC Böblingen 1975 9 1 1 9.5 45.50
2. Bauer, Peter FM 2173 M SC Böblingen 1975 7 2 2 8.0 36.50
3. Weida, Alexander 1944 M SC Waiblingen 1921 6 2 3 7.0 41.75
4. Gentner, Markus 1940 M SC Murrhardt 1948 6 2 3 7.0 36.00
7. Wolter, Thomas 1961 M Mönchfelder SV 1967 4 3 4 5.5 24.50 Verzicht auf Stichkämpfe -> Platz 7
5. Weber, Frank 1822 M SC Waiblingen 1921 5 1 5 5.5 23.25 1:0 gegen Ludwig -> Platz 5
6. Ludwig, Denis 1914 M SC Waiblingen 1921 5 1 5 5.5 21.75 0:1 gegen Weber -> Platz 6
8. Keller, Wolfgang 2077 M SV Backnang 4 1 6 4.5 23.00
9. Zehring, Mathias 1830 M SC Waiblingen 1921 3 2 6 4.0 18.25
10. Köller, Horst 1629 M SC Leinfelden 2 3 6 3.5 16.75
11. Köller, Bernd 1709 M SC Leinfelden 3 1 7 3.5 15.25
12. Stipcevic, Robert 1792 M SC Waiblingen 1921 2 1 8 2.5 13.50

Bezirks-Einzel-Blitz-Meisterschaft 2013

am 20.04.2013 in Backnang

Rangliste: Stand nach der 11. Runde 
RangTeilnehmerNWZ123456789101112PunkteSoBerg
1. Schröter, Samuel 2081 ** ½ 0 1 1 1 1 1 1 1 1 1 9.5 - 1.5 45.50  
2. Bauer, Peter 2173 ½ ** 0 0 ½ 1 1 1 1 1 1 1 8.0 - 3.0 36.50  
3. Weida, Alexander 1944 1 1 ** ½ 1 0 1 ½ 1 0 1 0 7.0 - 4.0 41.75  
4. Gentner, Markus 1940 0 1 ½ ** 1 1 1 0 ½ 1 0 1 7.0 - 4.0 36.00  
7. Wolter, Thomas 1961 0 ½ 0 0 ** ½ 1 1 0 ½ 1 1 5.5 - 5.5 24.50  
5. Weber, Frank 1822 0 0 1 0 ½ ** 0 0 1 1 1 1 5.5 - 5.5 23.25  
6. Ludwig, Denis 1914 0 0 0 0 0 1 ** 1 1 ½ 1 1 5.5 - 5.5 21.75  
8. Keller, Wolfgang 2077 0 0 ½ 1 0 1 0 ** 0 1 1 0 4.5 - 6.5 23.00  
9. Zehring, Mathias 1830 0 0 0 ½ 1 0 0 1 ** 1 0 ½ 4.0 - 7.0 18.25  
10. Köller, Horst 1629 0 0 1 0 ½ 0 ½ 0 0 ** ½ 1 3.5 - 7.5 16.75  
11. Köller, Bernd 1709 0 0 0 1 0 0 0 0 1 ½ ** 1 3.5 - 7.5 15.25  
12. Stipcevic, Robert 1792 0 0 1 0 0 0 0 1 ½ 0 0 ** 2.5 - 8.5 13.50  

 

Bezirks-Einzel-Blitz-Meisterschaft 2013

am 20.04.2013 in Backnang

Ausrichter: SV Backnang
Spiellokal: Vereinshaus Backnang
Eduard-Breuninger-Str. 13
71522 Backnang
Modus: 5-min-Blitzpartien, jeder gegen jeden
Termin: 20.04.2013, 14 Uhr
Meldeschluß: 23.03.2013 (Qualifikanten der Kreise)
23.03.2013 (Freiplatzanträge)
Startberechtigt: Die Plätze 1-5 des Vorjahres T. Heining (SF Oeffingen), M. Gentner (SC Murrhardt), W. Haas (Stuttgarter SF), T. Imhof (SGem Vaihingen/Rohr), T. Wolter (Mönchfelder SV)
Freiplatz für den Ausrichterverein
Je Kreis 6 Nominierte (Meldung bis 23.03.2013)
Freiplätze können vergeben werden, wenn Qualifikanten ihre Startberechtigung nicht wahrnehmen (nur an Spieler mit aktiver Spielberechtigung für den Schachbezirk Stuttgart).
Startgeld: kein Startgeld
Preise: Urkunde
Qualifikation: Der Sieger erhält den Titel Bezirks-Blitz-Meister 2013
Platz 1-4 sind startberechtigt für die Württembergischen Blitz-Einzelmeisterschaften 2013
Platz 1-5 sind für die Bezirks-Einzel-Blitz-Meisterschaft 2014 vorberechtigt
Turnierleitung: Klaus Bornschein (Bezirksspielleiter), Tel.+FAX: 0711/283861,
eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Einladung als PDF-Datei