Schachverband Württemberg e.V.

Digitale Verbandsarbeit

Veröffentlicht am: 10.04.2021 von Marco Prillwitz in: SVW aktuell Drucken

Liebe Schachfreunde,

die Pandemie wird uns leider noch auf unbestimmte Zeit im Griff haben. Umso mehr werden digitale Austauschmöglichkeiten und Austauschplattformen immer wichtiger. Eine Plattform, die sich nach und nach immer mehr durchsetzt, ist die Software Discord.

Weiterlesen: Digitale Verbandsarbeit

Wettkampf der Partnerstädte:   Böblingen   ̶   Pontoise

Veröffentlicht am: 06.04.2021 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

U P D A T E   am 16.04.2021:


Diese Facebook-Watch zeigt, wie wunderbar die Böblinger das realisiert haben. Zu Anfang kommt ein Vortrag von Anette Fischer (Partnerstädte-Beauftragte der Stadt Böblingen) über die Städte-Partnerschaft und die Stadt Pointoise, sodann folgt die Live-Kommentierung von „TK“ Thanh Kien Tran und seiner Partnerin „Jennsy“ Ganokorn Ganser: 108 Minuten Interessantes und Kurzweil!

Am 10. April spielt die Jugend und am 30. April die „Open Section“ auf Lichess


Liebe Schachfreunde, der SC Böblingen veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Schachabteilung des SV Böblingen und der Stadt Böblingen ein Online-Mannschaftsturnier mit der französischen Partnerstadt Pontoise (bei Paris). Termine sind der 10. April 15 Uhr und der 30. April 19:30 Uhr. Am 10. April kommen zuerst die Jugendspieler zum Zug, am 30. sind dann alle Semester am Start. Der Städtewettkampf wird auf Lichess im Arena-Modus gespielt und über die Facebook-Seite des SC Böblingen 1975 e.V. live übertragen. Auch für Live-Moderation / Kommentar ist gesorgt, wenn auch ggf. knapp unterhalb des professionellen Niveaus von Gustafsson, Svidler und Co. Denn „Jennsy“ Ganokorn Ganser und Thanh Kien „TK“ Tran haben das locker auch drauf! Die Live-Veranstaltung mit Vorprogramm (!) am 10. April beginnt gegen 14:45 Uhr. Genauere Infos zur Veranstaltung am 30. April werden noch bekanntgegeben.

Weiterlesen: Wettkampf der Partnerstädte:   Böblingen   ̶   Pontoise

WOBMM-Test erfolgreich bestanden

Veröffentlicht am: 05.04.2021 von Hans-Joachim Petri in: Spielbetrieb Drucken

Nachdem die WOBMM, also die Württembergische Online Blitz Mannschaftsmeisterschaft 2021, im März wegen technischer Probleme abgebrochen werden musste, hat sich Bernd Hähnle - seines Zeichens Mitglied im Vorstand des Bezirks Unterland und Beauftragter des SVW für Online-Schach - nach Alternativen umgesehen und wurde beim SK Kelheim fündig:


Weiterlesen: WOBMM-Test erfolgreich bestanden

Bewerbung als Schiedsrichterobmann beim Schachverband Württemberg

Veröffentlicht am: 03.04.2021 von Hans-Joachim Petri in: Präsidium Drucken

Hallo Zusammen,

nachdem Klaus Bornschein nach 20 Jahren aus persönlichen Gründen signalisiert hat, etwas kürzer treten zu wollen, habe ich mich entschieden, meinen Hut für den Posten des Schiedsrichterobmanns in den Ring zu werfen, da das Schiedsrichterwesen schon immer eine große Leidenschaft von mir war.

18 Jahre lang hat Klaus dieses Amt alleine gestemmt, bis er vor 2 Jahren mit Gründung der Schiedsrichterkommission Unterstützung bekommen hat. Als Beisitzer habe ich erfahren, wieviel Arbeit dahinter steckt und bewundere umso mehr, was Klaus die vielen Jahre geleistet hat! Somit ist mir bewusst, auf was ich mich mit der Kandidatur einlasse


Die Bewerbung von Amaru Juscamayta als PDF weiterlesen

 

Newsletter Württemberg   ̶   gerade noch so zu den "Ruhetagen"

Veröffentlicht am: 01.04.2021 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Beinahe wäre es ein Aprilscherz geworden, aber nun ist es sogar noch einen Tag später. In dieser Ausgabe gibt es unglaublich viele Ausschreibungen zu Bezirks- und Kreistagen, und auch der Verbandstag wirft seine Schatten voraus. Gleich der erste Beitrag ist ein Aufruf von Carsten Karthaus, dass sich doch bitte noch Interessenten für unsere unbesetzten Ehrenamtsaufgaben melden mögen. Und sagt jetzt bitte nicht, oh weh Funktionäre, damit möchte ich ja gar nichts zu tun haben. Ich mag nur spielen, und auch dafür ist die Zeit knapp, du weißt schon, Familie, Beruf,..


Weiterlesen: Newsletter Württemberg   ̶   gerade noch so zu den "Ruhetagen"

Schach: Leistungssportler dürfen trainieren

Veröffentlicht am: 01.04.2021 von Hans-Joachim Petri in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

GM Gerry Hertneck beim Training

Wie in den gängigen Hygiene-Konzepten von Bund Ländern und Städten nachzulesen ist, gelten in der Regel Aussagen wie folgt:

„Nutzung für den Amateursport ist untersagt. Individualsport auf weitläufigen Anlagen (z.B. Golf) ist weiterhin erlaubt. Training des Spitzen- und Profisports ist erlaubt.“


Weiterlesen: Schach: Leistungssportler dürfen trainieren

Bewerbung als Referent für das Pressewesen und die Öffentlichkeitsarbeit

Veröffentlicht am: 31.03.2021 von Hans-Joachim Petri in: Präsidium Drucken

Mein Name ist Karlheinz Vogel. Ich bin promovierter Naturwissenschaftler und 62 Jahre alt. Vor gut zehn Jahren habe ich wieder begonnen Schach zu spielen. Meine Karriere als "Schachjournalist" begann mit Spielberichten auf unserer Vereinswebseite. Weil es auf meiner bevorzugten Schach-Webseite relativ wenig Infos aus dem Süden gab, habe ich Franz Jittenmeiers Schachticker zuerst Tipps gegeben und später ab und zu Berichte zur Veröffentlichung geschickt


Weiterlesen: Bewerbung als Referent für das Pressewesen und die Öffentlichkeitsarbeit

FSR-Lehrgang im August 2021 in Ruit

Veröffentlicht am: 30.03.2021 von Hans-Joachim Petri in: Referat Ausbildung » Angebote Drucken
Liebe Schachfreunde,

vom 12.8.2021-15.8.2021 findet ein FSR-Lehrgang in der Sportschule Ruit statt.

Alle Infos finden Sie auf der Seite des Schachbundes

Die Anmeldung geht auch nur über diese Seite. Sie müssen Nationaler Schiedsrichter sein, um an diesem Lehrgang teilnehmen zu können. Dieser Lehrgang wird Ihnen auch als Fortbildung anerkannt. Auf dieser Seite gibt es auch regelmäßig Updates über alle Schiedsrichterlehrgänge.

Viele Grüße

Jürgen Klüners

 

Das neue Problemschach für Tiger - Die Wettbewerbe des SVW

Veröffentlicht am: 29.03.2021 von Hans-Joachim Petri in: Referat Problemschach Drucken



Seit 2012 schreibt der Schachverband Württemberg jedes Jahr einen Problemschach-Wettbewerb aus. Die April-Ausgabe von Problemschach für Tiger gibt eine Übersicht. Zum letztjährigen Wettbewerb gibt es noch einen interessanten Nachtrag.

Bei den Testaufgaben geht es um Regelkenntnisse, zunächst um die Umwandlungsregel von 1885 und dann um Springerzüge nach den aktuellen FIDE-Regeln..

Weiterlesen als PDF

Ausblick: ◼ Der 10. Problemschach-Wettbewerb wird voraussichtlich im Juni ausgeschrieben. ◼ Problemschach für Tiger führt in die Welt der Schachkompositionen ein und zeigt, wie gewinnbringend die Beschäftigung damit ist. Württemberg war Vorreiter. Nun soll die zugrundeliegende Idee als Projekt der Schwalbe verfeinert und auf eine breitere Basis gestellt werden. Lassen Sie sich überraschen.

 

Jens Hirneise trickst Magnus Carlsen aus

Veröffentlicht am: 25.03.2021 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Wir möchten uns nicht mit fremden Federn schmücken und verweisen daher einfach auf einen ziemlich bekannten Blog.