Spielbetrieb im SVW

Rekord-Teilnehmerzahl bei Schiedsrichterlehrgang

Veröffentlicht am: 22.08.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken
Teilnehmer NSR-Lehrgang 2018 in Ruit. Quelle: Schachbund, Ralph Alt

Am vergangenen Wochenende fand in der Sportschule Ruit (bei Stuttgart) ein Doppellehrgang zur Schiedsrichterausbildung statt. Hier konnten die Referenten Ralph Alt, Jürgen Klüners, Jürgen Kohlstädt und Thomas Wiedmann insgesamt 39 Teilnehmer aus ganz Deutschland begrüßen.

Nationaler Schiedsrichter Lehrgang in Ruit - Kurzbericht

Veröffentlicht am: 20.08.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

Am vergangenen Wochenende hat der SVW gemeinsam mit dem deutschen Schachbund (DSB) in der Sportschule in Ruit einen Lehrgang zum nationalen Schiedsrichter veranstaltet. Dabei haben 8 Schiedsrichter des SVW ihre nationale Schiedsrichterlizenz erworben oder verlängert. Die Württemberger schließen mit Bravur ab.

v.l.: Thomas Wiedmann (Mitglied der DSB Schiedsrichterkommission), Jürgen Viehoff, Tupac Amaru Juscamayta, Patrick Schranz, Uwe Naafs, Fritz Gatzke, Steffen Erfle, Carsten Karthaus. Es fehlt: Oliver Breitschädel

Weiterlesen: Nationaler Schiedsrichter Lehrgang in Ruit - Kurzbericht

Württembergisches Schachfestival 2018 - Dritte Freiplatzrunde, Plätze vergeben

Veröffentlicht am: 20.08.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Einzelmeisterschaft Drucken

Die Plätze der dritten Freiplatzrunde für das Kandidatenturnier sind vergeben. Die aktuellen Teilnehmer findet ihr hier: https://wem.svw.info/wem_18/kt_teilnehmer.shtml

Es gibt nach wie vor noch die Möglichkeit am offenen Turnier mitzumachen: https://wem.svw.info/wem_18/ot_teilnehmer.shtml und sich so einen attraktiven Platz im Kandidatenturnier zu erspielen.

Die Anmeldung für das offene, als auch das Kandidatenturnier ist noch bis zum 25.08. 13:00 Uhr vor Ort möglich. Für das KT ist eine DWZ > 2000 notwendig.

Handhabung von nichtangetretenen Mannschaften in der kommenden Saison

Veröffentlicht am: 20.08.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

Auf der letzten Verbandsspielausschusssitzung am 26.06.2018 hat der Verbandsspielausschuss des Schachverbandes Württemberg (SVW) festgestellt, dass über den gesamten SVW, also alle Bezirke und Kreise, in der vergangenen Saison 2017 / 2018 an den letzten Spieltagen insgesamt 74 kampflose Partien, durch 13 kampflos abgesagte Mannschaftskämpfe entstanden sind. Hinzu kommen noch die kampflosen Ergebnisse an Einzelbrettern. Das ist uns zu viel.

Weiterlesen: Handhabung von nichtangetretenen Mannschaften in der kommenden Saison

Württembergisches Schachfestival 2018 - WEM Team stellt sich vor

Veröffentlicht am: 14.08.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken
Eric Hermann

Nur noch 11 Tage bis zur WEM. Der Turnierchef Eric Hermann stellt sein Team vor, neben ihm als Turnierleiter, sind die Schiedsrichter Thomas Wiedmann, Dr. Stephan Martens und Carsten Karthaus mit dabei. Die Livepartieübertragung wird wieder bei chess24.de stattfinden und die Livekommentierung macht, wie im letzten Jahr, Marc Lang wieder für uns. Ohne den Ausrichter, um Bernhard Jehle und seinen Verein, wäre die Veranstaltung aber nicht zu stemmen.

https://wem.svw.info/wem_18/team.shtml

Heilbronn ist neuer württembergischer Pokalmannschaftsmeister

Veröffentlicht am: 30.07.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Pokalmeisterschaft Drucken

Am vergangenen Wochenende wurde in Spraitbach das „Final Four“ im Württembergischen 4-er Mannschaftspokal ausgetragen. Zum ersten Mal wurden die Schlussrunden (halbfinale und Finale) des Turniers an einem Wochenende und einem Ort ausgerichtet.Sieger wurden in diesem Jahr die Schachfreunde von Heilbronner SV, nachdem Weiler seinen Titel kein zwites Mal verteidigen konnte.

Weiterlesen: Heilbronn ist neuer württembergischer Pokalmannschaftsmeister

Württemberg bei DEM stark vertreten

Veröffentlicht am: 28.07.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

Bei der deutschen Einzelmeisterschaft (DEM) gehen für Württemberg IM Mark Kvetny (Stuttgarter SF, DWZ 2421) und Sebastian Fischer (SF Deizisau, DWZ 2292) an den Start. Die DEM startet am 02.08. und geht bis zum 11.08. in Dresden. Mark Kvetny hat aus dem Startranglisten Platz 4 heraus sogar sehr gute Chancen auf das Treppchen. Sebastian Fischer startet auf Platz 16, von insgesamt 24 Spielern. Damit sind wir mit unseren zwei Qualifikanten sehr gut bei der deutschen Meisterschaft vertreten. Mit Mark Kvetny stellen wir den zweitstärksten Spieler nach GM Jakob Meister aus Berlin, der sich über eine Landesmeisterschaft qualifiziert hat.

Alle Infos findet ihr auf der Turnierseite des DSB: https://www.schachbund.de/dem2018.html

Wir wünschen unseren Vertretern viel Erfolg und spannende faire Partien.

Final Four - Das "neue" Finale des württembergischen Mannschaftspokals

Veröffentlicht am: 27.07.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Pokalmeisterschaft Drucken

Die Schachfreunde Spraitbach haben sich bereit erklärt das von den Seiten des SVW´s ins Leben gerufene Final Four auszurichten. Hierzu noch einmal meinen Herzlichen Dank!

Spieltermin ist der 28. und 29.07.2018. Das Halbfinale wird am 28.07 gespielt, Spielbeginn hierfür ist 14:00  Uhr. Das Finale bzw. das Spiel um Platz 3 findet am darauffolgenden Tag, den 29.07.18, ab 9:00 statt. Schiedsrichter ist Fritz Gatzke.

Der Sieger und der Zweitplatzierte qualifizieren sich für den Mannschaftspokal auf deutscher Ebene.

Weiterlesen: Final Four - Das "neue" Finale des württembergischen Mannschaftspokals

Württembergisches Schachfestival 2018 - Dritte Freiplatzrunde KT eröffnet - Onlineanmeldung für OT

Veröffentlicht am: 24.07.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Einzelmeisterschaft Drucken

Auf Grund der bisher geringen Teilnehmerzahlen, haben die Verantwortlichen des Verbandsspielausschuss beschlossen, eine dritte Freiplatzrunde zu eröffnen. Für das Kandidatenturnier (WEM-KT) können noch bis zum 15.08.2018 weitere Freiplätze beantragt werden. Die zwei Sieger im Kandidatenturnier haben 2019 die Möglichkeit im Internationalen Meisterturnier anzutreten.

Für das offene Turnier (WEM-OT) besteht nach wie vor die Möglichkeit sich bis Turniertag am 25.08.2018 um 13:00 Uhr anzumelden. Im Vorfeld online http://schach-jedesheim.de/?page_id=7972 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder am Turniertag vor Ort.

Die Ausschreibungen und die aktuellen Teilnehmerfelder für alle Turniere gibt es auf der Turnierhomepage: https://wem.svw.info/wem_18/

 

Württembergisches Schachfestival 2018 - 10 gute Gründe für eine Teilnahme

Veröffentlicht am: 22.07.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Einzelmeisterschaft Drucken

Vom 25. August bis 02. September findet in der Historischen Schranne in Illertissen das Schachfestival Württemberg statt – eine optimale Gelegenheit, Schach und Ferien in Bayrisch-Schwaben zu kombinieren.

Die Turnierorganisatoren Eric Hermann, Carsten Karthaus und Bernhard Jehle hoffen auf eine rege Teilnahme, aus deren Sicht gibt es «Zehn gute Gründe, am Württembergischen Schachfestival 2018 in Illertissen mit zu spielen».

Alle Gründe auf einmal.

Weiterlesen: Württembergisches Schachfestival 2018 - 10 gute Gründe für eine Teilnahme

Das erweiterte Präsidium beschließt leistungsorientierte Mannschaftsaufstellungen

Veröffentlicht am: 21.07.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

Das erweiterte Präsidium tagte am 14.07.2018 in Wernau. Dabei wurden unter anderem auch Anträge zur Änderung der WTO beschlossen die für die kommende Saison 2018/2019 bereits wirksam werden. Die Beschlüsse müssen durch den Verbandstag 2019 bestätigt werden. Zu den Änderungen gehören im Wesentlichen:

  1. Die leistungsorientierte Mannschaftsaufstellung in der Ober- und Verbandsliga (WTO § 9 (1) & (2)).
  2. Das angepasstes Strafmaß für falsch aufgestellte Spieler bei verlegten Spielen (WTO § 12 (3)).

Weiterlesen: Das erweiterte Präsidium beschließt leistungsorientierte Mannschaftsaufstellungen

Württembergisches Schachfestival 2018 - 10 gute Gründe für eine Teilnahme - Grund 8: Schach und Torero

Veröffentlicht am: 18.07.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Einzelmeisterschaft Drucken

Vom 25. August bis 02. September findet in der Historischen Schranne in Illertissen das Schachfestival Württemberg statt – eine optimale Gelegenheit, Schach und Ferien in Bayrisch-Schwaben zu kombinieren.

Die Turnierorganisatoren Eric Hermann, Carsten Karthaus und Bernhard Jehle hoffen auf eine rege Teilnahme, aus deren Sicht gibt es «Zehn gute Gründe, am Württembergischen Schachfestival 2018 in Illertissen mit zu spielen».

Grund Nummer 8: Schach und Torero!

Weiterlesen: Württembergisches Schachfestival 2018 - 10 gute Gründe für eine Teilnahme - Grund 8: Schach und Torero

Württembergisches Schachfestival 2018 - 10 gute Gründe für eine Teilnahme - Grund 7: Schach und Großmeister ganz nah

Veröffentlicht am: 17.07.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Einzelmeisterschaft Drucken

Vom 25. August bis 02. September findet in der Historischen Schranne in Illertissen das Schachfestival Württemberg statt – eine optimale Gelegenheit, Schach und Ferien in Bayrisch-Schwaben zu kombinieren.

Die Turnierorganisatoren Eric Hermann, Carsten Karthaus und Bernhard Jehle hoffen auf eine rege Teilnahme, aus deren Sicht gibt es «Zehn gute Gründe, am Württembergischen Schachfestival 2018 in Illertissen mit zu spielen».

Grund Nummer 7: Schach und Großmeister ganz nah!

Weiterlesen: Württembergisches Schachfestival 2018 - 10 gute Gründe für eine Teilnahme - Grund 7: Schach und Großmeister ganz nah

Württembergisches Schachfestival 2018 - Der dänische Meister 2018 IM Björn Möller Ochsner geht beim IMT an den Start

Veröffentlicht am: 16.07.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Einzelmeisterschaft Drucken
IM Björn Möller Ochsner

Die dänische Nr. 10 IM Björn Möller Ochsner nimmt auch am IMT teil. Wir freuen uns sehr. 2018 wurde Björn dänischer Meister mit sensationellen 8 Punkten aus 9 Spielen. Björn ist seit 2017 Internationaler Meister und möchte GM werden. In Dänemark spielt er für den Skanderborg Skakklub und in Deutschland für den Preetzer TSV. In Dänemark ist er auf Platz 10 der FIDE-Rangliste. 2017 hat er das Böblinger Open mitgespielt. Bei uns im IMT hat er die Chance die nächste GM-Norm zu machen. Auch die Württemberger wollen Normen erspielen, damit sollte es in diesem Turnier maximal spannende Partien geben.

Zum Internationalen Meisterturnier.

Wir wünschen viel Erfolg fürs Turnier.