Spielbetrieb im SVW

Württembergisches Schachfestival 2018 - Sponsoren im Schach? Die gibts!

Veröffentlicht am: 29.08.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Einzelmeisterschaft Drucken

Sehr sehenswert war heute die Partie von IM Jaroslaw Krassowizkij gegen die Irische Nr. 1 GM Aexander Baburin. In einem waren Opferreigen durchbrach er die Stellung seines Gegners und zwang ihn so zur Aufgabe. Eine großartige Partie, unbedingt nachspielen!

Der SV Jedesheim hat durch die Ausrichtung des Württembergischen Schachfestivals auch geschafft Sponsoren zu gewinnen. Deswegen waren heute die Vertreter der Volksbank vor Ort und haben einen Scheck in Höhe von 500,00 € überreicht.

Weiterlesen: Württembergisches Schachfestival 2018 - Sponsoren im Schach? Die gibts!

Württembergisches Schachfestival 2018 - Prominenz zu Gast

Veröffentlicht am: 29.08.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Einzelmeisterschaft Drucken

Der Bürgermeister von Illertissen und Schirmherr unserer Veranstaltung Jürgen Eisen, besuchte das Württembergische Schachfestival und durfte den ersten Zug von Runde 4 ausführen. Bernhard Jehle begrüßte ihn und dankte ihm für die stetige Unterstützung seines Vereins durch die Stadt und lobte die sehr gute Zusammenarbeit.

Bürgermeister Jürgen Eisen eröffnet Runde 4

Der Pokal für den "Württembergischen Meister" ist angekommen. Es gibt ja den großen Wanderpokal den wird es auch weiterhin geben. Als Erinnerung bekommt der Württembergische Meister aber noch einen individuellen Württembergischen Pokal, den es so niergens zu kaufen gibt, den man sich nur bei der WEM erkämpfen kann. Seht selbst das Bild, mit GM Petr Haba im Hintergrund.

Weiterlesen: Württembergisches Schachfestival 2018 - Prominenz zu Gast

Württembergisches Schachfestival 2018 - Erste "Torero"-Partie ausgezeichnet

Veröffentlicht am: 28.08.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Einzelmeisterschaft Drucken

Maximilian Bildt wurde als erster für die schönste Partie des Turniers, für seine Angriffspartie gegen Holger Namyslo ausgezeichnet. Dafür überreichte Bernhard Jehle eine Flasche Sekt. In der dritten Runde gab es wieder viele spannende Kämpfe. Im Internationalen Meisterturnier gab es dabei aber keine Überraschungen. GM Baburin führt das Feld souverän an. Im Kandidatenturnier gab es mehrere sehenswerte Partie, vorallem von den jugen Spielern im Feld. So schlug Gerog Jakob den stärkeren Julian Maisch und Janis Kohde gewann gegen Oliver Handel.

Bernhard Jehle überreicht Maximilian Bildt eine Flasche Sekt für die schönste Partie der zweiten Runde

Weiterlesen: Württembergisches Schachfestival 2018 - Erste "Torero"-Partie ausgezeichnet

Württembergisches Schachfestival 2018 - Kandidatenturnier in Berlin oder Illertissen?

Veröffentlicht am: 26.08.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Einzelmeisterschaft Drucken

Bekanntlich fand ja das letzte Kandidatenturnier der FIDE in Berlin statt. Das Kandidatenturnier des SVW findet aktuell in Illertissen statt. Gemeinsamkeit? Die Perspektive für die Zuschauer! Wie in Berlin, ist es bei uns auch möglich die Bretter von oben aus der Galerie der Schranne in Illertissen zu betrachten. Und es gibt noch mehr Gemeinsamkeiten zum Kandidatenturnier zur FIDE.

Weiterlesen: Württembergisches Schachfestival 2018 - Kandidatenturnier in Berlin oder Illertissen?

Württembergisches Schachfestival 2018 - Erste Runde, Erste Überraschungen

Veröffentlicht am: 26.08.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Einzelmeisterschaft Drucken

Wenig überraschend waren die Begrüßungsreden und die Auslosung des Internationalen Meisterturniers. Es ging auch nahezu pünktlich um 14:30 los. Bernahrd Jehle, Vorsitzender SV Jedesheim, Thomas Hartmann, Bezirksleiter Oberschwaben, Erik Hermann, Turnierleiter und Thomas Wiedmann Hauptschiedsrichter begrüßten die Teilnehmer aus nah und fern. Erst 6 Stunden und 130 Züge später sollte die letzte Partie zu Ende sein. Genügend Raum für weitere Überraschungen.

Weiterlesen: Württembergisches Schachfestival 2018 - Erste Runde, Erste Überraschungen

Württembergisches Schachfestival 2018 - Stärkste Landesmeisterschaft beginnt

Veröffentlicht am: 25.08.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Einzelmeisterschaft Drucken

Heute um 14 Uhr startet das Württembergische Schachfestival in Illertissen. Das internationale Meisterturnier ist mit einem ELO-Schnitt von 2410 die stärkste Landesmeisterschaft die es zur Zeit in Deutschland gibt und sicherlich eine der stärksten, die es in Württemberg seit langem gibt. Auch wenn sich das nicht genau sagen lässt. In der Vergangenheit gab es auch stark besetzte Württembergische Meisterschaften. Beispielsweise mit dem mehrmaligen Württembergischen Meister Theo Schuster, der 1952 eine historische ELO-Zahl von 2524 besaß und unter anderem 1954 Württembergischer Meister wurde oder Elmars Zemgalis der 1950 eine historische ELO-Zahl von 2609 besaß und 1948 und 1949 Württembergischer Meister wurde.

Das Schachfestival bietet für jeden Schachspieler ein passendes Turnier. Im Kandidatenturnier spielen die Herausforderer der Meister für das nächste Jahr um die begehrten Quaifikationsplätze für das Meisterturnier. Das offene Turnier ist ein breitensportliches Angebot für alle württembergischen Schachspieler, um bei dem Event "Württembergisches Schachfestival" dabeisein zu können.

Für alle die leider nicht mit von der Partie sind, bieten wir viele Möglichkeiten um das "Württembergisches Schachfestival" von zu Hause aus verfolgen zu können. Die spannenden Partien aus dem Meister- und Kandidatenturnier werde live übertragen und kommentiert. Alle Partien auch vom offenen Turnier werden zum nachspielen oder vorbereiten online verfügbar sein. Es gibt tägliche Berichte und alle Turnierinformationen sollten noch am gleichen Tag online gestellt werden. Bilder und Impressionen vom Turnier, aus der historischen Schranne runden das Angebot ab.

Das alles ist aber nur möglich, dank unseres hochengagierten Ausrichters dem SV Jedesheim dem wir sehr dankbar sind.

Die Frage ist nun, wo gibt es das alles? Alle Infos, Tabellen, Partien und Impressionen finden Sie auf der Turnierseite: https://wem.svw.info/wem_18/

Viel Spaß in den nächsten 9 Tagen, wünscht das gesamte Team des Württembergischen Schachfestivals.

Württembergisches Schachfestival 2018 - Livepartien und -kommentierung

Veröffentlicht am: 23.08.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Einzelmeisterschaft Drucken

Am Wochenende beginnt das Württembergische Schachfestival in Illertissen, das durch den SV Jedesheim ausgerichtet wird. Neun spannende Runden im Internationalen Meisterturnier, im Kandidatenturnier und im Offenen Turnier stehen uns bevor. Die erste Runde startet am Samstag 25.08.2018 um 14 Uhr. Die letzte Runde am 02.09.2018 startet um 10:00 Uhr.

Das Internationale Meisterturnier und das Kandidatenturnier werden erstmals komplett übertragen und im Internet zu sehen sein. Welcher Spieler über DWZ 2000 in den Genuss im Kandidatenturnier kommen möchte, kann sich noch kurzfristig bis zum Samstag bei uns bewerben, oder am Samstag einfach vorbeikommen.

Der Eintritt ist frei und für Essen und Trinken ist gesorgt. Alle Informationen und Ergebnisse findet Ihr auf der Turnierseite.

Die Livepartien werden bei chess24.de übertragen.

Die ersten Partien, werden dann ab dem Samstag 25.08.2018 um 14:45 Uhr zu sehen sein.

Marc Lang kommentiert die Partien live, was bei chess24 zu sehen sein wird.

Rekord-Teilnehmerzahl bei Schiedsrichterlehrgang

Veröffentlicht am: 22.08.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken
Teilnehmer NSR-Lehrgang 2018 in Ruit. Quelle: Schachbund, Ralph Alt

Am vergangenen Wochenende fand in der Sportschule Ruit (bei Stuttgart) ein Doppellehrgang zur Schiedsrichterausbildung statt. Hier konnten die Referenten Ralph Alt, Jürgen Klüners, Jürgen Kohlstädt und Thomas Wiedmann insgesamt 39 Teilnehmer aus ganz Deutschland begrüßen.

Nationaler Schiedsrichter Lehrgang in Ruit - Kurzbericht

Veröffentlicht am: 20.08.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

Am vergangenen Wochenende hat der SVW gemeinsam mit dem deutschen Schachbund (DSB) in der Sportschule in Ruit einen Lehrgang zum nationalen Schiedsrichter veranstaltet. Dabei haben 8 Schiedsrichter des SVW ihre nationale Schiedsrichterlizenz erworben oder verlängert. Die Württemberger schließen mit Bravur ab.

v.l.: Thomas Wiedmann (Mitglied der DSB Schiedsrichterkommission), Jürgen Viehoff, Tupac Amaru Juscamayta, Patrick Schranz, Uwe Naafs, Fritz Gatzke, Steffen Erfle, Carsten Karthaus. Es fehlt: Oliver Breitschädel

Weiterlesen: Nationaler Schiedsrichter Lehrgang in Ruit - Kurzbericht

Württembergisches Schachfestival 2018 - Dritte Freiplatzrunde, Plätze vergeben

Veröffentlicht am: 20.08.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Einzelmeisterschaft Drucken

Die Plätze der dritten Freiplatzrunde für das Kandidatenturnier sind vergeben. Die aktuellen Teilnehmer findet ihr hier: https://wem.svw.info/wem_18/kt_teilnehmer.shtml

Es gibt nach wie vor noch die Möglichkeit am offenen Turnier mitzumachen: https://wem.svw.info/wem_18/ot_teilnehmer.shtml und sich so einen attraktiven Platz im Kandidatenturnier zu erspielen.

Die Anmeldung für das offene, als auch das Kandidatenturnier ist noch bis zum 25.08. 13:00 Uhr vor Ort möglich. Für das KT ist eine DWZ > 2000 notwendig.

Handhabung von nichtangetretenen Mannschaften in der kommenden Saison

Veröffentlicht am: 20.08.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

Auf der letzten Verbandsspielausschusssitzung am 26.06.2018 hat der Verbandsspielausschuss des Schachverbandes Württemberg (SVW) festgestellt, dass über den gesamten SVW, also alle Bezirke und Kreise, in der vergangenen Saison 2017 / 2018 an den letzten Spieltagen insgesamt 74 kampflose Partien, durch 13 kampflos abgesagte Mannschaftskämpfe entstanden sind. Hinzu kommen noch die kampflosen Ergebnisse an Einzelbrettern. Das ist uns zu viel.

Weiterlesen: Handhabung von nichtangetretenen Mannschaften in der kommenden Saison

Württembergisches Schachfestival 2018 - WEM Team stellt sich vor

Veröffentlicht am: 14.08.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken
Eric Hermann

Nur noch 11 Tage bis zur WEM. Der Turnierchef Eric Hermann stellt sein Team vor, neben ihm als Turnierleiter, sind die Schiedsrichter Thomas Wiedmann, Dr. Stephan Martens und Carsten Karthaus mit dabei. Die Livepartieübertragung wird wieder bei chess24.de stattfinden und die Livekommentierung macht, wie im letzten Jahr, Marc Lang wieder für uns. Ohne den Ausrichter, um Bernhard Jehle und seinen Verein, wäre die Veranstaltung aber nicht zu stemmen.

https://wem.svw.info/wem_18/team.shtml

Heilbronn ist neuer württembergischer Pokalmannschaftsmeister

Veröffentlicht am: 30.07.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Pokalmeisterschaft Drucken

Am vergangenen Wochenende wurde in Spraitbach das „Final Four“ im Württembergischen 4-er Mannschaftspokal ausgetragen. Zum ersten Mal wurden die Schlussrunden (halbfinale und Finale) des Turniers an einem Wochenende und einem Ort ausgerichtet.Sieger wurden in diesem Jahr die Schachfreunde von Heilbronner SV, nachdem Weiler seinen Titel kein zwites Mal verteidigen konnte.

Weiterlesen: Heilbronn ist neuer württembergischer Pokalmannschaftsmeister

Württemberg bei DEM stark vertreten

Veröffentlicht am: 28.07.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

Bei der deutschen Einzelmeisterschaft (DEM) gehen für Württemberg IM Mark Kvetny (Stuttgarter SF, DWZ 2421) und Sebastian Fischer (SF Deizisau, DWZ 2292) an den Start. Die DEM startet am 02.08. und geht bis zum 11.08. in Dresden. Mark Kvetny hat aus dem Startranglisten Platz 4 heraus sogar sehr gute Chancen auf das Treppchen. Sebastian Fischer startet auf Platz 16, von insgesamt 24 Spielern. Damit sind wir mit unseren zwei Qualifikanten sehr gut bei der deutschen Meisterschaft vertreten. Mit Mark Kvetny stellen wir den zweitstärksten Spieler nach GM Jakob Meister aus Berlin, der sich über eine Landesmeisterschaft qualifiziert hat.

Alle Infos findet ihr auf der Turnierseite des DSB: https://www.schachbund.de/dem2018.html

Wir wünschen unseren Vertretern viel Erfolg und spannende faire Partien.

Final Four - Das "neue" Finale des württembergischen Mannschaftspokals

Veröffentlicht am: 27.07.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Pokalmeisterschaft Drucken

Die Schachfreunde Spraitbach haben sich bereit erklärt das von den Seiten des SVW´s ins Leben gerufene Final Four auszurichten. Hierzu noch einmal meinen Herzlichen Dank!

Spieltermin ist der 28. und 29.07.2018. Das Halbfinale wird am 28.07 gespielt, Spielbeginn hierfür ist 14:00  Uhr. Das Finale bzw. das Spiel um Platz 3 findet am darauffolgenden Tag, den 29.07.18, ab 9:00 statt. Schiedsrichter ist Fritz Gatzke.

Der Sieger und der Zweitplatzierte qualifizieren sich für den Mannschaftspokal auf deutscher Ebene.

Weiterlesen: Final Four - Das "neue" Finale des württembergischen Mannschaftspokals