BannerAC0

Hohe Ehrung für Gerhard Lauppe

Veröffentlicht am: 13.04.2014 von Walter Pungartnik in: SVW aktuell Drucken

Gerhard Lauppe, ein Urgestein von der SGem Vaihingen/Rohr e.V., wird mit der Goldenen Ehrenadel des SVW ausgezeichnet.

Gerhard Lauppe ist 1964 mit 14 Jahren dem Verein beigetragen und ist heute immer noch ehrenamtlich für den Verein als 2. Vorsitzender tätig und dies bereits seit 1997.

Walter Pungartnik, Vizepräsident des SVW, hob in seiner Laudatio hervor, dass ein engagierter, bodenständiger und langjähriger Funktionäre für einen Verein oft viel wichtiger und wertvoller sein kann, als so mancher Spitzenspieler der oft nie so lange dem Verein treu bleibt.

Bereits 4 Jahren nach dem Eintritt in den Verein übernahm Gerhard 1968 die erste ehrenamtliche Tätigkeit als Jugendleiter im Verein, den er immerhin 15 Jahre lang inne hatte. Parallel dazu übte er seit 1968 mehrer Ämter als Staffelleiter auf Kreis- und Bezirkseben in Stuttgart aus, die er teilweise bis 2013 inne hatte, u.a. auch als stellvertretender Kreisleiter Stuttgart West. Auch für die WSJ führet er einige Jahre die Jugendkasse und fungierte ca. 8 Jahre lang als Kassenprüfer beim Schachverband Württemberg.

Wenn man alle Ämter in Jahreszeiten hintereinander aufführt, die Gerhard Lauppe von 1968 bis heute ausübte, würde man auf eine Ehrenamtszeit von sage und schreibe 185 Jahre kommen – unfassbar!

DSCN0359-1Walter Pungartnik (li) und Gerhard Lauppe (re)

Liebe Schachfreunde, Gerhard Lauppe – ein Urgestein der SGem Vaihingen/Rohr, hat die Goldene Ehrennadel des SVW voll verdient, herzlichen Dank lieber Gerhard.

Walter Pungartnik, im Namen des Präsidiums des SVW.
April 2014.