Schachverband Württemberg e.V.

Oberliga Württemberg   -   Spannung pur im Auf- und Abstiegskampf bei zentraler Endrunde

Veröffentlicht am: 03.04.2019 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Am kommenden Sonntag, dem 07.04.2019, steigt die letzte Runde der Oberliga Württemberg als zentral gespielte Endrunde. Das Event findet im Hegel-Gymnasium in der Krehlstraße 65 in 70563 Stuttgart statt. Beginn ist um 10 Uhr.

Alle Partien werden live übertragen und kommentiert. Unsere Kommentatoren sind Bernd Grill, der diese Rolle bereits 2017 erfolgreich übernommen hatte, und der Kommentatoren-Neuling FM Gunnar Schnepp. Eine spannende Mischung.

Spannende Begegnungen

Ebenso spannend wie die zu erwartenden Begegnungen. Beispielsweise zwischen den stark spielenden Stuttgarter Schachfreunden und dem SC Weiler im Allgäu. Mit einem Sieg ist für Stuttgart alles klar und der Aufstieg perfekt, ein 4:4 sollte den Stuttgartern wohl auch zum Aufstieg reichen. Die Verfolger aus Heilbronn und Böblingen, die auch noch gegeneinander spielen, lauern aber bestimmt auf einen „Patzer“ von Stuttgart.

Weiterlesen: Oberliga Württemberg   -   Spannung pur im Auf- und Abstiegskampf bei zentraler Endrunde

WMM-Blitz 2019: Der TSV Schönaich 1 holt den Titel

Veröffentlicht am: 30.03.2019 von Sören Pürckhauer in: Spielbetrieb » Blitzmannschaftsmeisterschaft Drucken

Bei der WMM-Blitz 2019 in Münchingen wurde der TSV Schönaich seiner Favoritenrolle gerecht und verwies mit 51MP den Vorjahressieger SK Bebenhausen (47MP) auf den 2. Platz.

Weiterlesen: WMM-Blitz 2019: Der TSV Schönaich 1 holt den Titel

Wahl der "Schönsten Partie der Saison" - Jetzt bis 05.04.2019 abstimmen!

Veröffentlicht am: 30.03.2019 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb Drucken

Die ersten 8 Runden der Oberliga Württemberg sind gespielt und am Sonntag den 07.04. steht die zentrale Endrunde und somit die letzte Runde bevor. Wie zu Saisonbeginn bereits agekündigt, soll aus den ersten 8 Runden die "Schönste Partie der Oberliga" gekürt werden. Die Vorauswahl aller Partien hat unser Partieerfasser Harald Keilhack - der alle Partien eingegeben hat - vorgenommen, vielen lieben DANK dafür.

Folgende Partien stehen zur Auswahl:

  • Partie 1: Bernhard Sinz (Biberach, FM, Elo 2390) – Thomas Henrichs (Weiler, IM, Elo 2469), 0-1, Weiler – Biberach 5½:2½, 1. Brett, Pirc‐Verteidigung
  • Partie 2: Thilo Kabisch (Schmiden, Elo 2318) – Thomas Henrichs (Weiler, Elo 2475), 1-0, Schmiden – Weiler 4½:3½, 2. Brett, Spanische Eröffnung
  • Partie 3: André Fischer (Biberach, Elo 2282) – Thilo Kabisch (Schmiden, Elo 2332), 0-1, Biberach – Schmiden 4½:3½, 2. Brett, Französische Verteidigung
  • Partie 4: Enis Zuferi (Heilbronn, Elo 2369) – Ovidiu‐Doru Foisor (Deizisau II, Elo 2341), 0-1, Deizisau II – Heilbronn 2½:5½, 1. Brett, Königsindische Verteidigung
  • Partie 5: Niklas Wunder (Weiler, Elo 2091) – Andreas Klein (Sontheim, Elo 2038), 1-0, Sontheim – Weiler 1:7, 5. Brett, Tschigorin‐Verteidigung

Weiterlesen: Wahl der "Schönsten Partie der Saison" - Jetzt bis 05.04.2019 abstimmen!

Ergebnisse Wüttembergische Frauen Schnell - und Einzelmeisterschaft

Veröffentlicht am: 30.03.2019 von Hans-Joachim Petri in: Referat Frauenschach Drucken

 

Ergebnis Württembergische Frauen-Schnellschach-Meisterschaften

am 09.02.2019 in den BIL-Schulen Stuttgart:


1. Simona Gheng, Sf Deizisau    3,5 Punkte
2. Irene Carda, SU Schorndorf    2,5 Punkte
3. Hannelore Gheng, SK Bernhausen 0,0 Punkte

Ergebnis Württembergische Frauen-Einzel-Meisterschaften

am 16./17.03 in Göppingen:


1. Anna Liu, Sv Wolfbusch        3,5 Punkte
2. Marina Noppes, Sf Deizisau 2,5 Punkte
3. Galina Timofeeva, Sv Stuttgart-Wolfbusch 0,0 Punkte

Haralds Oberliga-Streiflichter   -   Folge 8 zum 24.03.2019

Veröffentlicht am: 29.03.2019 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Hallo liebe Schachfreunde, wir haben neue Oberliga-Streiflichter von Harald Keilhack erhalten. Es handelt sich um die achte Runde der Oberliga Württemberg vom 24. März 2019. Allerdings ohne Informationen aus der Partie Biberach - Stuttgart.

Weiterlesen: Haralds Oberliga-Streiflichter   -   Folge 8 zum 24.03.2019

Der Newsletter April 2019 steht zum Download bereit!

Veröffentlicht am: 29.03.2019 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Hallo liebe Schachfreunde,

der Newsletter April ist fertig. Auf der Titelseite haben wir die Damen des SK Schwäbisch Hall zusammen mit ihrer Leitung, die es bei den drei Zentralen Bundesliga-Runden Anfang März in Berlin geschafft haben noch von Platz 4 auf Platz 2 zu klettern. Ebenfalls ein tolles Berlin-Erlebnis hatte unser Verbandsspielleiter Carsten Karthaus mit seinem Schiedsrichter-Einsatz bei den denkbar prominentesten Spielern.

Sodann haben wir etwas zum Vierer-Pokal auf Bundesebene mit dem unglücklichen Ausscheiden des SK Bebenhausen. Über Twitter stößt man auf die überaschendsten Kleinigkeiten. Auch davon eine Prise. Außerdem etwas von Schulschachmeisterschaften, einiges von den Senioren sowie eine umfangreiche Erinnerung an ein Turnier in Stuttgart vor 65 Jahren mit interessanter Teilnehmerliste.


Weiterlesen: Der Newsletter April 2019 steht zum Download bereit!

Stellenausschreibung- Freiwillig soziales Jahr im Schach

Veröffentlicht am: 25.03.2019 von Hans-Joachim Petri in: Schachkreis Reutlingen-Tübingen » Offizielles Drucken

STELLENAUSSCHREIBUNG


FREIWILLIGES SOZIALES JAHR im Schach ab 1. September 2019

Der Schachklub Bebenhausen 1992 (Schachbezirk Neckar-Fils/Schachverband Württemberg e.V.) sucht eine/einen FSJ-ler/in für die Saison 2019/2020 ab dem 1. September 2019. Die Stelle ist auf ein Jahr angelegt und beinhaltet Arbeit im SK Bebenhausen und in Schulen in der Umgebung von Tübingen.

Weiterlesen: Stellenausschreibung- Freiwillig soziales Jahr im Schach

Stuttgarter Schachfreunde Meister der Senioren

Veröffentlicht am: 18.03.2019 von Hans-Joachim Petri in: Referat Seniorenschach » Allgemeines Drucken

Stuttgarter Schachfreunde erneut Meister der Senioren


Am vergangenen Samstag wurde die fünfte und letzte Runde der 29.Württembergischen Senioren-Mannschaftsmeisterschaft ausgetragen. Hierbei gelang es der Mannschaft der Stuttgarter Schachfreunde 1 in der Besetzung Josef Gabriel, Hartmut Schmid, Alexander Kozlov,Florian Siegle (ohne die erkrankten Heinz Gerstenberger und Walter Wolf) erneut den Titel zu gewinnen. Allerdings benötigten die Schachfreunde die gütige Hilfe der Schachgöttin Caissa. Mit nur einem Brettpunkt mehr bei gleichen Mannschaftspunkten vor dem Team des Schachverein Nürtingen wurde der im Vorjahr errungene Titel knapp verteidigt. Hierzu die herzlichsten Glückwünsche!


Weiterlesen: Stuttgarter Schachfreunde Meister der Senioren

Die Damen des SK Schwäbisch Hall wurden in Berlin Deutscher Vizemeister

Veröffentlicht am: 18.03.2019 von Claus Seyfried in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Hallo liebe Schachfreunde,

diese Nachricht ist schon zwei Wochen alt. Ich bitte um Verzeihung für diese sehr späte Würdigung auf der SVW-Seite. Als Wiedergutmachung kommt das nun gleich in einem vorweg genommenen Auszug aus dem kommenden Newsletter April.


Weiterlesen: Die Damen des SK Schwäbisch Hall wurden in Berlin Deutscher Vizemeister

3. Offene Württembergische Mannschaftsmeisterschaft - Schnell

Veröffentlicht am: 02.12.2018 von Carsten Karthaus in: Spielbetrieb » Schnellschachmeisterschaft Drucken

Nachdem die württembergische Mannschaftsmeisterschaft im Schnellschach (WMM-Schnell) gut angenommen wird, möchten wir dieses erfolgreiche Turnierformat fortsetzen. Dieses wird am 06.04.2019 durch den TSV Langenau ausgerichtet und in der Sporthalle des TSV Langenau stattfinden. NEU: ELO-Auswertung.

Weiterlesen: 3. Offene Württembergische Mannschaftsmeisterschaft - Schnell