Breitenschach im SVW

Veröffentlicht am: 03.01.2017 von Walter Pungartnik in: SVW aktuell Drucken
Ferner fanden wieder in mehreren Schachbezirken WAM-Turniere (Württembergische Amateurmeisterschaft) im Zuge der WJPT statt, die unter der Regie von Dr. Konrad Müller organisiert wurden. Die meisten dieser Veranstaltungen wurden im Bezirk Stuttgart durchgeführt. Ergebnisse und Berichte darüber wurden jeweils auf der WSJ-Internetseite unter WJPT / WAM veröffentlicht.

SVW-Fördermaßnahmen:
Im Schuljahr 2015/16 wurden wieder ca. 125 Schach AG´s über die WLSB - Kooperation " Schule - Verein " durchgeführt – eine beachtlich hohe Anzahl-herzlichen Dank. Pro AG gibt es einen WLSB Zuschuss von 360.- € / Jahr. Wegen fehlender Mittel beim WLSB konnten davon 20 AG´s leider nicht bezuschusst werden. Der WLSB- Gesamtzuschuss für diese vielen Schach-AG´s betrug immerhin ca. 38000.- €. Der Spitzenreiter bei diesen Aktionen war wieder der Bezirk Neckar-Fils ( 47 AGs ) wobei hier der SK Bebenhausen mit 22 Schach-AG´s der absolute Spitzenreiter war, gefolgt von Unterland ( 24), Stuttgart ( 20 ), Alb-Schwarzwald (12 ), Ostalb ( 10 ), und Oberschwaben ( 12 AG´s ).

Mit dem SVW - Förderprogramm von SCHACHKURSEN im VEREIN oder mit einer Schach-AG, konnten weitre Einzelmaßnahmen mit je 50.- oder 100.- € bezuschusst werden, um neue jugendliche Schachspieler für den Verein zu gewinnen und an den Schachsport heranzuführen. Das SVW- Breitenschachressort hatte diese beiden Maßnahmen, mit ca. € 1100.- bezuschusst! Ich denke dies war eine gute Investition in die Zukunft.

Achtung Vereine: Wenn eine Schach-AG vom WLSB zwar genehmigt wird, aber kein finanzieller Zuschuss gewährt wurde, kann diese Maßnahme über das SVW - Breitenschachressort gefördert werden! Stellen Sie einen Antrag mit der Bestätigung der Schule an den Breitenschachreferenten, Walter Pungartnik.

Bei den Zuschussanträgen für SCHACHTREFF´s und sonstigen VERANSTALTUNGEN haben dieses Jahr

leider nur 2 Vereinen, so wenig wie noch nie, einen Antrag gestellt. Ihnen konnte mit einem finanziellen Zuschuss vom SVW geholfen werden. Solch eine Öffentlichkeitsdarstellung ist die beste Werbung für einen Verein! Tipp des SVW: Bei entsprechender Aktivität, z.B. Getränke - Vesper - und / oder Kuchen - Verkauf muss dieser Schachtreff nicht unbedingt zu einem " Minusgeschäft " werden

Mit einem SONDERPREIS für hervorragende Breitenschachaktionen 2016 wurde diesmal der SV Sontheim-Brenz, die Sfr. 90 Geislingen für umfangreiche Schachaktivitäten, wie Schachfreizeiten, Kindergartenschach, Schachkurse im Verein, Schulfestbeteiligungen, Kooperationsveranstaltungen mit andern Vereinen, ausgezeichnet.

Im Namen des SVW recht herzlichen Dank an alle daran beteiligten Vereine für Ihren engagierten Einsatz.

Seit dem Auslauf der gedruckten „SVW-Schachzeitung“ mit Ende Dez.2015 gibt es bei diesen beiden Zuschussmaßnahmen ein beträchtliches Antragsdefizit, es werden nur noch ganz wenige Anträge gestellt! Die Aufrufe und Ausschreibungen für diese Zuschüsse wurden zwar auf der SVW-Homepagseite und in der SVW-Newsletter-Schachzeitung veröffentlicht, aber wohl von viel zu wenigen Schachfunktionären in den einzelnen Vereinen beachtet! Hier besteht ein gewaltiger Nachholbedarf für das neue Schachjahr 2017! Das Zuschuss-Budget ist vorhanden, es muss nur beantragt werden!

Der SVW Journalistenpreis 2016 wurde nach Abstimmung mit den Breitenschachreferenten der Bezirke und dem Öffentlichkeitsreferent, Claus Seyfried, an den Sportredakteur, Felix Gaber von der Schwäbischen Zeitung Biberach vergeben. Der besondere Dank des SVW und der Sabt TG Biberach, galt dabei auch dem Pressewart der Schachabteilung, Dirk Schindler, der diese Schachberichte für die Zeitung aufbereitet und dies alles von Norwegen aus, da er dort beschäftigt ist – dies ist schon ein beachtlicher, journalistischer Einsatz für die Sabt TG-Biberach.

Dieser Rückblick zeigt auch den Einsatz und die Bereitschaft des SVW, Vereine bei Ihrer Öffentlichkeitsarbeit aktiv und finanziell zu unterstützen. Alle, oben aufgeführte Veranstaltungen konnten, im Rahmen meiner Breitenschach-Mittel, finanziell unterstützt werden. Gesamtausgaben der Fördermaßnahmen und Schachtreffaktionen betrugen ca. 2000.- € einschließlich der SVW-Schachevents. Ich würde mich sehr freuen, wenn im neuen Jahr 2017 noch mehr Vereine solche Schachaktionen durchführen und dafür auch Zuschussanträge stellen.

Beachten Sie dazu auch die ständigen Aufrufe, Ausschreibungen und Hinweise die jeweils unter der Rubrik " SVW - Service " oder " Breitenschach " im Verbandsorgan veröffentlicht werden. Ferner finden Sie diese Ausschreibungen auch auf unserer SVW-Homepage unter "Referate", dann "Breitenschach" oder unter " SVW-Service" und weiter mit "Service". Diese SV-Service Einrichtung kann unter dem Motto " kompetent, schnell, zuverlässig " über den Breitenschachreferenten, Walter Pungartnik, sowie über die SVW-Homepage - unter SVW-Service - als allgemeine Beratungshilfe für Vereine und Mitglieder genutzt und abgerufen werden. Werden Sie aktiv - wir helfen gerne weiter!

Herzlichen Dank an allen Akteuren, Helfern und Unterstützer dieser vielfältigen Schachaktionen im gesamten SVW-Bereich.

Walter Pungartnik, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.