Weihnachts- und Neujahrsgrüße 2020

Veröffentlicht am: 05.12.2019 von Hans-Joachim Petri in: Schachverband Württemberg Drucken


Liebe Schachspielerinnen und Schachspieler,

nur noch wenige Tage und wir feiern wieder Abschied – das Jahr 2019 neigt sich dem Ende entgegen.

Vielleicht mag das Jahr 2019 – sportlich gesehen – nicht ganz so erfolgreich verlaufen sein, aber die eine oder andere Meisterschaft sowie Medaillen konnten die Spielerinnern und Spieler auch in diesem Jahr holen.

Kurz bevor das Jahr 2019 begann gab es zwei Deutsche Meistertitel bei der Jugend: bei der weiblichen Jugend U20 holte sich SV Stuttgart-Wolfbusch den Sieg und bei der U14 waren die Schachfreunde 59 Kornwestheim der neue Deutsche Meister. Deutscher Vizemeister im Blitzschach wurde Deizisau und in der Frauenbundesliga holte Schwäbisch Hall die Deutsche Vizemeisterschaft. Die Württembergische Frauenauswahl konnte ihren Titel vom Vorjahr verteidigen und wurde wieder Deutsche Meister bei der Frauenländermannschaftsmeisterschaft.

Ende Juni war der Verbandstag, dieses Mal in Spraitbach. Die SVW-Funktionäre wurden in ihren Ämtern bestätigt. Neuer Vizepräsident ist Claus Seyfried – ein Wehrmutstropfen: uns fehlt nun ein Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Neu im Präsidium ist auch Philipp Soos. Als Verbandsjugendleiter hat er die Führung der Jugend von Yves Mutschelknaus übernommen. Auch an Yves ein Dank für die jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit.

Erwähnenswert ist auch, dass im Rahmen der Bundesgartenschau in Heilbronn die umliegenden Schachvereine insgesamt 77 Schachaktionen auf die Beine stellten, von Blitzturnieren über Fischer-Schach, Simultanveranstaltungen, verschiedene Angebote an Kinder zum Schachlernen. Ein besonderes Dankeschön für die ganze Organisation an Reiner Scholte, der bei den meisten Veranstaltungen vor Ort war.

Aber auch allen Schachspielerinnen und Schachspielern, die im vergangenen Jahr auf Vereins-, Kreis-, Bezirks-, Verbands- oder sogar Deutscher Ebene aktiv waren, gilt unser Dank und auch die Bitte, im kommenden Jahr sich weiterhin ehrenamtlich zu engagieren.

Ihnen und Ihren Familien wünsche ich ein fröhliches und erholsames Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2020, vor allem Glück und Gesundheit, aber auch viel Spaß und Erfolg bei Ihrem Hobby, dem Schachspiel.


Armin Winkler
Präsident SVW